Titelbild 3052 - Zerozone 3

Antworten

Wie gefällt das Titelbild?

Note 1 (=klasse)
7
23%
Note 2 (=gut)
10
33%
Note 3 (=okay)
9
30%
Note 4 (=geht so)
4
13%
Note 5 (=schlecht)
0
Keine Stimmen
Note 6 (=grausig)
0
Keine Stimmen
 
Insgesamt abgegebene Stimmen: 30

ZEUT-42
Oxtorner
Beiträge: 673
Registriert: 30. Mai 2019, 11:16
Wohnort: Irgendwo zwischen Carina-491 und Neo-Sol

Titelbild 3052 - Zerozone 3

Beitrag von ZEUT-42 »

Bild

ZEUT-42
Oxtorner
Beiträge: 673
Registriert: 30. Mai 2019, 11:16
Wohnort: Irgendwo zwischen Carina-491 und Neo-Sol

Re: Titelbild 3052 - Zerozone 3

Beitrag von ZEUT-42 »

Achso, noch etwas: Rico habe ich auf dem Bild nicht gefunden ... ;)

Benutzeravatar
Moonbiker
Hüter des Lichts
Beiträge: 34328
Registriert: 25. Juni 2012, 19:34
Wohnort: Meinerzhagen

Re: Titelbild 3052 - Zerozone 3

Beitrag von Moonbiker »

3
:unsure:

Günther

Benutzeravatar
Meiner Einer
Superintelligenz
Beiträge: 2975
Registriert: 25. Juni 2012, 22:29
Wohnort: Katzwinkel

Re: Titelbild 3052 - Zerozone 3

Beitrag von Meiner Einer »

:st: Zwei

Benutzeravatar
Ronald Tekener
Siganese
Beiträge: 71
Registriert: 5. Juli 2018, 09:14

Re: Titelbild 3052 - Zerozone 3

Beitrag von Ronald Tekener »

2

Benutzeravatar
Oceanlover
Zellaktivatorträger
Beiträge: 1625
Registriert: 29. Juni 2012, 17:05
Wohnort: Terra

Re: Titelbild 3052 - Zerozone 3

Beitrag von Oceanlover »

Mich stört etwas der Aufkleber "Zerozone 3". Für das Bild eine 2. :)
Nette Grüße
Oceanlover

Benutzeravatar
Ce Rhioton
Postingquelle
Beiträge: 3799
Registriert: 12. Februar 2017, 16:29

Re: Titelbild 3052 - Zerozone 3

Beitrag von Ce Rhioton »

Offensichtlich hat die Dame ihre Haare selbst geschnitten - einem ausgebildeten Friseur stünden bei solch einem Schnitt die Haare zu Berge.
Der untere Bildteil ist ausgesprochen stimmig und sehr schön - diese hypnotisiert blickende Dame trübt den Eindruck ein wenig.

3+
Dieser Beitrag kann Nuancen von Humor und/oder Ironie enthalten

Benutzeravatar
Verkutzon
Ertruser
Beiträge: 1011
Registriert: 22. März 2017, 19:41
Wohnort: Grundamoar

Re: Titelbild 3052 - Zerozone 3

Beitrag von Verkutzon »

Eins! Ganz klar... :st:
Verkutzon sah eine endlose Schwärze. Ein nie gekanntes Schwindelgefühl erfasste ihn. Ungläubig liess er Laires Auge sinken. Aus: PR-Heft 1120

Benutzeravatar
Faktor10
Kosmokrat
Beiträge: 4855
Registriert: 25. Juni 2012, 21:30
Wohnort: Mönchengladbach
Kontaktdaten:

Re: Titelbild 3052 - Zerozone 3

Beitrag von Faktor10 »

Oberer Teil eine 2 der untere Teil eine 5. Deshalb keine Wertung.
Unbelehrbarer Altleser.Allem Neuen aber aufgeschlossen. Leider mit ausgeprägter Rechtschreibschwäche.

