Das Thema Seuchen in PR-Heften

Aktuelle Erstauflage, zu Hintergründen und möglichen Entwicklungen.
Antworten
Benutzeravatar
Verkutzon
Ertruser
Beiträge: 1028
Registriert: 22. März 2017, 19:41
Wohnort: Grundamoar

Das Thema Seuchen in PR-Heften

Beitrag von Verkutzon »

Die Autoren von Perry Rhodan haben auch immer wieder Seuchen und Krankheiten thematisiert; sei es in Atlans Zeitabenteuern, wo die Pest immer mal wieder ihr schreckliches Antlitz zeigt, seien es Seuchen auf Raumschiffen oder fremden Planeten. Aus aktuellem Anlass ist mir ein Heft aus dem bedeutendsten Zyklus der PR-Serie (der Hanse-Zyklus...es kann nur einen geben :fg:) in den Sinn gekommen: nämlich Band 1023, Die Quarantäne-Flotte von Peter Terrid.
Im Oktober 424NGZ ist eine Zeitweiche im Arx-System aktiv. Dort erscheinen 629 wendelförmige Schiffe. Es sind Raumer der Seolis. Die Seolis stammen aus der Zukunft und sind mit der Sonnenwindpest infiziert. Diese Wesen sind ethisch so hochstehend, dass sie nichts gegen Viren und Bakterien unternehmen, weil sie keinem Lebewesen etwas zuleide tun können... (Anmerkung 1: Viren gelten nicht als Lebewesen :nein:. Anmerkung 2: Peter Terrid und sein Hang zum religiösen hat mir immer gefallen)
Der per distanzlosem Schritt herbeigeeilte Rhodan versucht eine Kontaktaufnahme, doch die Fremden verweigern jedes Treffen, denn sie wollen die Galaktiker nicht mit „ihrer“ Pest anstecken. Nur Eiling, ein Heiler der Seolis, der nicht Träger der Krankheit ist, wird auf die TSUNAMI-36 geholt. Die Galaktiker identifizieren zwar noch den Verursacher der Sonnenwindpest, doch kurz darauf löst sich die Quarantäne-Flotte und auch Eiling in Nichts auf. Das hatte der „Zeitmüll“ so an sich, der von den Zeitweichen ausgespuckt wurde... :o)
Eine schöne Geschichte, mit sehr friedfertigen, fast buddhistisch angehauchten Ausserirdischen.
Kennt ihr auch solche Hefte, die das Thema Seuchen und Krankheiten beinhalten? Welche sind euch in Erinnerung geblieben, im positiven, wie im negativen...?
Verkutzon sah eine endlose Schwärze. Ein nie gekanntes Schwindelgefühl erfasste ihn. Ungläubig liess er Laires Auge sinken. Aus: PR-Heft 1120

Antworten

Zurück zu „Heftserie EA“