Spoiler 3047: Der Sextadim-Span, von Leo Lukas

Brandheiß: Das allerneueste Heft der Erstauflage, die neuesten Spekulationen!

Wie gefällt

die Story des Romans? - Note 1
3
3%
Note 2
4
5%
Note 3
8
9%
Note 4
3
3%
Note 5
5
6%
Note 6
2
2%
Keine Bewertung
3
3%
der Schreibstil des Autors? - Note 1
4
5%
Note 2
9
10%
Note 3
2
2%
Note 4
3
3%
Note 5
7
8%
Note 6
1
1%
Keine Bewertung
2
2%
die aktuelle Entwicklung des Zyklus? - Note 1
6
7%
Note 2
4
5%
Note 3
7
8%
Note 4
6
7%
Note 5
2
2%
Note 6
2
2%
Keine Bewertung
3
3%
 
Insgesamt abgegebene Stimmen: 86

Benutzeravatar
Macca
Ertruser
Beiträge: 776
Registriert: 18. August 2013, 17:53

Spoiler 3047: Der Sextadim-Span, von Leo Lukas

Beitrag von Macca »

In eigener Sache:
Es hat mich gesundheitlich schlimmer erwischt als ich gestern noch gedacht habe. Den Spoiler bekomme ich nicht hin, sorry. Ich habe jetzt einfach mal den Thread mit Bewertungsmöglichkeit erstellt, damit ihr zu dem Band reinhauen könnt, was ihr wollt.

Benutzeravatar
Askosan
Ertruser
Beiträge: 787
Registriert: 12. Februar 2016, 10:49

Re: Spoiler 3047: Der Sextadim-Span, von Leo Lukas

Beitrag von Askosan »

Gute Idee. Ich wünsche Dir eine schnelle Genesung. :st:

Benutzeravatar
Macca
Ertruser
Beiträge: 776
Registriert: 18. August 2013, 17:53

Re: Spoiler 3047: Der Sextadim-Span, von Leo Lukas

Beitrag von Macca »

Vielen Dank!
Im Fieberwahn habe ich vergessen, die Bandnummer auf 3047 zu ändern. Erledigt das doch bitte, liebe Mods!

lichtman
Superintelligenz
Beiträge: 2587
Registriert: 31. Juli 2012, 14:37
Wohnort: München

Re: Spoiler 3047: Der Sextadim-Span, von Leo Lukas

Beitrag von lichtman »

Ein Ergebnisprotokoll:
Spoiler:
Zuerst suchten und fanden sie die Koordinaten des Ortes, an dem die VECU gefangen gehalten wurde.
...
Gleich danach kam, ... Der Zugang zur Zerozone ... befand sich auf einem kosmischen Objekt namens Khaiguna im Siuvarsystem, exakt 22.978 Lichtjahre von Basslat entfernt.


Monboddo ist tot.

Siad Tan war eindeutig, unwiderruflich, unwiederbringlich tot.

Auch wenn mich das an Roi Danton in 399 erinnert :(

Von den letzten 5 Index-Bewahrer in Ancaisin(!) konnten nur 2 - Wavalo Galparudse und Bru Shaupaard - gerettet werden:

Die Schädel der paralysierten Cairaner leuchteten. Dann verschwanden sie. Die Index-Bewahrer hatten sich durch Selbstmord der Gefangennahme entzogen.

Hm ein etwas eigenartiger Selbstmord. Die Köpfe verschwanden?

Bru Shaupaard trägt den Sextadim-Span!

Donn zähmt mit seiner Gabe Phylax. Wenn der nicht nicht versehentlich zu energisch umschmust.
manfred

Benutzeravatar
R.B.
Zellaktivatorträger
Beiträge: 1728
Registriert: 28. August 2013, 11:19
Wohnort: Köln

Re: Spoiler 3047: Der Sextadim-Span, von Leo Lukas

Beitrag von R.B. »

Dann erstmal gute Besserung!!! :fieber: :fieber: :fieber:
"It is a pleasure and an honor to sign the Golden Book of this ancient city (...).
It is in this spirit that I come to Cologne to see the best of the past and the most promising of the future. May I greet you with the old Rhenish saying: Kölle Alaaf!"
John F. Kennedy am 23. Juni 1963 auf dem Balkon des Rathauses zu Köln am Rhein.

