Spoiler 3083: "Die drei Haluter" von Michael Marcus Thurner

Brandheiß: Das allerneueste Heft der Erstauflage, die neuesten Spekulationen!
Antworten

Wie gefällt Dir ....

die Story des Romans? - Note 1
12
13%
Note 2
7
7%
Note 3
3
3%
Note 4
3
3%
Note 5
3
3%
Note 6
2
2%
Keine Bewertung
1
1%
der Schreibstil des Autors? - Note 1
13
14%
Note 2
8
9%
Note 3
2
2%
Note 4
4
4%
Note 5
2
2%
Note 6
0
Keine Stimmen
Keine Bewertung
1
1%
die aktuelle Entwicklung des Zyklus? - Note 1
8
9%
Note 2
7
7%
Note 3
5
5%
Note 4
3
3%
Note 5
5
5%
Note 6
4
4%
Keine Bewertung
1
1%
 
Insgesamt abgegebene Stimmen: 94

Benutzeravatar
Askosan
Zellaktivatorträger
Beiträge: 1700
Registriert: 12. Februar 2016, 10:49

Spoiler 3083: "Die drei Haluter" von Michael Marcus Thurner

Beitrag von Askosan »

Die wie üblich sehr gelungene Zusammenfassung des Romans ist auf der PP-Homepage veröffentlicht worden:

https://www.perrypedia.de/wiki/Die_drei_Haluter
Benutzeravatar
Askosan
Zellaktivatorträger
Beiträge: 1700
Registriert: 12. Februar 2016, 10:49

Re: Spoiler 3083: "Die drei Haluter" von Michael Marcus Thurner

Beitrag von Askosan »

Aarns Piko-Spoiler: :D
Spoiler:
Die drei Haluter landen, finden die Gesuchten (Terraner plus TARA-Psi). Sie tauischen Informationen aus, kommen aber nicht durch den Weißschirm zum Weitergeben.Sie beschließen, die Welt zu erkunden, auf der die Enzephalotronik steht. Die Cairaner beauftragen eine Jägerin, ihnen zu folgen.Sie befreien einen Benshér.
AARN MUNRO hat geschrieben: 18. September 2020, 11:44 Rasanter Roman. Es sind ein paar Öster-Eier drin, aber die Österreicher sind ja beinahe Deutsche und sprechen auch eine dem Deutschen ähnliche Sprache. :D Daher verstehe ich alles ganz gut.Nicht immer sehr logisch, aber lustig, zusammenhängend und wie gesagt sehr haluterrasant.Guter Band.Ein paar Druck/Setzfehler zuviel (gefühlt).Macht aber nix.
Bis auf eines: "Ein Dutzend (Singular!!!) Vulkankegel ragte (kein "n" am Ende des Wortes!) aus der Ebene hoch ..."
Grammatik ist explizit, nicht implizit. Dass EIN Dutzend zwölf Stück sind, ist irrelevant.Es ist ein Singular!
PS: Zwei Dutzend Kegel ragten hoch ... B-)
Aber, guter Band dennoch.
heppen shemir
Terraner
Beiträge: 1399
Registriert: 23. Juli 2013, 17:44

Re: Spoiler 3083: "Die drei Haluter" von Michael Marcus Thurner

Beitrag von heppen shemir »

Die drei Haluter landen, finden die Gesuchten ...
... was nur gelingen konnte, weil dancer und schlafner sich lieber auf cairanischen sexkontaktseiten rumtreiben, statt ihren job zu machen.
mir waren die beiden ja von anfang an nicht geheuer :P

als die unfehlbare jägerin mit ihren unbesiegbaren sendboten eingeführt wurde, hatte ich ja die leise befürchtung, dass die haluter nun "kleingeschrieben" werden und auf die mütze kriegen.

