PERRY RHODAN KG

Sonstiges rund um das Thema Perry Rhodan, auch Merchandising
Antworten
ZEUT-42
Ertruser
Beiträge: 1055
Registriert: 30. Mai 2019, 11:16
Wohnort: Irgendwo zwischen Carina-491 und Neo-Sol

PERRY RHODAN KG

Beitrag von ZEUT-42 »

Habe gerade gelesen, dass die Perry Rhodan Redaktion aus der VPM KG ausgegliedert wird und als eigenes Bauer-Tochterunternehmen, die PERRY RHODAN KG, an den Start geht. Wenn ich die Meldung HIER richtig gelesen habe, bleibt damit aber eigentlich alles beim Alten. Damit dürfte die HIER diskutierte Umstrukturierung im Wesentlichen erledigt sein.

Wenn man aus einem Geschäftsbereich einer Tochterfirma direkt unterhalb des Konzernniveaus der Bauer Media Group eine eigene Tochterfirma direkt unterhalb des Konzernniveaus der Bauer Media Group wird, dann ist das eine Aufwertung, ganz sicher kein Negativum und keine schlechte Nachricht - nur der anfängliche Aufwand wird auch in der Redaktion sicherlich deutlich spürbar sein. Also demzufolge hier mal Beste Wünsche nach Rastatt!

(Die oben zitierte Meldung hätte man aber kaum sparsamer gestalten können...)

Benutzeravatar
Kardec
Kosmokrat
Beiträge: 6880
Registriert: 14. August 2013, 19:18
Wohnort: Aerthan-System/ Galaxis Oberfranken

Re: PERRY RHODAN KG

Beitrag von Kardec »

ZEUT-42 hat geschrieben:
19. Juni 2020, 22:52
............
(Die oben zitierte Meldung hätte man aber kaum sparsamer gestalten können...)
...aber auch kaum ausführlicher - ohne lediglich zu labern.

Benutzeravatar
Tostan
Zellaktivatorträger
Beiträge: 1682
Registriert: 29. Juni 2012, 14:04
Wohnort: Wien

Re: PERRY RHODAN KG

Beitrag von Tostan »

Wirtschaftlich ist es je nach vorheriger Struktur besser abgegrenzt.
Kann Vorteil oder Nachteil sein...
To Live Is To Die

Fünfte Kolonne
Marsianer
Beiträge: 161
Registriert: 1. November 2013, 14:41

Re: PERRY RHODAN KG

Beitrag von Fünfte Kolonne »

ZEUT-42 hat geschrieben:
19. Juni 2020, 22:52
Wenn man aus einem Geschäftsbereich einer Tochterfirma direkt unterhalb des Konzernniveaus der Bauer Media Group eine eigene Tochterfirma direkt unterhalb des Konzernniveaus der Bauer Media Group wird, dann ist das eine Aufwertung, ganz sicher kein Negativum und keine schlechte Nachricht
Famous last words. Der Ausverkauf hat begonnen.

Benutzeravatar
Eric Manoli
Terraner
Beiträge: 1248
Registriert: 26. April 2019, 21:22

Re: PERRY RHODAN KG

Beitrag von Eric Manoli »

:devil: Na dann steht ja einen Verkauf an Disney nichts mehr im Weg.

Ich denke spätestens 2025 haben wir die Filmpremiere und Serienstart. :st:
>>Sie unterscheiden sich nicht so sehr von uns, wie ich es befürchtet hatte. Die Anordnung der Organe ist klar, wenn auch unterschiedlich. Das Skelett ist ebenfalls abweichend. Immerhin haben sie Blut wie das unsere.<<

Fünfte Kolonne
Marsianer
Beiträge: 161
Registriert: 1. November 2013, 14:41

Re: PERRY RHODAN KG

Beitrag von Fünfte Kolonne »

Disney? Geht wohl eher an den Cora Verlag.

