Spoiler 3160: Die Zukunft ist eine Falle, von Kai Hirdt

Brandheiß: Das allerneueste Heft der Erstauflage, die neuesten Spekulationen!
Antworten

Wie gefällt

die Story des Romans? - Note 1
6
5%
Note 2
18
14%
Note 3
3
2%
Note 4
2
2%
Note 5
8
6%
Note 6
3
2%
Keine Bewertung
1
1%
der Schreibstil des Autors? - Note 1
9
7%
Note 2
18
14%
Note 3
3
2%
Note 4
7
5%
Note 5
3
2%
Note 6
0
Keine Stimmen
Keine Bewertung
2
2%
die aktuelle Entwicklung des Zyklus? - Note 1
5
4%
Note 2
16
12%
Note 3
8
6%
Note 4
3
2%
Note 5
3
2%
Note 6
10
8%
Keine Bewertung
1
1%
 
Insgesamt abgegebene Stimmen: 129

Benutzeravatar
Macca
Ertruser
Beiträge: 947
Registriert: 18. August 2013, 17:53

Spoiler 3160: Die Zukunft ist eine Falle, von Kai Hirdt

Beitrag von Macca »

Die Hauptpersonen des Romans:

Perry Rhodan – Der Zellaktivatorträger verursacht versehentlich Verschemungen.
Alaska Saedelaere – Der Mann mit der Maske ist in einem feindseligen Raum unterwegs.
Farbaud – Der Quintarch schützt nicht nur seine Gäste.
Yüllvay Onofero – Der junge Jülziish muss sich für eine Seite entscheiden.
Cornelia Zandt – Die Sprachwissenschaftlerin folgt ihren Gefühlen.

Sehr kurzer Spoiler:
Spoiler:
Ich sage nur eines: Shinae!
Nicht ganz so kurz:
Spoiler:
2000 Jahre in der Zukunft erreichen Farbaud, Perry, Alaska, Gucky und Co. einen seltsamen Park, wo bekannte Personen als Statuen dargestellt werden, darunter Reginald Bull und eine junge Frau. Perry mutmaßt, dass es sich um Bullys Tochter Shinae handelt.
Spoiler (mal nicht unbedingt) nach bekannter Macca-Art:
Spoiler:
Neulich im Leeraum, wir erinnern uns: Zusammen mit Quintarch Farbaud haben Perry, Gucky, Cornelia Zandh, Gry O'Shannon, Alaska Saedelaere und Yüllvay Onofero die "herrlichste Stadt aller Zeiten" erreicht. Diese besteht in der Vergangenheit, in der Gegenwart und in der Zukunft.

Jetzt in Band 3160: Perry, Gucky, Cornelia Zandh, Gry O'Shannon, Alaska Saedelaere und Yüllvay Onofero haben in der zeitlich dreigeteilten Stadt allerlei Abenteuer zu erleben. Perry muss sich einem ungleichen Duell stellen, in das Farbaud einschreitet und Perrys Gegner mit einem Faustschlag tötet.

Farbaud will unbedingt zu einem sogenannten Personen-Park. Diesen erreichen unsere Freunde tatsächlich - 2000 Jahre in der Zukunft gelegen. Dort stehen die Figuren von Nal und Schaschnar, also von jenen beiden Quintarchen, die bei der Havarie von FENERIK getötet wurden.

Da Farbaud nicht als Figur ausgestellt ist, mutmaßt Perry, dass der Quintarch auch 2000 Jahre in der Zukunft noch lebt. Und dass er dies mit dem Aufsuchen des Parks bestätigt haben wollte.

Da entdeckt Perry zu seinem Entsetzen eine Figur, die eindeutig Reginald Bull darstellt. Daneben steht die Figur einer jungen Frau - Bullys Tochter Shinae!? Alaska Saedelaere blickt die Figur Bulls ohne Maske an - und erkennt plötzlich Gry O`Shannon.

Nach mehr als drei Real-Monaten kehren unsere Freunde auf die RAS zurück. Yüllvay Onofero sagt sich von der RAS-Expedition los. Er will aber nicht als Sextadim-Kannonier zu FENERIK wechseln, sondern in der Drei-zeitigen-Stadt bleiben. Für seine ziemlich traurigen Adoptiveltern hat er ausgehandelt, dass sie von Farbaud soviel Vitalenergie bekommen, dass sie noch 300 Jahre leben werden.