aber pustekuchen. in weniger als einer sekunde hat bouner haad ihre 4 superduper roboter dann mal eben abgeräumt.
so geht haluter :D :st:
Benutzeravatar
AARN MUNRO
Kosmokrat
Beiträge: 8131
Registriert: 16. September 2013, 12:43
Wohnort: Berlin, Terra und die Weiten des Kosmos

Re: Spoiler 3083: "Die drei Haluter" von Michael Marcus Thurner

Beitrag von AARN MUNRO »

Nun zum Wichtigen: dem Romaninhalt.
Dass die vier Kampfroboter der Jägerin, obwohl sie "tausende intuitive Kampfmodi" intus haben, nicht reagieren können, wenn der Haluter kurz in die Wand geht und drei Meter weiter wieder herauskommt ... hmmm? B-)

Wie gesagt: der Roman ist gut erzählt, aber Einiges ist arg konstruiert.Aber Logik und Perryromane sind halt zweierlei Dinge mit leerer Schnittmenge.Wäre RC noch da ...
"Doc war Pazifist, was ihn nicht daran hinderte, realistisch zu denken!" (Robert A. Heinlein in "The moon is a harsh mistress")
AARNs PR- Artikel auf https://www.zauberspiegel-online.de
Sense of Wonder allein, ist Fantasy. Bei SF erwarte ich logische Zusammenhänge.
"Es wird Zeit, deine Maske aufzusetzen!" sagte Atlan.

And you always see the heroes retreat before defeat. They talk a big fire, but in action they are cheap! (Praying Mantiss).
Wim Vandemaan
Plophoser
Beiträge: 343
Registriert: 29. Juni 2012, 18:01

Re: Spoiler 3083: "Die drei Haluter" von Michael Marcus Thurner

Beitrag von Wim Vandemaan »

Hallo,

"Bis auf eines: "Ein Dutzend (Singular!!!) Vulkankegel ragte (kein "n" am Ende des Wortes!) aus der Ebene hoch ..."
Grammatik ist explizit, nicht implizit. Dass EIN Dutzend zwölf Stück sind, ist irrelevant.Es ist ein Singular!
PS: Zwei Dutzend Kegel ragten hoch ... B-) "

Hier mal, was der Duden dazu sagt:
"Bei Dutzend als Mengeneinheit steht das Prädikat meist im Singular (…). Doch ist mit dem Blick auf das Gezählte auch der Plural möglich".
aus: Duden 9. Richtiges und gutes Deutsch. Seite 246f
Also: kein Fehler.
Benutzeravatar
Roland ZBV
Marsianer
Beiträge: 109
Registriert: 26. August 2016, 13:20
Wohnort: Unterallgäu

Re: Spoiler 3083: "Die drei Haluter" von Michael Marcus Thurner

Beitrag von Roland ZBV »

Super Roman von MMT: mit 1/1/1 bewertet.
Benutzeravatar
Askosan
Zellaktivatorträger
Beiträge: 1700
Registriert: 12. Februar 2016, 10:49

Re: Spoiler 3083: "Die drei Haluter" von Michael Marcus Thurner

Beitrag von Askosan »

Ein solider Roman von MMT. Die Haluter agieren auf feindlichem Territorium sehr souverän. Der Schwerpunkt der Handlung liegt bei den Halutern, daher spielt der terranische Part der Einsatzgruppe keine große Rolle.

Die gnadenlose Jägerin bleibt doch eher blass und ihre robotischen Sendboten sind auch nicht wirklich gefährlich.

In die Enzephalotronik gehen offensichtlich nicht nur cairanische Gehirne ein, sondern es wird auch neuronales Gewebe anderer Spezies verwendet. Das könnte für das Zentralplasma und die Haluter ein Kriegsgrund sein.

Was es konkret mit dem Sternenrad auf sich hat, erfahren wir wohl im nächsten Roman.