Benutzeravatar
Faktor10
Kosmokrat
Beiträge: 4855
Registriert: 25. Juni 2012, 21:30
Wohnort: Mönchengladbach
Kontaktdaten:

Re: Spoiler 3047: Der Sextadim-Span, von Leo Lukas

Beitrag von Faktor10 »

Auch von mir gute Besserung. :frier:
Unbelehrbarer Altleser.Allem Neuen aber aufgeschlossen. Leider mit ausgeprägter Rechtschreibschwäche.

ZEUT-42
Oxtorner
Beiträge: 673
Registriert: 30. Mai 2019, 11:16
Wohnort: Irgendwo zwischen Carina-491 und Neo-Sol

Re: Spoiler 3047: Der Sextadim-Span, von Leo Lukas

Beitrag von ZEUT-42 »

Macca hat geschrieben:
9. Januar 2020, 12:23
Im Fieberwahn
Gute Besserung!
lichtman hat geschrieben:
9. Januar 2020, 15:29
Spoiler:
Zuerst suchten und fanden sie die Koordinaten des Ortes, an dem die VECU gefangen gehalten wurde.
...
Gleich danach kam, ... Der Zugang zur Zerozone ... befand sich auf einem kosmischen Objekt namens Khaiguna im Siuvarsystem, exakt 22.978 Lichtjahre von Basslat entfernt.


Monboddo ist tot. Siad Tan war eindeutig, unwiderruflich, unwiederbringlich tot. Von den letzten 5 Index-Bewahrer in Ancaisin(!) konnten nur 2 - Wavalo Galparudse und Bru Shaupaard - gerettet werden. Die Schädel der paralysierten Cairaner leuchteten. Dann verschwanden sie. Die drei Index-Bewahrer hatten sich durch Selbstmord der Gefangennahme entzogen. [...] Bru Shaupaard trägt den Sextadim-Span!
Das Ergebnisprotokoll liest sich wie ein voller Erfolg - von ein paar persönlichen Schicksalen mal abgesehen. Der Sextadim-Span könnte nunmehr die Bewusstseine der drei Cairaner tragen...

lichtman
Superintelligenz
Beiträge: 2587
Registriert: 31. Juli 2012, 14:37
Wohnort: München

Re: Spoiler 3047: Der Sextadim-Span, von Leo Lukas

Beitrag von lichtman »

ZEUT-42 hat geschrieben:
9. Januar 2020, 18:48
...
Das Ergebnisprotokoll liest sich wie ein voller Erfolg - von ein paar persönlichen Schicksalen mal abgesehen. Der Sextadim-Span könnte nunmehr die Bewusstseine der drei Cairaner tragen...
Derzeit reine Spekulation

Einem VECU Splitter kann man sehr viel zutrauen. Wie einst einem ES-Eiris-Tribar.

Es könnte ausserhalb von Ancaisin weitere Index-Bewahrer geben. Z.B. in der Milchstrasse.

Selbst für Ancaisin stellt sich die Frage, wie sicher diese Einschätzung ein paar Versprengter ist.

Erstaunlich dass es Koordinaten für das Gefängnis von VECU gibt.

Erstaunlich dass es einen Zugang zur Zerozone gibt, ohne Paradox-Teleportation oder Thesanit.

manfred

ZEUT-42
Oxtorner
Beiträge: 673
Registriert: 30. Mai 2019, 11:16
Wohnort: Irgendwo zwischen Carina-491 und Neo-Sol