Mit 21000 Lichtjahren am Tag bewegt sich FENERIK - in Begleitung der RAS - auf die Milchstraße zu. In drei Wochen, also Ende Januar 2071 sollte die Milchstraße erreicht sein.

To be continued.
Persönliche Meinung:
Spoiler:
Aus Zeitgründen habe ich den Roman nur überflogen. Was ich gelesen habe, hat Lust definitiv darauf gemacht, am Wochenende die gesamte Geschichte zu lesen.
Benutzeravatar
Klaus 1802
Superintelligenz
Beiträge: 2740
Registriert: 30. Juni 2012, 01:07
Wohnort: Raum Ludwigshafen Terra

Re: Spoiler 3160: Die Zukunft ist eine Falle, von Kai Hirdt

Beitrag von Klaus 1802 »

Vielen Dank für den Spoiler
Zukunft1
Marsianer
Beiträge: 299
Registriert: 29. Juni 2012, 19:12
Wohnort: Gerolstein

Re: Spoiler 3160: Die Zukunft ist eine Falle, von Kai Hirdt

Beitrag von Zukunft1 »

Danke Macca ein Lückenfüller oder? :fg:
Benutzeravatar
Richard
Kosmokrat
Beiträge: 9026
Registriert: 3. Mai 2013, 15:21
Wohnort: .at & TDSOTM

Re: Spoiler 3160: Die Zukunft ist eine Falle, von Kai Hirdt

Beitrag von Richard »

Ich spekuliere mal, dass dieser Raum so in etwa wie ein PSIQ zu betrachten ist, es wird eine potentielle Zukunft abgebildet.
Benutzeravatar
Kardec
Kosmokrat
Beiträge: 8372
Registriert: 14. August 2013, 19:18
Wohnort: Aerthan-System/ Galaxis Oberfranken

Re: Spoiler 3160: Die Zukunft ist eine Falle, von Kai Hirdt

Beitrag von Kardec »

Der Roman war so wie ichs gerne hab - es ging drunter und drüber :D
Benutzeravatar
Günther Drach
Postingquelle
Beiträge: 3281
Registriert: 1. Juli 2012, 20:44

Re: Spoiler 3160: Die Zukunft ist eine Falle, von Kai Hirdt

Beitrag von Günther Drach »

Macca hat geschrieben: 9. März 2022, 17:32
Spoiler:
2000 Jahre in der Zukunft erreichen Farbaud, Perry, Alaska, Gucky und Co. einen seltsamen Park, wo bekannte Personen als Statuen dargestellt werden, darunter Reginald Bull und eine junge Frau. Perry mutmaßt, dass es sich um Bullys Tochter Shinae handelt.
Spoiler (mal nicht unbedingt) nach bekannter Macca-Art:
Spoiler:
Da entdeckt Perry zu seinem Entsetzen eine Figur, die eindeutig Reginald Bull darstellt. Daneben steht die Figur einer jungen Frau - Bullys Tochter Shinae!? Alaska Saedelaere blickt die Figur Bulls ohne Maske an - und erkennt plötzlich Gry O`Shannon.
Ohne Maske sieht man mehr?
Das Ding ist aus Plastik, nicht? Wieso also?

Und das soll doch nicht heißen, dass sich
Spoiler:
hinter Gry die ganze Zeit Shinae verbarg
?
yesterday, upon the stair, i met a man who wasn't there!
he wasn't there again today, oh how i wish he'd go away!

― william hughes mearns: antigonish

nolite te bastardes carborundorum.

Der PR-Fanroman des NGF (2004-2008) (und ein paar meiner Kurzgeschichten sind da auch zu finden)
Benutzeravatar
Kardec
Kosmokrat
Beiträge: 8372
Registriert: 14. August 2013, 19:18
Wohnort: Aerthan-System/ Galaxis Oberfranken

Re: Spoiler 3160: Die Zukunft ist eine Falle, von Kai Hirdt

Beitrag von Kardec »

Nö, die Bullystatue hat Alaska nach Abnehmen seiner Maske als O`Shannon-Darstellung wahrgenommen.
Von der benachtbarten Statue einer erwachsenen Frau hat Perry den Eindruck, es sei Shinae.
Benutzeravatar
Günther Drach
Postingquelle
Beiträge: 3281
Registriert: 1. Juli 2012, 20:44