Alles im allem gebe ich den Roman eine 2-.
Benutzeravatar
AushilfsMutant
Terraner
Beiträge: 1389
Registriert: 8. August 2018, 15:53
Wohnort: Terrania

Re: Spoiler 3083: "Die drei Haluter" von Michael Marcus Thurner

Beitrag von AushilfsMutant »

Die Hirnmixparty erinnert mich an die Totenhirne aus dem Neuroversum Zyklus.
„...der Gastgeber fragt in die Runde, was den jeder gerne zu trinken hätte. Der Kosmokrat reagiert verwirrt, man kann mehr als nur Wasser trinken? Der Chaotarch, der gleich neben an sitzt, fragt sich ob es auch genug Tee/Wasser/Kaffee....Arten im Angebot gibt. Darauf hin, kommt es zum Streit zwischen den Beiden, was den nun die richtige Flüssigkeit zum Trinken sei...“

Auszug auf dem Buch: Die Hohen Mächte und der Moralische Code (Band 14, Seite 345, Absatz 2)
ZEUT-42
Terraner
Beiträge: 1427
Registriert: 30. Mai 2019, 11:16
Wohnort: Irgendwo zwischen Carina-491 und Neo-Sol

Re: Spoiler 3083: "Die drei Haluter" von Michael Marcus Thurner

Beitrag von ZEUT-42 »

AushilfsMutant hat geschrieben: 18. September 2020, 21:08 Die Hirnmixparty erinnert mich an die Totenhirne aus dem Neuroversum Zyklus.
Wollen wir also hoffen, dass Atlans Hirn nicht tot ist...

Hirnmixparty gab es auch bei der VECU; scheint Wim Vandemaan ganz gerne ins Spiel zu bringen.

Hirnmixparty. Den Ausdruck merke ich mir.
Benutzeravatar
AushilfsMutant
Terraner
Beiträge: 1389
Registriert: 8. August 2018, 15:53
Wohnort: Terrania

Re: Spoiler 3083: "Die drei Haluter" von Michael Marcus Thurner

Beitrag von AushilfsMutant »

ZEUT-42 hat geschrieben: 18. September 2020, 22:47
AushilfsMutant hat geschrieben: 18. September 2020, 21:08 Die Hirnmixparty erinnert mich an die Totenhirne aus dem Neuroversum Zyklus.
Wollen wir also hoffen, dass Atlans Hirn nicht tot ist...

Hirnmixparty gab es auch bei der VECU; scheint Wim Vandemaan ganz gerne ins Spiel zu bringen.

Hirnmixparty. Den Ausdruck merke ich mir.
Jeder hat halt seine Vorlieben. :P
„...der Gastgeber fragt in die Runde, was den jeder gerne zu trinken hätte. Der Kosmokrat reagiert verwirrt, man kann mehr als nur Wasser trinken? Der Chaotarch, der gleich neben an sitzt, fragt sich ob es auch genug Tee/Wasser/Kaffee....Arten im Angebot gibt. Darauf hin, kommt es zum Streit zwischen den Beiden, was den nun die richtige Flüssigkeit zum Trinken sei...“

Auszug auf dem Buch: Die Hohen Mächte und der Moralische Code (Band 14, Seite 345, Absatz 2)
Benutzeravatar
AARN MUNRO
Kosmokrat
Beiträge: 8131
Registriert: 16. September 2013, 12:43
Wohnort: Berlin, Terra und die Weiten des Kosmos

Re: Spoiler 3083: "Die drei Haluter" von Michael Marcus Thurner

Beitrag von AARN MUNRO »

Wim Vandemaan hat geschrieben: 18. September 2020, 17:59 Hallo,

"Bis auf eines: "Ein Dutzend (Singular!!!) Vulkankegel ragte (kein "n" am Ende des Wortes!) aus der Ebene hoch ..."
Grammatik ist explizit, nicht implizit. Dass EIN Dutzend zwölf Stück sind, ist irrelevant.Es ist ein Singular!
PS: Zwei Dutzend Kegel ragten hoch ... B-) "

Hier mal, was der Duden dazu sagt:
"Bei Dutzend als Mengeneinheit steht das Prädikat meist im Singular (…). Doch ist mit dem Blick auf das Gezählte auch der Plural möglich".
aus: Duden 9. Richtiges und gutes Deutsch. Seite 246f
Also: kein Fehler.