Benutzeravatar
Mentro Kosum
Plophoser
Beiträge: 321
Registriert: 16. Mai 2020, 16:10
Wohnort: Daheim
Kontaktdaten:

Re: PERRY RHODAN KG

Beitrag von Mentro Kosum »

Ach, immer diese Bedenkenträger ... positives Denken ist angesagt.
Nicht umsonst existiert im Deutschen der Mutmacherspruch: Wird schon schiefgehen! :st:
Man kann einer fiktiven Figur das Leben nehmen (Der Tod ist Teil der Existenz).
Aber man darf ihr nicht die Würde nehmen.

Fünfte Kolonne
Marsianer
Beiträge: 161
Registriert: 1. November 2013, 14:41

Re: PERRY RHODAN KG

Beitrag von Fünfte Kolonne »

Murphy war ein Optimist.

ZEUT-42
Ertruser
Beiträge: 1055
Registriert: 30. Mai 2019, 11:16
Wohnort: Irgendwo zwischen Carina-491 und Neo-Sol

Re: PERRY RHODAN KG

Beitrag von ZEUT-42 »

Eure Reaktionen sind ja locker-flockig weg. Da kann ja nix schief gehen. :st:

ZEUT-42
Ertruser
Beiträge: 1055
Registriert: 30. Mai 2019, 11:16
Wohnort: Irgendwo zwischen Carina-491 und Neo-Sol

Re: PERRY RHODAN KG

Beitrag von ZEUT-42 »

Eric Manoli hat geschrieben:
20. Juni 2020, 12:23
:devil: Na dann steht ja einen Verkauf an Disney nichts mehr im Weg. Ich denke spätestens 2025 haben wir die Filmpremiere und Serienstart. :st:
Das wird eher ein Verkauf an ein Joint Venture aus Disney und einem chinesischen Investor, da die Chinesen absolut SF-verrückt sind und anderthalb Milliarden Chinesen auf Perry Rhodan warten - auch einen Film. Hat schon mal jemand PERRY RHODAN auf Mandarin ausgesprochen? Was sind die Schriftzeichen dafür?

Benutzeravatar
Eric Manoli
Terraner
Beiträge: 1248
Registriert: 26. April 2019, 21:22

Re: PERRY RHODAN KG

Beitrag von Eric Manoli »

Hier schon einmal der geheime Trailer zur Eschbach Verfilmung.

https://youtu.be/i-Bqr4yWv3s

Für die Regie wird an Ron Howard gedacht, wegen der Erfahrung. :unschuldig:
>>Sie unterscheiden sich nicht so sehr von uns, wie ich es befürchtet hatte. Die Anordnung der Organe ist klar, wenn auch unterschiedlich. Das Skelett ist ebenfalls abweichend. Immerhin haben sie Blut wie das unsere.<<

Benutzeravatar
Lumpazie
Postingquelle
Beiträge: 3945
Registriert: 25. Juni 2012, 21:49
Wohnort: Neben der Furth von Noricum

Re: PERRY RHODAN KG

Beitrag von Lumpazie »

Eric Manoli hat geschrieben:
20. Juni 2020, 13:22
Hier schon einmal der geheime Trailer zur Eschbach Verfilmung.

https://youtu.be/i-Bqr4yWv3s

Für die Regie wird an Ron Howard gedacht, wegen der Erfahrung. :unschuldig:
Megageil :lol: Der ist echt gut gemacht. Schade das man die Thora des Kugelraumers nicht sieht. Hat da jemand in der damaligen UDSSR Perry Rhodan gelesen? :unschuldig: Dazu der Einspieler der Hörspiele von Europa (Uwe Friedrichs ist und bleibt "mein" Perry Rhodan ;)) - einfach Klasse. Nun muss mir nur noch einer sagen, wo ich NETFRICKS ordern kann :D
Es is kein’ Ordnung mehr jetzt in die Stern’,
D’ Kometen müßten sonst verboten wer’n;
Ein Komet reist ohne Unterlaß
Um am Firmament und hat kein’ Paß;
Und jetzt richt’ a so a Vagabund
Und die Welt bei Butz und Stingel z’grund
(Johann Nestroy)