Re: Spoiler 3160: Die Zukunft ist eine Falle, von Kai Hirdt

Beitrag von Günther Drach »

Kardec hat geschrieben: 10. März 2022, 01:51 Nö, die Bullystatue hat Alaska nach Abnehmen seiner Maske als O`Shannon-Darstellung wahrgenommen.
Von der benachtbarten Statue einer erwachsenen Frau hat Perry den Eindruck, es sei Shinae.
Danke. Okay.
Kann man denn davon ausgehen, dass die Statuen verblichene Quintarchen darstellen?
Wild (und damit fruchtlos) spekulieren kann man nun vieles:
Existieren mögliche Zukünfte, in denen mal Bull, mal Gry Quintarch wird? Aber den Job nicht überlebt? Vielleicht hätten sie einfach abwarten sollen und dann wäre auch noch 'ne Atlanfigur aufgetaucht?
Und irgendeine Frau, die einem Mädchen ähnlich sieht, das vor 500 Jahren verschwand, teilt möglicherweise das gleiche Schicksal (samt Ende)? Handelt es sich (völlig unerwartet) um Bulls Tochter oder vielleicht um eine Nachfahrin oder doch um eine völlig Unbekannte?
Nix genaues weiß man nicht. Business as usual.
yesterday, upon the stair, i met a man who wasn't there!
he wasn't there again today, oh how i wish he'd go away!

― william hughes mearns: antigonish

nolite te bastardes carborundorum.

Der PR-Fanroman des NGF (2004-2008) (und ein paar meiner Kurzgeschichten sind da auch zu finden)
kneti
Siganese
Beiträge: 83
Registriert: 7. Juli 2020, 12:30
Wohnort: Leverkusen

Re: Spoiler 3160: Die Zukunft ist eine Falle, von Kai Hirdt

Beitrag von kneti »

Zukunft1 hat geschrieben: 9. März 2022, 19:49 Danke Macca ein Lückenfüller oder? :fg:
Aber keineswegs !
heppen shemir
Zellaktivatorträger
Beiträge: 1746
Registriert: 23. Juli 2013, 17:44

Re: Spoiler 3160: Die Zukunft ist eine Falle, von Kai Hirdt

Beitrag von heppen shemir »

ich habe den roman erst spät in der nacht gelesen, wodurch wohl meine konzentration gelitten hat.
irgendwann hab ich dann zugegebenermassen so ein bissl den überblick verloren, wer da nun in welchem zeitstrom grade wen hinters licht führt, und warum überhaupt. da wollte ich nur noch endlich im skulpturenpark ankommen.

ich hatte ja schon spekuliert, wessen köpfe dort zu sehen sein könnten.
bully war da natürlich nicht mehr die ganz grosse überraschung nach sternenruf und co.
(wenn ich persönlich auch eher auf alaska "gehofft" hatte).

shinae war da als überraschung schon eher gelungen, hat mich aber irgendwie gar nicht berührt.
vermutlich, weil ich mit der göre ausser "shinae will schlafen" nichts verbinde :nixweis:
und auch keine idee habe, was sie zu einem job als quintarchin qualifizieren könnte.
eher wäre sie ein geeignetes "argument" um bully überhaupt auf den chaoporter zu locken; oder bully hatte einen wunsch frei nach seiner rekrutierung ... ?

was blieb sonst noch hängen?

bullys ableben (sonst wäre er ja dort nicht ausgestellt) scheint perry weniger zu beschäftigen als sein "verrat".

ohne plastikmaske sieht alaska andere figuren als mit ... in den kommenden romanen lass ich mir dann noch erklären, warum.
möglicherweise hat er ja an bord seiner walze eine neue fähigkeit entwickelt.

die zicke fliegt nun leider doch wieder mit zurück. vor die wahl gestellt zwischen (a) dem erfüllendsten job des multiversums und (b) einem geregelten urlaubsanspruch auf der RT, hat sie sich halt nochmal umentschieden. jedenfalls ein konsequent fortgeschriebener charakter :D
Benutzeravatar
Fallada
Plophoser
Beiträge: 307
Registriert: 18. Januar 2021, 19:23
Wohnort: Darmstadt
Kontaktdaten:

Re: Spoiler 3160: Die Zukunft ist eine Falle, von Kai Hirdt

Beitrag von Fallada »

In meinem gedruckten Exemplar sehe ich leider einen Produktionsfehler: Die Seiten 39-53 fehlen komplett, weil die Seiten 3-18 doppelt vorhanden sind... Au Backe.

