Spoiler 3090: "Erdkruste" von Susan Schwartz / Christian Montillon

Brandheiß: Das allerneueste Heft der Erstauflage, die neuesten Spekulationen!
Antworten

Wie gefällt Dir ....

die Story des Romans? - Note 1
3
2%
Note 2
4
3%
Note 3
8
6%
Note 4
8
6%
Note 5
8
6%
Note 6
9
7%
Keine Bewertung
1
1%
der Schreibstil des Autors? - Note 1
4
3%
Note 2
8
6%
Note 3
8
6%
Note 4
4
3%
Note 5
10
8%
Note 6
10
8%
Keine Bewertung
1
1%
die aktuelle Entwicklung des Zyklus? - Note 1
4
3%
Note 2
6
5%
Note 3
9
7%
Note 4
7
5%
Note 5
5
4%
Note 6
12
9%
Keine Bewertung
1
1%
 
Insgesamt abgegebene Stimmen: 130

Benutzeravatar
Askosan
Zellaktivatorträger
Beiträge: 1700
Registriert: 12. Februar 2016, 10:49

Spoiler 3090: "Erdkruste" von Susan Schwartz / Christian Montillon

Beitrag von Askosan »

Die wie üblich sehr gelungene Zusammenfassung des Romans ist auf der PP-Homepage veröffentlicht worden:

https://www.perrypedia.de/wiki/Erdkruste_(Roman)
astroGK
Ertruser
Beiträge: 757
Registriert: 29. Juni 2012, 20:45

Re: Spoiler 3090: "Erdkruste" von Susan Schwartz / Christian Montillon

Beitrag von astroGK »

Askosan hat geschrieben: 6. November 2020, 08:45 Die wie üblich sehr gelungene Zusammenfassung des Romans ist auf der PP-Homepage veröffentlicht worden:

https://www.perrypedia.de/wiki/Erdkruste_(Roman)
Ja, Johannes Kreis gelingt es immer wieder in knapper Form den Inhalt zusammen zu fassen. Dafür Danke :respect: :st:
Mentro Kosum
Terraner
Beiträge: 1100
Registriert: 16. Mai 2020, 16:10

Re: Spoiler 3090: "Erdkruste" von Susan Schwartz / Christian Montillon

Beitrag von Mentro Kosum »

Zaradon Genuthu ist ein interessanter Name, wie ich finde. :st:
Gucky_Fan
Siganese
Beiträge: 74
Registriert: 19. Juli 2014, 15:18

Re: Spoiler 3090: "Erdkruste" von Susan Schwartz / Christian Montillon

Beitrag von Gucky_Fan »

Danke für den Spoiler. . Ungefähr zur Hälfte durch.. Ich werde mit der Handlungsebene und den Vanothen einfach nicht warm...
astroGK
Ertruser
Beiträge: 757
Registriert: 29. Juni 2012, 20:45

Re: Spoiler 3090: "Erdkruste" von Susan Schwartz / Christian Montillon

Beitrag von astroGK »

Mentro Kosum hat geschrieben: 6. November 2020, 14:29 Zaradon Genuthu ist ein interessanter Name, wie ich finde. :st:
:rolleyes:
Kritikaster
Superintelligenz
Beiträge: 2617
Registriert: 26. Juni 2012, 08:34

Re: Spoiler 3090: "Erdkruste" von Susan Schwartz / Christian Montillon

Beitrag von Kritikaster »

Mentro Kosum hat geschrieben: 6. November 2020, 14:29 Zaradon Genuthu ist ein interessanter Name, wie ich finde. :st:
Ja, da steckt sicher der Ara Don Gnu dahinter. 8-)
Benutzeravatar
Pascal Gregory
Siganese
Beiträge: 9
Registriert: 26. August 2020, 13:13

Re: Spoiler 3090: "Erdkruste" von Susan Schwartz / Christian Montillon

Beitrag von Pascal Gregory »

In der ersten Hälfte wartete ich schon vergeblich auf ein Anziehen der Spannungsschraube, die atmosphärische Dichte entspricht etwa der einer Cocktailparty.

Highlight sind noch die Turbulenzen um zwei heruntergefallene Vogelfigürchen.

Mein Lieblingssatz ist folgender, den zitiere ich mal unkommentiert.

