Perry Rhodan 3078: Pluto

Antworten
Benutzeravatar
Kardec
Kosmokrat
Beiträge: 6853
Registriert: 14. August 2013, 19:18
Wohnort: Aerthan-System/ Galaxis Oberfranken

Perry Rhodan 3078: Pluto

Beitrag von Kardec »

Perry Rhodan 3078 . . . "Pluto"

Die galaktische Tastung – Terraner brechen zu einer fernen Welt auf

Christian Montillon, Susan Schwartz

Benutzeravatar
Richard
Kosmokrat
Beiträge: 7153
Registriert: 3. Mai 2013, 15:21
Wohnort: .at & TDSOTM

Re: Perry Rhodan 3078: Pluto

Beitrag von Richard »

Hm ... ist der Pluto nicht auf beiden Seiten des Dyoversums zerstoert worden?

Benutzeravatar
Kardec
Kosmokrat
Beiträge: 6853
Registriert: 14. August 2013, 19:18
Wohnort: Aerthan-System/ Galaxis Oberfranken

Re: Perry Rhodan 3078: Pluto

Beitrag von Kardec »

Schon, aber im Dyo..... hat man ihn zu einem neuen Objekt zusammengeschraubt.

Benutzeravatar
AushilfsMutant
Ertruser
Beiträge: 914
Registriert: 8. August 2018, 15:53
Wohnort: Terrania

Re: Perry Rhodan 3078: Pluto

Beitrag von AushilfsMutant »

Oder es ist der Pluto im Universum der schreibenden Engel. :P

Angeblich soll das ja noch eine Rolle spielen.
„...der Gastgeber fragt in die Runde, was den jeder gerne zu trinken hätte. Der Kosmokrat reagiert verwirrt, man kann mehr als nur Wasser trinken? Der Chaotarch, der gleich neben an sitzt, fragt sich ob es auch genug Tee/Wasser/Kaffee....Arten im Angebot gibt. Darauf hin, kommt es zum Streit zwischen den Beiden, was den nun die richtige Flüssigkeit zum Trinken sei...“

Auszug auf dem Buch: Die Hohen Mächte und der Moralische Code (Band 14, Seite 345, Absatz 2)

Benutzeravatar
Mentro Kosum
Marsianer
Beiträge: 270
Registriert: 16. Mai 2020, 16:10
Wohnort: Daheim
Kontaktdaten:

Re: Perry Rhodan 3078: Pluto

Beitrag von Mentro Kosum »

Womöglich ist es auch ein Vierbeiner aus einem Paralleluniversum. :P
Gewalt ist die letzte Zuflucht des Unfähigen (Isaac Asimov)

Streichholzentität
Marsianer
Beiträge: 160
Registriert: 26. Mai 2019, 19:49

Re: Perry Rhodan 3078: Pluto

Beitrag von Streichholzentität »

Homer' Handlung;
sondern von einem elfjährigen Mädchen aus England: Venetia Phair aus Oxford hatte die Entdeckung 1930 von ihrem Großvater beim Frühstück aus der Zeitung vorgelesen bekommen. "Ich hatte von den griechischen und römischen Legenden in Kinderbüchern gelesen und kannte das Sonnensystem und die Namen der anderen Planeten", erzählte die 87-jährige Phair 2006 der US-Raumfahrtbehörde NASA.
So kam er zum Namen.

ZEUT-42
Ertruser
Beiträge: 1015
Registriert: 30. Mai 2019, 11:16
Wohnort: Irgendwo zwischen Carina-491 und Neo-Sol

Re: Perry Rhodan 3078: Pluto

Beitrag von ZEUT-42 »

Kardec hat geschrieben:
24. Juni 2020, 00:16
Die galaktische Tastung – Terraner brechen zu einer fernen Welt auf
Das kann sich nicht auf Pluto beziehen - es geht um eine andere Welt. Anscheinend ein echter Fernflug....

lichtman
Superintelligenz
Beiträge: 2806
Registriert: 31. Juli 2012, 14:37
Wohnort: München

Re: Perry Rhodan 3078: Pluto

Beitrag von lichtman »

ZEUT-42 hat geschrieben:
24. Juni 2020, 21:42
Kardec hat geschrieben:
24. Juni 2020, 00:16
Die galaktische Tastung – Terraner brechen zu einer fernen Welt auf
Das kann sich nicht auf Pluto beziehen - es geht um eine andere Welt. Anscheinend ein echter Fernflug....
Pluto steht wohl für das Gestänge der Pluto-Trümmer.