Benutzeravatar
Oceanlover
Zellaktivatorträger
Beiträge: 1724
Registriert: 29. Juni 2012, 17:05
Wohnort: Terra

Re: PERRY RHODAN KG

Beitrag von Oceanlover »

Perry Rhodan KG, der Name gefällt mir. Hört sich so an, als ob Perry Rhodan vielleicht sogar selber der Komplementär sein könnte. ;) Vielleicht auch eine Anregung für die Expokraten, dass Perry vielleicht auch mal in den Romanen selber wirtschaftlich mit einer eigenen Firma aktiv wird. :)
Nette Grüße
Oceanlover

Benutzeravatar
Kardec
Kosmokrat
Beiträge: 6880
Registriert: 14. August 2013, 19:18
Wohnort: Aerthan-System/ Galaxis Oberfranken

Re: PERRY RHODAN KG

Beitrag von Kardec »

:D Stell mir grad die Jubelstürme im Forum vor, bei einem Roman über die Bilanzbesprechung.

Aber da gibt es auch die Möglichkeit für einen Thriller

Band 3149 . . . "Die Abschreibung"

Einstige beste Freunde, nun erbitterte Konkurrenten - Rhodan zahlt Lehrgeld an HGA

Marcel Fratzscher

Benutzeravatar
Oceanlover
Zellaktivatorträger
Beiträge: 1724
Registriert: 29. Juni 2012, 17:05
Wohnort: Terra

Re: PERRY RHODAN KG

Beitrag von Oceanlover »

:lol:

Oder "Angriff der Buchprüfer"
Nette Grüße
Oceanlover

Benutzeravatar
Mentro Kosum
Plophoser
Beiträge: 321
Registriert: 16. Mai 2020, 16:10
Wohnort: Daheim
Kontaktdaten:

Re: PERRY RHODAN KG

Beitrag von Mentro Kosum »

Die Bauer Media Group macht Druckerei in Rastatt dicht (im Oktober 2020):

https://meedia.de/2020/06/23/bauer-medi ... att-dicht/
Man kann einer fiktiven Figur das Leben nehmen (Der Tod ist Teil der Existenz).
Aber man darf ihr nicht die Würde nehmen.

Benutzeravatar
nanograinger
Kosmokrat
Beiträge: 5498
Registriert: 18. Mai 2013, 16:07

Re: PERRY RHODAN KG

Beitrag von nanograinger »

Leider muss man sagen, dass das absehbar war. Somit machen auch die Umstrukturierungen auf der Verlagsseite einigermaßen Sinn.

Wenn ich das richtig sehe, wird also der Standort Karlsruherstr. 31 vollständig schließen, weil die PERRY RHODAN KG mit ihren etwa 15 Beschäftigten ja auch ausziehen soll.

Damit endet die Geschichte des nach dem 2. Weltkrieg von Erich Pabel gegründeten Druckhauses. Traurige Sache das.

Und wenn ich das richtig verstehe, werden die PERRY-RHODAN-Romane ab Oktober in Polen gedruckt?

Benutzeravatar
nanograinger
Kosmokrat
Beiträge: 5498
Registriert: 18. Mai 2013, 16:07

Re: PERRY RHODAN KG

Beitrag von nanograinger »

Hier eine kurze Historie der Moewig und Pabel Verlage/Druckereien, als die Welt noch in Ordnung war.

Und hier ein Abriss der Geschichte des Standorts Rastatt.