Benutzeravatar
Richard
Kosmokrat
Beiträge: 6787
Registriert: 3. Mai 2013, 15:21
Wohnort: .at & TDSOTM

Re: Titelbild 3052 - Zerozone 3

Beitrag von Richard »

Eine 3 .. mir gefallen die Kugelraumer mit den Ausbuchtungen (also wohl Beiboote) nicht so unbedingt ...

lichtman
Superintelligenz
Beiträge: 2587
Registriert: 31. Juli 2012, 14:37
Wohnort: München

Re: Titelbild 3052 - Zerozone 3

Beitrag von lichtman »

ZEUT-42 hat geschrieben:
30. Januar 2020, 07:42
Achso, noch etwas: Rico habe ich auf dem Bild nicht gefunden ... ;)
Das war aber gespoilert.

Rico tritt wahrscheinlich nicht als archaischer arkonidischer Roboter auf, sondern in perfekter Verkleidung.

1516 NGZ war der Verdacht dass Rico hinter der der Architektin Nior Carok in Neu Atlantis steckt. Nior Carok ist ein Anagramm von Rico Arkon!

Vielleicht tritt er jetzt als Arkonidin auf?

Irritierend das Raumschiff. Sieht aus wie die in Ancaisin zurückgebliebene RAS TSCHUBAI aus.

Haben die hiesigen Terraner ein Hypertrans-Progressor-Raumschiff gebaut?

Wahrscheinlich nicht - obwohl der Antrieb unter der Superhyperimpedanzerhöhung möglicherweise den Lineartriebwerken überlegen sein könnte - keine Eisberge.


manfred

Benutzeravatar
R.B.
Zellaktivatorträger
Beiträge: 1728
Registriert: 28. August 2013, 11:19
Wohnort: Köln

Re: Titelbild 3052 - Zerozone 3

Beitrag von R.B. »

Ce Rhioton hat geschrieben:
30. Januar 2020, 19:02
Offensichtlich hat die Dame ihre Haare selbst geschnitten
Vielleicht ist sowas im Jahre fünftausenddingenskirchen modern...
Das Bild wirkt seltsam auf mich, die Frau scheint nicht ganz da zu sein. Hm. Drei.
"It is a pleasure and an honor to sign the Golden Book of this ancient city (...).
It is in this spirit that I come to Cologne to see the best of the past and the most promising of the future. May I greet you with the old Rhenish saying: Kölle Alaaf!"
John F. Kennedy am 23. Juni 1963 auf dem Balkon des Rathauses zu Köln am Rhein.

Benutzeravatar
Richard
Kosmokrat
Beiträge: 6787
Registriert: 3. Mai 2013, 15:21
Wohnort: .at & TDSOTM

Re: Titelbild 3052 - Zerozone 3

Beitrag von Richard »

lichtman hat geschrieben:
31. Januar 2020, 07:51

Haben die hiesigen Terraner ein Hypertrans-Progressor-Raumschiff gebaut?

Wahrscheinlich nicht - obwohl der Antrieb unter der Superhyperimpedanzerhöhung möglicherweise den Lineartriebwerken überlegen sein könnte - keine Eisberge.


manfred
Die Huelle der RAS besteht aus Ynkalkrit. Ich vermute jetzt, dass der Salkrit Vorrat auf Terra & Luna zum Zeitpunkt des Raptus nicht so hoch war und eine Chance den Vorrat zu ergänzen gibts wohl nicht. Daher nehme ich an, dass kein Raumsichiff mit Hypertrans-Progressor Antrieb gebaut wurde.

Merkosh
Plophoser
Beiträge: 334
Registriert: 1. November 2013, 15:11

Re: Titelbild 3052 - Zerozone 3

Beitrag von Merkosh »

Und warum ist dann ein HyTransProgressor Schiff auf dem Bild?

Benutzeravatar
Tiberius
Terraner
Beiträge: 1383
Registriert: 25. Juli 2017, 14:35

Re: Titelbild 3052 - Zerozone 3

Beitrag von Tiberius »

Künstlerische Freiheit
Leser sind in der Überzahl und machen sich demzufolge mehr Gedanken über einen Roman, als es ein Autor je könnte.

lichtman
Superintelligenz
Beiträge: 2587
Registriert: 31. Juli 2012, 14:37
Wohnort: München

Re: Titelbild 3052 - Zerozone 3

Beitrag von lichtman »

Richard hat geschrieben:
1. Februar 2020, 17:24
lichtman hat geschrieben:
31. Januar 2020, 07:51

Haben die hiesigen Terraner ein Hypertrans-Progressor-Raumschiff gebaut?