"Fany konnte die Entscheidungen der Regierung nicht immer nochvollziehen und fand, dass es zu wenig Hintergrunddaten gab. Sie hatte den Eindruck, dass die Informationen gedrosselt vermittelt wurden und dass die Bürger bei Weitem nicht alles erfuhren, was sie eigentlich hätten wissen sollen."


Im zweiten Teil spaltet ich der Roman in zwei vom Setting und Ausdruck völlig verschiedene Teile. Die Geschehnisse in der Station der Candad-Suil, die Begegnung mit dem Thesan und die Schweigschauer der Woche sind ganz abgefahren und erinnern an ein H. G. Ewers Abenteuer, während ich das oberirdische Agentengeplänkel und das Wachsen zarter Bande dann doch überflogen habe.

Zuviel Plauderei, zu wenig Konsistenz im Stil. Ein eigentümliches Konglomerat von Roman.
Das Journal war wieder gut.

Und jetzt greife ich zu einem spannenden Buch...
Benutzeravatar
Askosan
Zellaktivatorträger
Beiträge: 1700
Registriert: 12. Februar 2016, 10:49

Re: Spoiler 3090: "Erdkruste" von Susan Schwartz / Christian Montillon

Beitrag von Askosan »

Ein mittelprächtiger Roman des Autorenduos. Der Auftaktband des letzten Vierteilers plätschert größtenteils vor sich hin. Lediglich die Ereignisse im Inneren der Station der Schweigschauer sind halbwegs spannend.

Dass die Schweigschauer im Solsystem schon lange aktiv sind, ist erstaunlich. Dass ein vermutlich relativ großes Objekt, von den Terranern unbemerkt, in die Erdkruste eindringen konnte, hat mich zuerst irritiert. Aber da die Schweigschauer in der gleichen „Liga“ wie die Staubfürsten spielen, ist es nicht abwegig.

Die Station der Schweigschauer ist jedenfalls der Beweis, dass sie in der Westside der Milchstraße seit Jahrhunderten aktiv sind. Da stellt sich die Frage, warum sie die Topsider seit so langer Zeit in Ruhe lassen.

Gar nicht gefallen hat mir, wie der Thesan in die Station gelangt ist. Die Vecuia zaubert immer das passende Artefakt aus dem Hut. In diesem Fall einen Fiktivtransmitter, der dann natürlich zerstört wurde.

Mit Milton Chu alias Porphyrio Dana, dem vor 82 Jahren verschwundenen Vano, bin ich nicht wirklich warm geworden. Mal schauen, was da noch kommt.

Alles in allem gebe ich dem Roman eine 3-.
Streichholzentität
Plophoser
Beiträge: 366
Registriert: 26. Mai 2019, 19:49

Re: Spoiler 3090: "Erdkruste" von Susan Schwartz / Christian Montillon

Beitrag von Streichholzentität »

Perry muss sowas wie Riechsalz für höhere Wesen sein, 500 Jahre nix und dann....rumorts..
Benutzeravatar
AARN MUNRO
Kosmokrat
Beiträge: 8131
Registriert: 16. September 2013, 12:43
Wohnort: Berlin, Terra und die Weiten des Kosmos

Re: Spoiler 3090: "Erdkruste" von Susan Schwartz / Christian Montillon

Beitrag von AARN MUNRO »

Ein langweiliger, belangloser, fast überflüssiger Roman. Nur die Entdeckung des Thesan und der letzte Satz sind wirklich wichtig.Ich habe mich mühsam durch die zäh erzählte Materie gequält ... und das kommt sonst eher selten vor.
"Doc war Pazifist, was ihn nicht daran hinderte, realistisch zu denken!" (Robert A. Heinlein in "The moon is a harsh mistress")
AARNs PR- Artikel auf https://www.zauberspiegel-online.de
Sense of Wonder allein, ist Fantasy. Bei SF erwarte ich logische Zusammenhänge.
"Es wird Zeit, deine Maske aufzusetzen!" sagte Atlan.