Ja, danke. War schon abgecheckt.
"Doc war Pazifist, was ihn nicht daran hinderte, realistisch zu denken!" (Robert A. Heinlein in "The moon is a harsh mistress")
AARNs PR- Artikel auf https://www.zauberspiegel-online.de
Sense of Wonder allein, ist Fantasy. Bei SF erwarte ich logische Zusammenhänge.
"Es wird Zeit, deine Maske aufzusetzen!" sagte Atlan.

And you always see the heroes retreat before defeat. They talk a big fire, but in action they are cheap! (Praying Mantiss).
Benutzeravatar
AARN MUNRO
Kosmokrat
Beiträge: 8131
Registriert: 16. September 2013, 12:43
Wohnort: Berlin, Terra und die Weiten des Kosmos

Re: Spoiler 3083: "Die drei Haluter" von Michael Marcus Thurner

Beitrag von AARN MUNRO »

Askosan hat geschrieben: 18. September 2020, 20:37 Die gnadenlose Jägerin bleibt doch eher blass und ihre robotischen Sendboten sind auch nicht wirklich gefährlich.

Das ist der Schwachpunkt des Romans.Abgesehen davon, dass es eine Wiederholung der Handlung von neulich ist.
"Doc war Pazifist, was ihn nicht daran hinderte, realistisch zu denken!" (Robert A. Heinlein in "The moon is a harsh mistress")
AARNs PR- Artikel auf https://www.zauberspiegel-online.de
Sense of Wonder allein, ist Fantasy. Bei SF erwarte ich logische Zusammenhänge.
"Es wird Zeit, deine Maske aufzusetzen!" sagte Atlan.

And you always see the heroes retreat before defeat. They talk a big fire, but in action they are cheap! (Praying Mantiss).
Benutzeravatar
AARN MUNRO
Kosmokrat
Beiträge: 8131
Registriert: 16. September 2013, 12:43
Wohnort: Berlin, Terra und die Weiten des Kosmos

Re: Spoiler 3083: "Die drei Haluter" von Michael Marcus Thurner

Beitrag von AARN MUNRO »

AushilfsMutant hat geschrieben: 18. September 2020, 21:08 Die Hirnmixparty erinnert mich an die Totenhirne aus dem Neuroversum Zyklus.
Erinnert mich eher an Cantaro-Methoden ...
"Doc war Pazifist, was ihn nicht daran hinderte, realistisch zu denken!" (Robert A. Heinlein in "The moon is a harsh mistress")
AARNs PR- Artikel auf https://www.zauberspiegel-online.de
Sense of Wonder allein, ist Fantasy. Bei SF erwarte ich logische Zusammenhänge.
"Es wird Zeit, deine Maske aufzusetzen!" sagte Atlan.

And you always see the heroes retreat before defeat. They talk a big fire, but in action they are cheap! (Praying Mantiss).
Benutzeravatar
AARN MUNRO
Kosmokrat
Beiträge: 8131
Registriert: 16. September 2013, 12:43
Wohnort: Berlin, Terra und die Weiten des Kosmos

Re: Spoiler 3083: "Die drei Haluter" von Michael Marcus Thurner

Beitrag von AARN MUNRO »

Statt "ein Dutzend" hätte man ja auch "zwölf" schreiben können. Dann wäre es ja auf jeden Fall im Plural gewesen - ohne Streitfrage.