ZEUT-42
Ertruser
Beiträge: 1055
Registriert: 30. Mai 2019, 11:16
Wohnort: Irgendwo zwischen Carina-491 und Neo-Sol

Re: PERRY RHODAN KG

Beitrag von ZEUT-42 »

nanograinger hat geschrieben:
23. Juni 2020, 17:24
Mentro Kosum hat geschrieben:
23. Juni 2020, 16:51
Die Bauer Media Group macht Druckerei in Rastatt dicht (im Oktober 2020):

https://meedia.de/2020/06/23/bauer-medi ... att-dicht/
Leider muss man sagen, dass das absehbar war. Somit machen auch die Umstrukturierungen auf der Verlagsseite einigermaßen Sinn.Wenn ich das richtig sehe, wird also der Standort Karlsruherstr. 31 vollständig schließen, weil die PERRY RHODAN KG mit ihren etwa 15 Beschäftigten ja auch ausziehen soll. Damit endet die Geschichte des nach dem 2. Weltkrieg von Erich Pabel gegründeten Druckhauses. Traurige Sache das.

Und wenn ich das richtig verstehe, werden die PERRY-RHODAN-Romane ab Oktober in Polen gedruckt?
Wurde oder wird Perry Rhodan nicht im Offsetdruck gedruckt? Ist das überhaupt auf Tiefdruck übertragbar? Sind für den Tiefdruck die Druckauflagen (vor allem bei den Miniserien und bei NEO) nicht zu klein? Für Kleinauflagen kann man die Aufträge auch an Spezialanbieter nach aussen geben - dadurch könnte Perry Rhodan kostengünstiger produziert werden - allerdings würde dann der Vorlauf etwas größer werden.

Ich könnte mir aber auch vorstellen, dass die wichtigsten Druckanlagen in die PERRY RHODAN KG eingegliedert werden - das wäre ein kleiner Teil aller Druckanlagen der VPM Druck. Würde dann Sinn machen, wenn die Maschine(n) dadurch mehrere Tage die Woche ausgelastet wäre(n) und entsprechend kostengünstig laufen könnte(n).

Ich vermute mal, auch Klaus weiss bislang nichts Näheres (was bei solchen Umstrukturierungen auch kein Wunder ist).

Benutzeravatar
Faktor10
Kosmokrat
Beiträge: 5025
Registriert: 25. Juni 2012, 21:30
Wohnort: Mönchengladbach
Kontaktdaten:

Re: PERRY RHODAN KG

Beitrag von Faktor10 »

Vor gut 20 Jahren war ich im Betriebsrat. Wir mussten leider zwei Mal mit endscheiden wenn Produktionslinen stillgelegt wurden. Die Kollegen kamen zu uns und fragten oft ob sie auf der Liste stehen würden. Also die Entlassungsliste. Das war ein scheisgefühl. Zumal wurde in den Sozialplanverhandlungen es nicht als Kriterium angesehen wer wie sozial wie gestellt war. Es ging dem Arbeitgeber es nur darum was es kostet. Mein Mitgefühl allen im Verlag.
Unbelehrbarer Altleser.Allem Neuen aber aufgeschlossen. Leider mit ausgeprägter Rechtschreibschwäche.

Benutzeravatar
Klaus N. Frick
Kosmokrat
Beiträge: 9541
Registriert: 25. Juni 2012, 22:49
Wohnort: Karlsruhe

Re: PERRY RHODAN KG

Beitrag von Klaus N. Frick »

nanograinger hat geschrieben:
23. Juni 2020, 17:24
Und wenn ich das richtig verstehe, werden die PERRY-RHODAN-Romane ab Oktober in Polen gedruckt?
Ich hoffe, dazu heute mehr zu erfahren.

Ich weiß nicht mehr als das, was in der Presse steht.