Bin immer noch in der Klinik und hatte mir das Heft gestern bringen lassen - gerade im letzten Viertel steht ja meist das wichtigste :o :o :o
Was ist das größte auf dem Planeten Erde? Die menschliche Dummheit! Und da schließe ich mich selbst mit ein :o Zum Glück gibt es aber auch noch etwas anderes: Die uns innewohnende Kraft der Hoffnung!

https://www.igadka.wordpress.com - Rezensionen der Hefte der EA seit Sommer 2019 und eigene Werke. Hinweis: Spoilergefahr nur beim expliziten Aufrufen einer aktuellen Rezension :unschuldig:
patulli
Marsianer
Beiträge: 295
Registriert: 28. November 2013, 01:29

Re: Spoiler 3160: Die Zukunft ist eine Falle, von Kai Hirdt

Beitrag von patulli »

Gute Besserung :st:
Benutzeravatar
Kardec
Kosmokrat
Beiträge: 8372
Registriert: 14. August 2013, 19:18
Wohnort: Aerthan-System/ Galaxis Oberfranken

Re: Spoiler 3160: Die Zukunft ist eine Falle, von Kai Hirdt

Beitrag von Kardec »

Günther Drach hat geschrieben: 10. März 2022, 06:25 ....................
Kann man denn davon ausgehen, dass die Statuen verblichene Quintarchen darstellen?
..................................................
So sollten es die Leser wohl verstehen :D - aber nix is fix
heppen shemir
Zellaktivatorträger
Beiträge: 1746
Registriert: 23. Juli 2013, 17:44

Re: Spoiler 3160: Die Zukunft ist eine Falle, von Kai Hirdt

Beitrag von heppen shemir »

Kardec hat geschrieben: 10. März 2022, 12:27 aber nix is fix
das entwertet das ganze aus meiner sicht leider, wenn das alles nur potentiell vielleicht möglicherweise so eintreten könnte :(

farbaud schien ja davon auszugehen, dass er im skulpturenpark tatsächlich gesicherte informationen aus der zukunft erhalten könnte.
aber störfaktor perry hat's dann wohl für ihn und die leser vermasselt.
Benutzeravatar
Akronew
Terraner
Beiträge: 1495
Registriert: 29. Januar 2021, 13:32
Wohnort: M 82

Re: Spoiler 3160: Die Zukunft ist eine Falle, von Kai Hirdt

Beitrag von Akronew »

Nun haben aber die Geschehnisse im Vorgänger schon klar gemacht,
das auch hier die Zukunft relativ ist.
Von daher gilt auch hier, kann, muss aber nicht.

Spannungsbogen?
_________________________________________________________________________________________________
Ich durchstreifte den Vorhof auf der Suche nach dem Aquarium, weil ich der Clansmutter eine Überraschung mitgebracht hatte.
Kai Hirdt
Oxtorner
Beiträge: 643
Registriert: 22. Januar 2015, 21:01

Re: Spoiler 3160: Die Zukunft ist eine Falle, von Kai Hirdt

Beitrag von Kai Hirdt »

Kardec hat geschrieben: 10. März 2022, 12:27
Günther Drach hat geschrieben: 10. März 2022, 06:25 ....................
Kann man denn davon ausgehen, dass die Statuen verblichene Quintarchen darstellen?
..................................................
So sollten es die Leser wohl verstehen :D - aber nix is fix
Hmm? Steht doch klar drin. "Im Skulpturenpark werden ehemalige Quintarchen geehrt", S. 57.
Benutzeravatar
Günther Drach
Postingquelle
Beiträge: 3281
Registriert: 1. Juli 2012, 20:44

Re: Spoiler 3160: Die Zukunft ist eine Falle, von Kai Hirdt

Beitrag von Günther Drach »

Kai Hirdt hat geschrieben: 10. März 2022, 13:21
Kardec hat geschrieben: 10. März 2022, 12:27
Günther Drach hat geschrieben: 10. März 2022, 06:25 ....................
Kann man denn davon ausgehen, dass die Statuen verblichene Quintarchen darstellen?
..................................................
So sollten es die Leser wohl verstehen :D - aber nix is fix
Hmm? Steht doch klar drin. "Im Skulpturenpark werden ehemalige Quintarchen geehrt", S. 57.
Und wenn die Typen so totale Versager waren und die ganze Quintarchie blamiert haben?