And you always see the heroes retreat before defeat. They talk a big fire, but in action they are cheap! (Praying Mantiss).
Mentro Kosum
Terraner
Beiträge: 1100
Registriert: 16. Mai 2020, 16:10

Re: Spoiler 3090: "Erdkruste" von Susan Schwartz / Christian Montillon

Beitrag von Mentro Kosum »

AARN MUNRO hat geschrieben: 7. November 2020, 12:57 Ein langweiliger, belangloser, fast überflüssiger Roman. Nur die Entdeckung des Thesan und der letzte Satz sind wirklich wichtig.Ich habe mich mühsam durch die zäh erzählte Materie gequält ... und das kommt sonst eher selten vor.
Das ist schade. Ich wollte es mir gerade gemütlich machen und ihn lesen. :(
Benutzeravatar
AushilfsMutant
Terraner
Beiträge: 1389
Registriert: 8. August 2018, 15:53
Wohnort: Terrania

Re: Spoiler 3090: "Erdkruste" von Susan Schwartz / Christian Montillon

Beitrag von AushilfsMutant »

Ich finds nicht so furchtbar wie manche hier meinen.
„...der Gastgeber fragt in die Runde, was den jeder gerne zu trinken hätte. Der Kosmokrat reagiert verwirrt, man kann mehr als nur Wasser trinken? Der Chaotarch, der gleich neben an sitzt, fragt sich ob es auch genug Tee/Wasser/Kaffee....Arten im Angebot gibt. Darauf hin, kommt es zum Streit zwischen den Beiden, was den nun die richtige Flüssigkeit zum Trinken sei...“

Auszug auf dem Buch: Die Hohen Mächte und der Moralische Code (Band 14, Seite 345, Absatz 2)
Mentro Kosum
Terraner
Beiträge: 1100
Registriert: 16. Mai 2020, 16:10

Re: Spoiler 3090: "Erdkruste" von Susan Schwartz / Christian Montillon

Beitrag von Mentro Kosum »

"Nicht so furchtbar" klingt doch Mut machend. :st:
HoherTamrat
Siganese
Beiträge: 12
Registriert: 5. Februar 2019, 13:52

Re: Spoiler 3090: "Erdkruste" von Susan Schwartz / Christian Montillon

Beitrag von HoherTamrat »

Wie seit einigen Wochen üblich, wird der Roman mich wohl erst am Dienstag statt am Freitag erreichen. Liegt das an einer Umstellung im Vertrieb oder ist das ein neuer Running Gag der Deutschen Schneckenpost? Wie sind eure Erfahrungen? Und nein ... ich werde nicht auf Ebook umstellen.
patulli
Marsianer
Beiträge: 106
Registriert: 28. November 2013, 01:29

Re: Spoiler 3090: "Erdkruste" von Susan Schwartz / Christian Montillon

Beitrag von patulli »

Ich finde den auch sehr langweilig zu lesen. Und auch der Schreibstil ist teilweise echt so dass man meinen könnte es wäre für 8 jährige geschrieben. Tut mir leid, empfinde das halt so.
heppen shemir
Terraner
Beiträge: 1399
Registriert: 23. Juli 2013, 17:44

Re: Spoiler 3090: "Erdkruste" von Susan Schwartz / Christian Montillon

Beitrag von heppen shemir »

patulli hat geschrieben: 7. November 2020, 13:50 Ich finde den auch sehr langweilig zu lesen. Und auch der Schreibstil ist teilweise echt so dass man meinen könnte es wäre für 8 jährige geschrieben. Tut mir leid, empfinde das halt so.
zudem ist es der auftaktroman zu einem block mit den originellen leveln kruste, mantel, kern.

da weiss man schon im voraus, was passieren wird: nichts.

das abarbeiten der struktur hat vorrang vor spannung oder knalleffekten.
Mentro Kosum
Terraner
Beiträge: 1100
Registriert: 16. Mai 2020, 16:10

Re: Spoiler 3090: "Erdkruste" von Susan Schwartz / Christian Montillon

Beitrag von Mentro Kosum »

So, habe mich nun doch durchgekämpft.
Vorweg: Ich schätze Susan Schwartz und Christian Montillon, vor allem dafür, wie sie Charaktere mit Leben erfüllen und den Leser an Emotionen teilhaben lassen.
Aber mit diesen Vierteilern werde ich einfach nicht warm.

Natürlich können nicht alle Geschichten so spannend sein wie die drei Vorgängerbände, es ist auch ganz gut, das Tempo zwischenzeitlich wieder ein wenig herauszunehmen.
Aber der Absturz des Spannungsmoments zwischen den Bänden 3087 bis 3089 und dem vorliegenden ist nach meinem Empfinden schon eklatant.