Die galaktische Tastung weist wohl vom Gestänge auf eine andere ferne Welt.

Vermutlich Yenren, wie die der Folgeband heißt.

manfred

Benutzeravatar
Kreggen
Ertruser
Beiträge: 884
Registriert: 29. Juni 2012, 15:27
Wohnort: Kierspe
Kontaktdaten:

Re: Perry Rhodan 3078: Pluto

Beitrag von Kreggen »

Streichholzentität hat geschrieben:
24. Juni 2020, 13:05
Homer' Handlung;
sondern von einem elfjährigen Mädchen aus England: Venetia Phair aus Oxford ...
Sehr cool. Hört sich an wie Vanity Fair.

Benutzeravatar
Mentro Kosum
Marsianer
Beiträge: 270
Registriert: 16. Mai 2020, 16:10
Wohnort: Daheim
Kontaktdaten:

Re: Perry Rhodan 3078: Pluto

Beitrag von Mentro Kosum »

Kreggen hat geschrieben:
28. Juni 2020, 23:01
Sehr cool. Hört sich an wie Vanity Fair.
Ah ... die Geschichtsforscherin aus dem Cantaro-Zyklus. Wir erinnern uns:

https://www.perrypedia.de/wiki/Vanity_Fair
Gewalt ist die letzte Zuflucht des Unfähigen (Isaac Asimov)

Benutzeravatar
christianf
Oxtorner
Beiträge: 582
Registriert: 30. Juni 2012, 16:16

Re: Perry Rhodan 3078: Pluto

Beitrag von christianf »

Venetia Katherine Douglas Phair geborene Burney (* 11. Juli 1918 in England; † 30. April 2009 in Banstead) gab es wirklich, im Perryversum dürfte sie den Anfang des Solaren Imperiums noch miterlebt haben. Ob sie dort Gelegenheit hatte einen Ausflug zum Pluto zu machen - wer weiß.

Witzig, dass der Name an Vanity Fair erinnert (engl. „Jahrmarkt der Eitelkeit“), der Namen eines Handlungsortes in John Bunyans Allegorie 'The Pilgrim’s Progress' (1678) und eines Romans von William Makepeace Thackeray. Das dürfte aber Zufall sein, da Venetia Phair als Venetia Burney geboren wurde und sie ihren Mann bestimmt nicht nur wegen des coolen Nachnamens geheiratet hat.

Die Vanity Fair aus dem Perryversum hat diesen Namen vermutlich, weil damals ein Autor oder der Expokrat es witzig fand, eine Figur nach diesem stehenden Begriff aus der englischen Literatur zu benennen. Ich glaube daher nicht, dass man aus der Namensähnlichkeit irgendwelche Zusammenhänge im Perryversum konstruieren könnte, so cool das auch wäre :P

https://de.wikipedia.org/wiki/Venetia_Phair
https://de.wikipedia.org/wiki/Vanity_Fair

Benutzeravatar
Mentro Kosum
Marsianer
Beiträge: 270
Registriert: 16. Mai 2020, 16:10
Wohnort: Daheim
Kontaktdaten:

Re: Perry Rhodan 3078: Pluto

Beitrag von Mentro Kosum »

christianf hat geschrieben:
29. Juni 2020, 01:16
Ich glaube daher nicht, dass man aus der Namensähnlichkeit irgendwelche Zusammenhänge im Perryversum konstruieren könnte, so cool das auch wäre :P
Glauben ist nicht Wissen. :unschuldig:
Gewalt ist die letzte Zuflucht des Unfähigen (Isaac Asimov)

Antworten

Zurück zu „Kommende Romantitel“