Re: Spoiler 3047: Der Sextadim-Span, von Leo Lukas

Beitrag von ZEUT-42 »

lichtman hat geschrieben:
9. Januar 2020, 19:34
ZEUT-42 hat geschrieben:
9. Januar 2020, 18:48
Das Ergebnisprotokoll liest sich wie ein voller Erfolg - von ein paar persönlichen Schicksalen mal abgesehen. Der Sextadim-Span könnte nunmehr die Bewusstseine der drei Cairaner tragen...
Derzeit reine Spekulation. Einem VECU Splitter kann man sehr viel zutrauen. Wie einst einem ES-Eiris-Tribar.
Oder wie Hirdal, die eine Inkarnation eines geistigen Teils von ESTARTU war (bzw. ist). So wie sich ESTARTU wieder zusammensetzte, so könnte sich VECU auch wieder aus ihrem Hauptpool im Abyssalen Verlies und ihren Inkarnationssplittern zusammensetzen.
lichtman hat geschrieben:
9. Januar 2020, 19:34
Es könnte ausserhalb von Ancaisin weitere Index-Bewahrer geben. Z.B. in der Milchstrasse. Selbst für Ancaisin stellt sich die Frage, wie sicher diese Einschätzung ein paar Versprengter ist.
Die Lasha der Thesanit, die aufgrund ihrer Temporalen Fähigkeiten alles im Griff zu haben scheinen und quasi die Geschehnisse unsichtbar aus dem Hintergrund steuern (wie wir in diesem Zyklus schon mehrfach gesehen haben), werden auch die Frage der Index-Bewahrer im Griff haben und werden schon noch vorgesorgt haben.
lichtman hat geschrieben:
9. Januar 2020, 19:34
Erstaunlich dass es Koordinaten für das Gefängnis von VECU gibt.
Die Splitter der VECU könnten die Koordinaten kennen und weitergegeben haben.

Benutzeravatar
AARN MUNRO
Kosmokrat
Beiträge: 7465
Registriert: 16. September 2013, 12:43
Wohnort: Berlin, Terra und die Weiten des Kosmos

Re: Spoiler 3047: Der Sextadim-Span, von Leo Lukas

Beitrag von AARN MUNRO »

Stilistisch finde ich diesen Band zwiespältig. Manchmal hat Leo ganz wunderbare (tiefgreifende) Sätze, dann wieder verkürzt er auf unnötige, flapsige Ellipsen.Aber ich bin noch am Lesen.
"Doc war Pazifist, was ihn nicht daran hinderte, realistisch zu denken!" (Robert A. Heinlein in "The moon is a harsh mistress")
Unser Kopf ist rund, damit das Denken die Richtung wechseln kann!
"Jetzt geht es erst richtig los! Perry Rhodan!" ES in Band 650
AARNs PR- Artikel auf https://www.zauberspiegel-online.de
Wenn ich Sense of Wonder will, lese ich Fantasy. Bei SF erwarte ich logische Zusammenhänge.
Gute SF-Schreibe ist außenbetont: behaviouristisch

Benutzeravatar
AARN MUNRO
Kosmokrat
Beiträge: 7465
Registriert: 16. September 2013, 12:43
Wohnort: Berlin, Terra und die Weiten des Kosmos

Re: Spoiler 3047: Der Sextadim-Span, von Leo Lukas

Beitrag von AARN MUNRO »

Ein Erzählfehler, meines Erachtens: die Situation mit den Tieren, die Mullholland, Siad und Oxana angreifen. Die meisten Jäger und Fleischfresser unterbrechen ihre Fremdangriffe, wenn ein Tier ihres Rudels getötet wurde und fressen dann dieses. Fleisch ist Fleisch! Dass Wölfe etwa immer wieder angreifen, ist Unsinn. Töte einen und sie werden diesen fressen und Dich in Ruhe lassen.Dass gilt auch für andere Tierarten und sicher auch auf fremden Planeten bei alienartigen Tieren.Ein typischer, bei vielen Autoren immer wieder auftretender Erzählfehler, um die Handlung spannender zu machen.
"Doc war Pazifist, was ihn nicht daran hinderte, realistisch zu denken!" (Robert A. Heinlein in "The moon is a harsh mistress")
Unser Kopf ist rund, damit das Denken die Richtung wechseln kann!
"Jetzt geht es erst richtig los! Perry Rhodan!" ES in Band 650
AARNs PR- Artikel auf https://www.zauberspiegel-online.de
Wenn ich Sense of Wonder will, lese ich Fantasy. Bei SF erwarte ich logische Zusammenhänge.
Gute SF-Schreibe ist außenbetont: behaviouristisch

Kai Hirdt
Oxtorner
Beiträge: 519
Registriert: 22. Januar 2015, 21:01

Re: Spoiler 3047: Der Sextadim-Span, von Leo Lukas

Beitrag von Kai Hirdt »

Hilf mir kurz. Woher beziehst du deine Kenntnisse über das Fress- und Angriffsverhalten von Wildtieren in anderen Galaxien?