Solche Geschichten ziehen den Zyklus von einem "gut" wieder herunter auf ein "okay".
Eigentlich lese ich immer jeden Roman komplett, aber die kommenden drei Hefte werde ich wohl nur überfliegen.

4/3/3
Benutzeravatar
Askosan
Zellaktivatorträger
Beiträge: 1700
Registriert: 12. Februar 2016, 10:49

Re: Spoiler 3090: "Erdkruste" von Susan Schwartz / Christian Montillon

Beitrag von Askosan »

heppen shemir hat geschrieben: 7. November 2020, 14:16zudem ist es der auftaktroman zu einem block mit den originellen leveln kruste, mantel, kern.
Bei dem Titel „Erdkruste“ war jedenfalls klar, dass Perrys Reise schnell beendet sein wird, denn die Erdkruste ist ja nicht besonders dick.

Irritiert hat mich im Nachhinein der Untertitel „Geheimwaffe der Vanothen“. Eine Geheimwaffe konnte ich nicht identifizieren, und die Schwestern Oona und Fany Anckerstrom wirken auf mich auch nicht besonders gefährlich.
Benutzeravatar
AARN MUNRO
Kosmokrat
Beiträge: 8131
Registriert: 16. September 2013, 12:43
Wohnort: Berlin, Terra und die Weiten des Kosmos

Re: Spoiler 3090: "Erdkruste" von Susan Schwartz / Christian Montillon

Beitrag von AARN MUNRO »

In der ersten Hälfte wartete ich schon vergeblich auf ein Anziehen der Spannungsschraube, die atmosphärische Dichte entspricht etwa der einer Cocktailparty.

Highlight sind noch die Turbulenzen um zwei heruntergefallene Vogelfigürchen.
Bis Seite 28 passiert überhaupt nix!
"Doc war Pazifist, was ihn nicht daran hinderte, realistisch zu denken!" (Robert A. Heinlein in "The moon is a harsh mistress")
AARNs PR- Artikel auf https://www.zauberspiegel-online.de
Sense of Wonder allein, ist Fantasy. Bei SF erwarte ich logische Zusammenhänge.
"Es wird Zeit, deine Maske aufzusetzen!" sagte Atlan.

And you always see the heroes retreat before defeat. They talk a big fire, but in action they are cheap! (Praying Mantiss).
Benutzeravatar
AARN MUNRO
Kosmokrat
Beiträge: 8131
Registriert: 16. September 2013, 12:43
Wohnort: Berlin, Terra und die Weiten des Kosmos

Re: Spoiler 3090: "Erdkruste" von Susan Schwartz / Christian Montillon

Beitrag von AARN MUNRO »

Zuviel Plauderei, zu wenig Konsistenz im Stil. Ein eigentümliches Konglomerat von Roman.
Das Journal war wieder gut.

Und jetzt greife ich zu einem spannenden Buch...
Das Jornal war gut ... und ich habe auch gerade ein spannendes Buchg vor der Nase.
Und jetzt halte ich mal die Klappe ... damit alle zufrieden sind. :D
"Doc war Pazifist, was ihn nicht daran hinderte, realistisch zu denken!" (Robert A. Heinlein in "The moon is a harsh mistress")
AARNs PR- Artikel auf https://www.zauberspiegel-online.de
Sense of Wonder allein, ist Fantasy. Bei SF erwarte ich logische Zusammenhänge.
"Es wird Zeit, deine Maske aufzusetzen!" sagte Atlan.

And you always see the heroes retreat before defeat. They talk a big fire, but in action they are cheap! (Praying Mantiss).
Benutzeravatar
AushilfsMutant
Terraner
Beiträge: 1389
Registriert: 8. August 2018, 15:53
Wohnort: Terrania

Re: Spoiler 3090: "Erdkruste" von Susan Schwartz / Christian Montillon

Beitrag von AushilfsMutant »

Seid doch nicht so pingelig!