Wahrscheinlich nicht - obwohl der Antrieb unter der Superhyperimpedanzerhöhung möglicherweise den Lineartriebwerken überlegen sein könnte - keine Eisberge.
Die Huelle der RAS besteht aus Ynkalkrit. Ich vermute jetzt, dass der Salkrit Vorrat auf Terra & Luna zum Zeitpunkt des Raptus nicht so hoch war und eine Chance den Vorrat zu ergänzen gibts wohl nicht. Daher nehme ich an, dass kein Raumsichiff mit Hypertrans-Progressor Antrieb gebaut wurde.
Luna war die Werftwelt der LFG.

Wo wenn nicht auf Luna gibt es ausreichend Werftkapazitäten und Vorräte von Ynkelonium und Salkrit.

Wie die STARDIVER zeigt, muss es nicht unbedingt ein Gigant der SUPERNOVA-Klasse sein.

Aber ich fürchte es war nur ein Traum des Zeichners.

manfred

Benutzeravatar
Richard
Kosmokrat
Beiträge: 6787
Registriert: 3. Mai 2013, 15:21
Wohnort: .at & TDSOTM

Re: Titelbild 3052 - Zerozone 3

Beitrag von Richard »

Die RAS wurde allerdings nicht auf Luna gebaut und wir haben zumindest nichts davon gelesen, dass nach der RAS noch ein Raumsschiff mit Hypertrans-Progressor Antrieb gebaut wurde - nicht mal Bullys Flaggschiff hat so ein Ferntriebwerk.

lichtman
Superintelligenz
Beiträge: 2587
Registriert: 31. Juli 2012, 14:37
Wohnort: München

Re: Titelbild 3052 - Zerozone 3

Beitrag von lichtman »

Richard hat geschrieben:
4. Februar 2020, 02:37
nicht mal Bullys Flaggschiff hat so ein Ferntriebwerk.
Unter den Bedingungen der Superhyperimpedanz könnte ein Hypertrans-Progressor besser als Lineartriebwerke ein "Ferntriebwerk" für intragalaktische Entfernungen sein.

Nur leider wg dem notwendigem Salkrit nur in geringer Stückzahl herstellbar.

Aber wie gesagt, ich befürchte es war nur die künstlerische Freiheit des Zeichners.

manfred

Benutzeravatar
nanograinger
Kosmokrat
Beiträge: 5219
Registriert: 18. Mai 2013, 16:07

Re: Titelbild 3052 - Zerozone 3

Beitrag von nanograinger »

R.B. hat geschrieben:
31. Januar 2020, 08:16
...Das Bild wirkt seltsam auf mich, die Frau scheint nicht ganz da zu sein....
"Deine roten Augen machen mich so sentimental... so rote Augen!
Wenn du mich so anschaust, wird mir alles andre egal...." (frei nach "Ideal")

Benutzeravatar
Tiberius
Terraner
Beiträge: 1383
Registriert: 25. Juli 2017, 14:35

Re: Titelbild 3052 - Zerozone 3

Beitrag von Tiberius »

lichtman hat geschrieben:
3. Februar 2020, 19:44
Luna war die Werftwelt der LFG.