HoherTamrat
Siganese
Beiträge: 6
Registriert: 5. Februar 2019, 13:52

Re: Spoiler 3047: Der Sextadim-Span, von Leo Lukas

Beitrag von HoherTamrat »

:lol:
Kai Hirdt hat geschrieben:
10. Januar 2020, 15:24
Hilf mir kurz. Woher beziehst du deine Kenntnisse über das Fress- und Angriffsverhalten von Wildtieren in anderen Galaxien?

Benutzeravatar
Ce Rhioton
Postingquelle
Beiträge: 3799
Registriert: 12. Februar 2017, 16:29

Re: Spoiler 3047: Der Sextadim-Span, von Leo Lukas

Beitrag von Ce Rhioton »

OT: Bei der Umfrage lässt sich lediglich eine einzige Option auswählen - vielleicht wäre es einem Moderator möglich, auf gewohnte 3 Optionen zu erweitern. :)
Dieser Beitrag kann Nuancen von Humor und/oder Ironie enthalten

ZEUT-42
Oxtorner
Beiträge: 673
Registriert: 30. Mai 2019, 11:16
Wohnort: Irgendwo zwischen Carina-491 und Neo-Sol

Re: Spoiler 3047: Der Sextadim-Span, von Leo Lukas

Beitrag von ZEUT-42 »

Kai Hirdt hat geschrieben:
10. Januar 2020, 15:24
AARN MUNRO hat geschrieben:
10. Januar 2020, 12:22
Ein Erzählfehler, meines Erachtens: die Situation mit den Tieren, die Mullholland, Siad und Oxana angreifen. Die meisten Jäger und Fleischfresser unterbrechen ihre Fremdangriffe, wenn ein Tier ihres Rudels getötet wurde und fressen dann dieses. Fleisch ist Fleisch! Dass Wölfe etwa immer wieder angreifen, ist Unsinn. Töte einen und sie werden diesen fressen und Dich in Ruhe lassen.Dass gilt auch für andere Tierarten und sicher auch auf fremden Planeten bei alienartigen Tieren.Ein typischer, bei vielen Autoren immer wieder auftretender Erzählfehler, um die Handlung spannender zu machen.
Hilf mir kurz. Woher beziehst du deine Kenntnisse über das Fress- und Angriffsverhalten von Wildtieren in anderen Galaxien?
Das von Aarn Munro geschilderte Verhalten gilt nicht einmal auf der Erde. Legion sind zum Beispiel Berichte, dass ein Fuchs in einen Hühnerstall einbricht und dann alle Hühner im Blutrausch tötet, ohne einen einzigen davon zu fressen.

Da hilft auch die vorsorgliche Einschränkung »Die meisten Jäger und Fleischfresser...« nicht.

Kritikaster
Superintelligenz
Beiträge: 2419
Registriert: 26. Juni 2012, 08:34

Re: Spoiler 3047: Der Sextadim-Span, von Leo Lukas

Beitrag von Kritikaster »

ZEUT-42 hat geschrieben:
10. Januar 2020, 15:53
Das von Aarn Munro geschilderte Verhalten gilt nicht einmal auf der Erde. Legion sind zum Beispiel Berichte, dass ein Fuchs in einen Hühnerstall einbricht und dann alle Hühner im Blutrausch tötet, ohne einen einzigen davon zu fressen.
Wenn ich Aarn richtig verstanden habe, soll der Fuchs ja auch keine Hühner sondern die Füchsin fressen. Und das ist doch logisch, oder? (zumindest, wenn er sie zum Fressen gern hat) 8-)

Benutzeravatar
Troh.Klaus
Zellaktivatorträger
Beiträge: 1978
Registriert: 5. Juli 2012, 23:13
Wohnort: Hochheim