Benutzeravatar
Klaus N. Frick
Kosmokrat
Beiträge: 9541
Registriert: 25. Juni 2012, 22:49
Wohnort: Karlsruhe

Re: PERRY RHODAN KG

Beitrag von Klaus N. Frick »

Faktor10 hat geschrieben:
23. Juni 2020, 21:49
Vor gut 20 Jahren war ich im Betriebsrat. Wir mussten leider zwei Mal mit endscheiden wenn Produktionslinen stillgelegt wurden. Die Kollegen kamen zu uns und fragten oft ob sie auf der Liste stehen würden. Also die Entlassungsliste. Das war ein scheisgefühl. Zumal wurde in den Sozialplanverhandlungen es nicht als Kriterium angesehen wer wie sozial wie gestellt war. Es ging dem Arbeitgeber es nur darum was es kostet. Mein Mitgefühl allen im Verlag.
Ich bin sehr froh, dass wir Klaus Bollhöfener in der Abteilung PERRY RHODAN haben, der sich im Betriebsrat sehr für die Kolleginnen und Kollegen einsetzt.

Benutzeravatar
Eric Manoli
Terraner
Beiträge: 1248
Registriert: 26. April 2019, 21:22

Re: PERRY RHODAN KG

Beitrag von Eric Manoli »

Klaus N. Frick hat geschrieben:
24. Juni 2020, 08:36
Ich hoffe, dazu heute mehr zu erfahren.
Ich hoffe mal, daß die Informationen so sind, dass du Lust hast sie mit uns zu teilen, wenn du es darfst. ;)
>>Sie unterscheiden sich nicht so sehr von uns, wie ich es befürchtet hatte. Die Anordnung der Organe ist klar, wenn auch unterschiedlich. Das Skelett ist ebenfalls abweichend. Immerhin haben sie Blut wie das unsere.<<

Benutzeravatar
Lumpazie
Postingquelle
Beiträge: 3945
Registriert: 25. Juni 2012, 21:49
Wohnort: Neben der Furth von Noricum

Re: PERRY RHODAN KG

Beitrag von Lumpazie »

ZEUT-42 hat geschrieben:
23. Juni 2020, 20:54
Ich könnte mir aber auch vorstellen, dass die wichtigsten Druckanlagen in die PERRY RHODAN KG eingegliedert werden - das wäre ein kleiner Teil aller Druckanlagen der VPM Druck. Würde dann Sinn machen, wenn die Maschine(n) dadurch mehrere Tage die Woche ausgelastet wäre(n) und entsprechend kostengünstig laufen könnte(n).
Das würde sich wohl nicht rechnen - allein Miete, Personal, Wartung der Maschinen usw. Da ist es kostengünstiger das in einer anderen Druckerei oder im Ausland drucken zu lassen.....

Traurige Sache das Ganze. Ich weiß noch wie wir Teile der Druckerei 2001 beim 40jährigen Jubiläum besichtigten oder die Fotos welche mit Heft 3000 (Klaus N. Frick und Chr. Montillon) in der Druckerei gemacht wurden. :(
Es is kein’ Ordnung mehr jetzt in die Stern’,
D’ Kometen müßten sonst verboten wer’n;
Ein Komet reist ohne Unterlaß
Um am Firmament und hat kein’ Paß;
Und jetzt richt’ a so a Vagabund
Und die Welt bei Butz und Stingel z’grund
(Johann Nestroy)

Benutzeravatar
Klaus N. Frick
Kosmokrat
Beiträge: 9541
Registriert: 25. Juni 2012, 22:49
Wohnort: Karlsruhe

Re: PERRY RHODAN KG

Beitrag von Klaus N. Frick »

Eric Manoli hat geschrieben:
24. Juni 2020, 10:14
Ich hoffe mal, daß die Informationen so sind, dass du Lust hast sie mit uns zu teilen, wenn du es darfst. ;)
Schon während des »Lockdowns« wurden einige unserer Romane in einer anderen Druckerei gedruckt – unsere elsässischen Kollegen durften ja nicht über den Rhein. Das hat problemlos geklappt. Das wird dann wohl auch so wieder laufen.

Antworten

Zurück zu „PERRY RHODAN-Allgemeines“