Aber zurück zum Inhalt: ich fand, dass die Haluter gut agierten, trotz ihrer geringen Kampferfahrung.Aber die Menschengruppe wurde ein wenig zu stark in die Statistenrolle gedrängt, vom Tara-Psi abgesehen, der ja eine Hauptrolle spielte.Aber MMT hat das ganz gut gesehen, als er Schlafner sich zurücknehmen ließ, obwohl dieser gern den Befehl gehabt hätte oder zumindest gewohnt war, eigene Entscheidungen zu treffen.
"Doc war Pazifist, was ihn nicht daran hinderte, realistisch zu denken!" (Robert A. Heinlein in "The moon is a harsh mistress")
AARNs PR- Artikel auf https://www.zauberspiegel-online.de
Sense of Wonder allein, ist Fantasy. Bei SF erwarte ich logische Zusammenhänge.
"Es wird Zeit, deine Maske aufzusetzen!" sagte Atlan.

And you always see the heroes retreat before defeat. They talk a big fire, but in action they are cheap! (Praying Mantiss).
Benutzeravatar
Ingo
Marsianer
Beiträge: 154
Registriert: 19. November 2012, 06:27
Wohnort: Kehl

Re: Spoiler 3083: "Die drei Haluter" von Michael Marcus Thurner

Beitrag von Ingo »

Im Hinblick auf unsere Haluter hatte ich einige Merkwürdigkeiten im Blick:
Dazu kam ein Schwindelgefühl. Sonst aber hatte das Brachialmanöver keinerlei Auswirkungen auf seine Physis. Er duckte sich hinter die Panzertroplonhaube und wartete auf den Aufprall.

Thurner, Michael Marcus. Perry Rhodan 3083: Die drei Haluter: Perry Rhodan-Zyklus "Mythos" (Perry Rhodan-Erstauflage) (German Edition) (S.17). Perry Rhodan digital. Kindle-Version.
Soso. Haluter haben bei ihrer Konstitution also Schwindelgefühle. Das finde ich doch sehr sehr seltsam! :fg:
»Es ist fast wie ein halutischer Baby-Duathlon«, sagte Haad. »Zweihundert Kilometer Laufen und fünfzig Kilometer Schwimmen.«

Thurner, Michael Marcus. Perry Rhodan 3083: Die drei Haluter: Perry Rhodan-Zyklus "Mythos" (Perry Rhodan-Erstauflage) (German Edition) (S.54). Perry Rhodan digital. Kindle-Version.
Haluter können also schwimmen?. :lol: Und nicht nur das, es gibt sogar Duathlons? :lol: :lol:
Da müssten wir uns als erstes mal das spezifische Gewicht eines Haluters anschauen. MMn kann er allenfalls (in Wasser und vergleichbarem) auf dem Grund laufen wie schon in anderen Romanen geschildert wurde. Wenn er schwimmen wollte, müssten seine Arme, wenn es denn überhaupt geht, wohl wie Propeller durch das Wasser pflügen. :nein: :nein: :nein:
Das Schiff der Naats hatte mehr Löcher im Rumpf als ein halutischer Explosionskäse.

Thurner, Michael Marcus. Perry Rhodan 3083: Die drei Haluter: Perry Rhodan-Zyklus "Mythos" (Perry Rhodan-Erstauflage) (German Edition) (S.25). Perry Rhodan digital. Kindle-Version.
Haluter haben also eine landwirtschaftliche Produktion? Halutische Kühe. Ich stelle mir gerade vor wie ein Haluter eine Halutische Kuh melkt und in der Melkküche daraus, wie auch immer, einen Käse explodieren lässt. :burn: :yummy:
Wenn die Welt vollkommen wäre
dann wäre sie es wohl nicht
Streichholzentität
Plophoser
Beiträge: 366
Registriert: 26. Mai 2019, 19:49

Re: Spoiler 3083: "Die drei Haluter" von Michael Marcus Thurner

Beitrag von Streichholzentität »