Re: Spoiler 3047: Der Sextadim-Span, von Leo Lukas

Beitrag von Troh.Klaus »

AARN MUNRO hat geschrieben:
10. Januar 2020, 09:00
Stilistisch finde ich diesen Band zwiespältig. Manchmal hat Leo ganz wunderbare (tiefgreifende) Sätze, dann wieder verkürzt er auf unnötige, flapsige Ellipsen.Aber ich bin noch am Lesen.
Ich habe öfter den Wechsel der Erzählebene erst nach mehreren Sätzen mit bekommen. Ansonsten war's nicht schlecht. Und tatsächlich waren das zwei Romane hintereinander, die vom Stil her aus einem Guss waren.

Der Teleskop-Mutant Monboddo ist perdu, was es dem Advokaten sehr viel schwieriger machen wird, die Galaktiker wieder zu finden. Aber vielleicht kann er den Typen ja aus seinen Überresten wieder zusammen klonen, man weiß bei diesen Dienern höherer Mächte nie so recht.

VECU-Verlies und Zero-Zone sind jetzt im Navi der Ras Tschubai hinterlegt. Die Route wird noch berechnet. Und da diese Örtlichkeiten sicher mit sieben Türen und dicken Schlössern gesichert sind, ist es sehr von Vorteil, dass man dazu auch den Schlüssel schon dabei hat: den Sextadim-Span.

Benutzeravatar
Richard
Kosmokrat
Beiträge: 6787
Registriert: 3. Mai 2013, 15:21
Wohnort: .at & TDSOTM

Re: Spoiler 3047: Der Sextadim-Span, von Leo Lukas

Beitrag von Richard »

Ce Rhioton hat geschrieben:
10. Januar 2020, 15:41
OT: Bei der Umfrage lässt sich lediglich eine einzige Option auswählen - vielleicht wäre es einem Moderator möglich, auf gewohnte 3 Optionen zu erweitern. :)
Ist umgestellt.
Und - natuerlich - gute Besserung Macca!

ZEUT-42
Oxtorner
Beiträge: 673
Registriert: 30. Mai 2019, 11:16
Wohnort: Irgendwo zwischen Carina-491 und Neo-Sol

Re: Spoiler 3047: Der Sextadim-Span, von Leo Lukas

Beitrag von ZEUT-42 »

Kritikaster hat geschrieben:
10. Januar 2020, 20:12
ZEUT-42 hat geschrieben:
10. Januar 2020, 15:53
Das von Aarn Munro geschilderte Verhalten gilt nicht einmal auf der Erde. Legion sind zum Beispiel Berichte, dass ein Fuchs in einen Hühnerstall einbricht und dann alle Hühner im Blutrausch tötet, ohne einen einzigen davon zu fressen.
Wenn ich Aarn richtig verstanden habe, soll der Fuchs ja auch keine Hühner sondern die Füchsin fressen. Und das ist doch logisch, oder? (zumindest, wenn er sie zum Fressen gern hat) 8-)
:lol: jetzt fängst du auch noch an :rofl:

Benutzeravatar
Tostan
Terraner
Beiträge: 1512
Registriert: 29. Juni 2012, 14:04
Wohnort: Wien

Re: Spoiler 3047: Der Sextadim-Span, von Leo Lukas

Beitrag von Tostan »

Neun Fragen - neun Antworten, darunter Atlans letzte Wort ...

https://www.proc.org/neun-fragen-an-leo ... band-3047/

:aa:

-O- Tostan
To Live Is To Die

Benutzeravatar
Richard
Kosmokrat
Beiträge: 6787
Registriert: 3. Mai 2013, 15:21
Wohnort: .at & TDSOTM

Re: Spoiler 3047: Der Sextadim-Span, von Leo Lukas

Beitrag von Richard »

Mir gefällt die verlinkte Titelbildanimation ganz gut.

ZEUT-42
Oxtorner
Beiträge: 673
Registriert: 30. Mai 2019, 11:16
Wohnort: Irgendwo zwischen Carina-491 und Neo-Sol

Re: Spoiler 3047: Der Sextadim-Span, von Leo Lukas

Beitrag von ZEUT-42 »

Sowohl die Fragen, die Antworten als auch die Animation von Raimund Peter sind interessant und gut.