Wo wenn nicht auf Luna gibt es ausreichend Werftkapazitäten und Vorräte von Ynkelonium und Salkrit.
Ich denke nicht, dass Luna die Werftwelt der LFG war, genauer: die einzige bedeutende Werftwelt.
Die allererste des Solaren Imperiums, logischerweise, nach dem Vorbild von Arkon 3, die wiederum die Werftwelt des Großen Arkonidischen Imperiums war, das zentralistisch aufgebaut war. Wobei Arkon 3 vermutlich eine viel höhere Kapazität gehabt hat als Luna zu den besten Zeiten aufgrund der größeren Planetenoberfläche.
Luna war die allererste Werftwelt der Menschen, aber eigentlich müßten u.a. die Kolonialreiche Zentralgalaktische Union (Ephelegon-System, Rudyn), Carsualscher Bund (Kreit-System, Ertrus) und Imperium Dabrifa (Normon-System, Nosmo) ihre eigenen Werftwelten gehabt haben, denn immerhin waren sie so groß wie das Solare Imperium vor dem Dolan-Krieg. Später sind diese Werftwelten sicher nicht aufgegeben, sondern immer wieder modernisiert worden. Zumal die LFT nie so zentralistisch aufgebaut war wie das Große Arkonidische Imperium, sondern eher dezentral. Es könnten sogar noch weitere Werftwelten dazugekommen sein.
Forschung und Entwicklung von (Kriegs-) Raumschiffen könnte zentral erfolgt sein, der Bau dezentral.

Auf jeden Fall ist mir klar, was Du meinst: Luna ist so bedeutend in der LFG, dass dort alles vorhanden ist, um alles bauen zu können, was man denkt, gebrauchen zu können.
lichtman hat geschrieben:
4. Februar 2020, 06:52
Unter den Bedingungen der Superhyperimpedanz könnte ein Hypertrans-Progressor besser als Lineartriebwerke ein "Ferntriebwerk" für intragalaktische Entfernungen sein.

Nur leider wg dem notwendigem Salkrit nur in geringer Stückzahl herstellbar.
Für die Besatzungen wäre es allerdings unangenehm, denn sie müßten für jeden Überlichtflug in Suspension.
lichtman hat geschrieben:
4. Februar 2020, 06:52
Aber wie gesagt, ich befürchte es war nur die künstlerische Freiheit des Zeichners.
Es wäre zu schön um wahr zu sein. ;)
Leser sind in der Überzahl und machen sich demzufolge mehr Gedanken über einen Roman, als es ein Autor je könnte.

bssh
Ertruser
Beiträge: 754
Registriert: 29. Juni 2012, 16:34
Wohnort: Land zwischen den Meeren

Re: Titelbild 3052 - Zerozone 3

Beitrag von bssh »

3052-3055: alles richtig gute Titelbilder.

Benutzeravatar
Regulus
Postingquelle
Beiträge: 4195
Registriert: 29. Juni 2012, 19:38
Wohnort: Im schönen Bayernland

Re: Titelbild 3052 - Zerozone 3

Beitrag von Regulus »

Ganz okay, Note 3

Benutzeravatar
Marcel Feldmann
Siganese
Beiträge: 84
Registriert: 18. März 2018, 08:42
Wohnort: Die Jenzeitigen Lande

Re: Titelbild 3052 - Zerozone 3

Beitrag von Marcel Feldmann »

Luna war die Werftwelt der LFG.
Ein unter anderem industriell genutzter Mond. Die LFT hatte im Jahr 1469 NGZ um die 10.000 industriell gentutzte Planeten und Monde und sicherlich noch einige Planeten, Monde, Asteroiden etc. für die Liga-Flotte alleine. Da sind mit Sicherheit in den folgenden über 500 Jahren auch noch einige dabei gekommen.
Und sie haben nicht nur auf Luna Schiffe gebaut. Luna ist einfach nur die erste, bekannteste und traditionsreichste terranische Werftwelt. Natürlich sind Terra und Luna nach dem Raptus einmal mehr auf sich gestellt, aber auch dieser Teil der Liga hat mehrere Sternensysteme besiedelt (wie wir in diesem Roman gelernt haben) und verfügt über eine stehende Raumflotte aus 3000 Raumschiffen - NATHANs Dominoflotte wahrscheinlich gar nicht mit einbezogen.
Auf Phase eins der Begeisterung folgt als Phase zwei die Verwirrung und als Phase drei die Ernüchterung. Phase vier ist die Suche der Schuldigen mit großer Lupe. Phase fünf: die Bestrafung der Nichtschuldigen. Schließlich krönender Abschluss: Belobigende Auszeichnung Nichtbeteiligter.

Es gibt keine Simplex-Kanäle.

Antworten

Zurück zu „Titelbilder-Innenillus-Risszeichnungen“