Die melken wohl die Kuh im Ganzen..... :devil:
heppen shemir
Terraner
Beiträge: 1399
Registriert: 23. Juli 2013, 17:44

Re: Spoiler 3083: "Die drei Haluter" von Michael Marcus Thurner

Beitrag von heppen shemir »

AARN MUNRO hat geschrieben: 18. September 2020, 17:45 Dass die vier Kampfroboter der Jägerin, obwohl sie "tausende intuitive Kampfmodi" intus haben, nicht reagieren können, wenn der Haluter kurz in die Wand geht und drei Meter weiter wieder herauskommt ... hmmm? B-)
an dieser stelle hab ich auch gestutzt ...

aber gut, da ich ja mit dem ausgang des kampfes sympathisiere, übernehme ich mal die plichtverteidigung :P

takkuzardse hat die sendboten nicht völlig autark agieren lassen, sondern selber gesteuert mittels ihrer "gedanklich abgespeicherten tausenden kampfvarianten".

und bisher kam es wohl nicht vor, dass eines ihrer opfer mal freiwillig zurückkommt, weswegen es dafür auch keine abgespeicherte routine gab.
denn die überhebliche schnepfe wurde ja eingeführt als beste jägerin von allen, die mit ihren unbewzingbaren sendboten bisher noch jeden zur strecke gebracht hat. das ist zumindest die einschätzung auf cairanischer seite, und wohl vor allem auch ihre selbsteinschätzung.
auf der sichersten welt der cairaner dürfte das auch zutreffen, wenn sie da kleinkriminelle wie den datenverschmutzer jagt.
nun hat sie es zum ersten mal mit einem haluter zu tun ...

wobei bouner sogar schon fast besiegt war. nur der kurze moment der planänderung, als takkuzardse den bensher erkennt, hat ihm gereicht sich zu befreien. statt sein heil in der flucht zu suchen, geht der zum frontalangriff über ... für solchen frevel hatte die jägerin keine taktische schablone programmiert :unschuldig:



fakt ist allerdings auch:
einen terranischen saugroboter des 21. jahrhunderts hätte man so nicht irritieren können :D
Merkosh
Plophoser
Beiträge: 495
Registriert: 1. November 2013, 15:11

Re: Spoiler 3083: "Die drei Haluter" von Michael Marcus Thurner

Beitrag von Merkosh »

Interessant wäre einmal ein Gefecht zwischen Star-Wars Sturmtrupplern und PR-Kampfrobotern. Wer würde sich als unfähiger erweisen?

"Das Gefecht wogt nun bereits 5 Monate hin und her. Bisher gab es auf beiden Seiten keine Verluste."
Benutzeravatar
Julian
Ertruser
Beiträge: 840
Registriert: 28. August 2012, 13:46
Wohnort: Darmstadt

Re: Spoiler 3083: "Die drei Haluter" von Michael Marcus Thurner

Beitrag von Julian »

Eins Eins zwo Bewertungen meinerseits

Scheint so als wäre Sol gewesen!

Haluter in Kampflaune, toll beschrieben.

Sich Dutzende Abenteurer von Halut.

Gr J

Fortsetzung folgt...das ist zumindest immer gewiss.
Neugier, Trailer, Spoiler - der Weg zur dunklen Seite sie sind.

Der gute Geschmack ist die Fähigkeit, der Übertreibung entgegenzuwirken.