Benutzeravatar
AARN MUNRO
Kosmokrat
Beiträge: 7465
Registriert: 16. September 2013, 12:43
Wohnort: Berlin, Terra und die Weiten des Kosmos

Re: Spoiler 3047: Der Sextadim-Span, von Leo Lukas

Beitrag von AARN MUNRO »

ZEUT-42 hat geschrieben:
10. Januar 2020, 15:53
Kai Hirdt hat geschrieben:
10. Januar 2020, 15:24
AARN MUNRO hat geschrieben:
10. Januar 2020, 12:22
Ein Erzählfehler, meines Erachtens: die Situation mit den Tieren, die Mullholland, Siad und Oxana angreifen. Die meisten Jäger und Fleischfresser unterbrechen ihre Fremdangriffe, wenn ein Tier ihres Rudels getötet wurde und fressen dann dieses. Fleisch ist Fleisch! Dass Wölfe etwa immer wieder angreifen, ist Unsinn. Töte einen und sie werden diesen fressen und Dich in Ruhe lassen.Dass gilt auch für andere Tierarten und sicher auch auf fremden Planeten bei alienartigen Tieren.Ein typischer, bei vielen Autoren immer wieder auftretender Erzählfehler, um die Handlung spannender zu machen.
Hilf mir kurz. Woher beziehst du deine Kenntnisse über das Fress- und Angriffsverhalten von Wildtieren in anderen Galaxien?
Das von Aarn Munro geschilderte Verhalten gilt nicht einmal auf der Erde. Legion sind zum Beispiel Berichte, dass ein Fuchs in einen Hühnerstall einbricht und dann alle Hühner im Blutrausch tötet, ohne einen einzigen davon zu fressen.

Da hilft auch die vorsorgliche Einschränkung »Die meisten Jäger und Fleischfresser...« nicht.
Das ist definitiv unwahr. Der Fuchs gerät in einen Blutrausch ja, aber er wird fressen. Das erkennst Du bloß hinterher nicht, bei dem Chaos, das er hinterlässt.Er ist ein Jäger und ein Raubtier und seine Instinkte treiben ihn zum Fressen.
Kai Hirdt: das von mir verwendete Argument ist "natürlich" nur wissenschaftlich angewandtes Analogiedenken, keine "freie Assoziation" kreativen Auslebens reiner Phantasie! Anything goes? Über meine echten Erfahrungen auf fremden Planeten erzähl ich Dir nix! :D
"Doc war Pazifist, was ihn nicht daran hinderte, realistisch zu denken!" (Robert A. Heinlein in "The moon is a harsh mistress")
Unser Kopf ist rund, damit das Denken die Richtung wechseln kann!
"Jetzt geht es erst richtig los! Perry Rhodan!" ES in Band 650
AARNs PR- Artikel auf https://www.zauberspiegel-online.de
Wenn ich Sense of Wonder will, lese ich Fantasy. Bei SF erwarte ich logische Zusammenhänge.
Gute SF-Schreibe ist außenbetont: behaviouristisch

Benutzeravatar
Troll Incorporation
Ertruser
Beiträge: 801
Registriert: 25. Juni 2012, 23:21
Wohnort: Dormagen
Kontaktdaten:

Re: Spoiler 3047: Der Sextadim-Span, von Leo Lukas

Beitrag von Troll Incorporation »

orthognomen kalottischen Drubel
War das nicht eine Hommage an Walter Moers?

Benutzeravatar
Masut
Marsianer
Beiträge: 214
Registriert: 25. Juni 2012, 23:22
Wohnort: Bochum

Re: Spoiler 3047: Der Sextadim-Span, von Leo Lukas

Beitrag von Masut »

Bild

von Martin Perscheid
"Aufklärung ist Ärgernis, wer die Welt erhellt,
macht ihren Dreck deutlicher.“

Karlheinz Deschner
(23. Mai 1924 - 8. April 2014 )

Antworten

Zurück zu „Spoiler EA“