Perry braucht halt auch mal eine Pause von all der Action.
„...der Gastgeber fragt in die Runde, was den jeder gerne zu trinken hätte. Der Kosmokrat reagiert verwirrt, man kann mehr als nur Wasser trinken? Der Chaotarch, der gleich neben an sitzt, fragt sich ob es auch genug Tee/Wasser/Kaffee....Arten im Angebot gibt. Darauf hin, kommt es zum Streit zwischen den Beiden, was den nun die richtige Flüssigkeit zum Trinken sei...“

Auszug auf dem Buch: Die Hohen Mächte und der Moralische Code (Band 14, Seite 345, Absatz 2)
Benutzeravatar
Pascal Gregory
Siganese
Beiträge: 9
Registriert: 26. August 2020, 13:13

Re: Spoiler 3090: "Erdkruste" von Susan Schwartz / Christian Montillon

Beitrag von Pascal Gregory »

patulli hat geschrieben: 7. November 2020, 13:50 Ich finde den auch sehr langweilig zu lesen. Und auch der Schreibstil ist teilweise echt so dass man meinen könnte es wäre für 8 jährige geschrieben. Tut mir leid, empfinde das halt so.
Danke, das hatte ich nicht erwähnt. Ich wollte in meinem ersten Post nicht allzu schwere Geschütze auffahren.
heppen shemir hat geschrieben: 7. November 2020, 14:16 das abarbeiten der struktur hat vorrang vor spannung oder knalleffekten.
Das hatte mich in den vergangenen Jahrzehnten bei der vorangegangenen Autorengeneration immer wieder gestört, und daher war ich auch zeitweise immer wieder ausgestiegen.
Gottseidank empfinde ich das nicht mehr so beim überwiegenden Teil der heutigen Autoren und versuche mir so schnell wie möglich Zeit für den neuen PR zu nehmen.

Was aber gar nicht geht - ein Stil wie in den Schneider-Jugendbüchern. Damit hatte ich eigentlich in den Siebzigern abgeschlossen. Und es geht auch nicht bei dieser Science Fiction Serie, dass ständig Dinge wie Nippes, schöne Blumen oder sonstige beschauliche Dinge sowie seitenlange Gefühlsduseleien beschrieben werden.

Perry Rhodan ist technisch orientiert, und in der Regel werden innere Konflikte und handlungsrelevante Abläufe auch sehr ansprechend und intelligent von den Autoren beschrieben. Ich mag es auch, wenn die Autoren neben den Fakten vom Datenblatt auch eigene packende Ideen und Charaktere einbringen, das hat die Serie immer belebt.
Mentro Kosum
Terraner
Beiträge: 1100
Registriert: 16. Mai 2020, 16:10

Re: Spoiler 3090: "Erdkruste" von Susan Schwartz / Christian Montillon

Beitrag von Mentro Kosum »

Pascal Gregory hat geschrieben: 7. November 2020, 16:12 Was aber gar nicht geht - ein Stil wie in den Schneider-Jugendbüchern. Damit hatte ich eigentlich in den Siebzigern abgeschlossen.
Na ja, Christian Montillon ist ja u.a. Autor der "???" (Drei Fragezeichen), also in erster Linie Jugendbuchautor. Insofern gehe ich schon davon aus, dass durch diesen Stil neue Jungleser an die Serie herangeführt werden sollen.
Und es geht auch nicht bei dieser Science Fiction Serie, dass ständig Dinge wie Nippes, schöne Blumen oder sonstige beschauliche Dinge sowie seitenlange Gefühlsduseleien beschrieben werden.
Und was diesen Punkt betrifft, könnte man davon ausgehen, dass auch ein weibliches Publikum angesprochen werden soll.
Benutzeravatar
Haywood Floyd
Postingquelle
Beiträge: 4248
Registriert: 24. Dezember 2013, 13:13
Wohnort: Ja

Re: Spoiler 3090: "Erdkruste" von Susan Schwartz / Christian Montillon

Beitrag von Haywood Floyd »

:rofl: :feuerwerk:
"We starve-look at one another short of breath, walking proudly in our winter coats
wearing smells from laboratories, facing a dying nation of moving paper fantasy.
Listening for the new told lies with supreme visions of lonely tunes."


'The Flesh Failiures' - G. MacDermot, G. Ragni, J. Rado (1967)
Benutzeravatar
Dunkle Geburt
Plophoser
Beiträge: 316
Registriert: 29. Oktober 2013, 22:17

Re: Spoiler 3090: "Erdkruste" von Susan Schwartz / Christian Montillon

Beitrag von Dunkle Geburt »

Sollte man glatt einen "Twitter Ticker der Freude" aufmachen xD...
Antworten

Zurück zu „Spoiler EA“