Wahrheit ist normalerweise nur eine Entschuldigung für einen Mangel an Fantasie (aus Star Trek-Serie)
George
Ertruser
Beiträge: 786
Registriert: 25. Juni 2012, 21:31
Wohnort: Braunschweig

Re: Spoiler 3083: "Die drei Haluter" von Michael Marcus Thurner

Beitrag von George »

Streichholzentität hat geschrieben: 19. September 2020, 14:36 Die melken wohl die Kuh im Ganzen..... :devil:
Die Haluter tun eigentlich nichts. Die Arbeit machen die Humidors:

https://www.perrypedia.de/wiki/Humidors
Benutzeravatar
gejotha
Plophoser
Beiträge: 322
Registriert: 29. Juni 2012, 12:22

Re: Spoiler 3083: "Die drei Haluter" von Michael Marcus Thurner

Beitrag von gejotha »

"Humidor" hielt ich bisher immer für'n Zigarrenbehälter :unschuldig:
"Die Mikrobe der menschlichen Dummheit ist unausrottbar." (Curt Goetz)
Benutzeravatar
Eric Manoli
Zellaktivatorträger
Beiträge: 1828
Registriert: 26. April 2019, 21:22

Re: Spoiler 3083: "Die drei Haluter" von Michael Marcus Thurner

Beitrag von Eric Manoli »

AushilfsMutant hat geschrieben: 19. September 2020, 10:52 4 Postings hintereinander, dürfte ein neuer Rekord sein. :P
:nein: Der Rekord liegt bei sage und schreibe 8 Beiträgen hintereinander.

Aber wir Lernen, die Forumsregeln sind nur gut gemeinte Randschläge. Abhängig vom Moderator und wer dagegen verstößt.

Da bekommt mancher sogar bei der offiziellen Ermahnung einen Smiley.
>>Sie unterscheiden sich nicht so sehr von uns, wie ich es befürchtet hatte. Die Anordnung der Organe ist klar, wenn auch unterschiedlich. Das Skelett ist ebenfalls abweichend. Immerhin haben sie Blut wie das unsere.<<
Benutzeravatar
AushilfsMutant
Terraner
Beiträge: 1389
Registriert: 8. August 2018, 15:53
Wohnort: Terrania

Re: Spoiler 3083: "Die drei Haluter" von Michael Marcus Thurner

Beitrag von AushilfsMutant »

Satte 8 Posts hintereinander- Wow! :o
„...der Gastgeber fragt in die Runde, was den jeder gerne zu trinken hätte. Der Kosmokrat reagiert verwirrt, man kann mehr als nur Wasser trinken? Der Chaotarch, der gleich neben an sitzt, fragt sich ob es auch genug Tee/Wasser/Kaffee....Arten im Angebot gibt. Darauf hin, kommt es zum Streit zwischen den Beiden, was den nun die richtige Flüssigkeit zum Trinken sei...“

Auszug auf dem Buch: Die Hohen Mächte und der Moralische Code (Band 14, Seite 345, Absatz 2)
Benutzeravatar
Eric Manoli
Zellaktivatorträger
Beiträge: 1828
Registriert: 26. April 2019, 21:22

Re: Spoiler 3083: "Die drei Haluter" von Michael Marcus Thurner

Beitrag von Eric Manoli »

Inklusive Vollzitaten... :rolleyes:

Die letzte Ermahnung gab es für 5.
>>Sie unterscheiden sich nicht so sehr von uns, wie ich es befürchtet hatte. Die Anordnung der Organe ist klar, wenn auch unterschiedlich. Das Skelett ist ebenfalls abweichend. Immerhin haben sie Blut wie das unsere.<<
Mentro Kosum
Terraner
Beiträge: 1100
Registriert: 16. Mai 2020, 16:10

Re: Spoiler 3083: "Die drei Haluter" von Michael Marcus Thurner

Beitrag von Mentro Kosum »

Der zweite sehr gute Roman innerhalb einer Woche. Offen gestanden ist der vorliegende Band von MMT einer meiner Favoriten des gesamten Zyklus.
Natürlich kommt ihm entgegen, dass ich Geschichten, in denen Haluter agieren, schon immer gerne lese. Aber dieser Roman war wirklich rasant und spannend, man taucht förmlich in die Handlung ein. :st:

1/1/3
(Zyklus noch 3, aber mit Tendenz zur 2)
Antworten

Zurück zu „Spoiler EA“