Bzw. die Typen, die was Unglaubliches vollbracht haben und in allen Ehren entlassen wurden -- kriegen die vielleicht auch als noch Existente 'ne Statue?
yesterday, upon the stair, i met a man who wasn't there!
he wasn't there again today, oh how i wish he'd go away!

― william hughes mearns: antigonish

nolite te bastardes carborundorum.

Der PR-Fanroman des NGF (2004-2008) (und ein paar meiner Kurzgeschichten sind da auch zu finden)
Benutzeravatar
Akronew
Terraner
Beiträge: 1495
Registriert: 29. Januar 2021, 13:32
Wohnort: M 82

Re: Spoiler 3160: Die Zukunft ist eine Falle, von Kai Hirdt

Beitrag von Akronew »

Darf ich an das Archiv erinnern? Es enthält was passiert ist und das was nie geschehen ist.
Aktuell besteht die Möglichkeit das Bull Quintarch wird, eventuell so auch seine Tochter.
Ergo, beide sind Statuen in der Zukunft. Vielleicht wird es aber auch ins Archiv wandern,
als das was nie geschehen ist.
_________________________________________________________________________________________________
Ich durchstreifte den Vorhof auf der Suche nach dem Aquarium, weil ich der Clansmutter eine Überraschung mitgebracht hatte.
heppen shemir
Zellaktivatorträger
Beiträge: 1746
Registriert: 23. Juli 2013, 17:44

Re: Spoiler 3160: Die Zukunft ist eine Falle, von Kai Hirdt

Beitrag von heppen shemir »

Günther Drach hat geschrieben: 10. März 2022, 13:35
Kai Hirdt hat geschrieben: 10. März 2022, 13:21 Hmm? Steht doch klar drin. "Im Skulpturenpark werden ehemalige Quintarchen geehrt", S. 57.
Und wenn die Typen so totale Versager waren und die ganze Quintarchie blamiert haben?

Bzw. die Typen, die was Unglaubliches vollbracht haben und in allen Ehren entlassen wurden -- kriegen die vielleicht auch als noch Existente 'ne Statue?
berechtigte frage. denn "ehemalig" sagt ja noch nichts darüber aus, ob in rente geschickt oder verblichen.
im kontext habe ich es aber so empfunden, dass dort verblichene quintarchen gewürdigt werden.

der autor legt ja rhodan die erkenntnis in den mund, dass farbaud im park nachsehen wollte ob er in 2000 jahren noch lebt.
das würde nicht viel sinn machen, wenn da auch aus anderen gründen eine farbaud statue stehen könnte.
Kritikaster
Superintelligenz
Beiträge: 2899
Registriert: 26. Juni 2012, 08:34

Re: Spoiler 3160: Die Zukunft ist eine Falle, von Kai Hirdt

Beitrag von Kritikaster »

heppen shemir hat geschrieben: 10. März 2022, 11:39 irgendwann hab ich dann zugegebenermassen so ein bissl den überblick verloren, wer da nun in welchem zeitstrom grade wen
Den Überblick habe ich mir irgendwann einfach abgeschminkt. Das war schlicht nicht mehr nachvoillziehbar.
Zur Hälfte des Heftes habe ich es verärgert beiseitegelegt. Man kille den Urahn von vor 7000 Jahren und beseitige so ein Problem? Wie viele zehntausend Wesen werden dann überhaupt nicht gelebt haben? Was ist mit ihrem Einfluss auf die Entwicklung der Welt? Mit dem Flügelschlag des Schmetterlings? Nein, das hat mich Alles nicht überzeugen können.
Im dritten Viertel dann Alles wieder auf Null. War nur ein Fake. Okay, dann geht's ja.
Und dann versucht Perry seine Waffe zu zerschlagen, damit ...ja, was eigentlich? Die andere Waffe sich auflöst oder plötzlich auch verbogen ist? Warum? Ach so, solche Fragen sollte man wohl nicht stellen.
Nein, all dieser Kuddelmuddel hat mich - eigentlich wie immer, wenn es angeblich um Korrekturen durch Zeitreisen geht - nur genervt.
Der eigentliche Inhalt des Heftes - wer entscheidet sich warum für oder gegen wen oder was - war mir schlichtweg nur noch egal. Und der Skulpturenpark dann sowieso. Fake, Sinnestäuschung - völlig egal. 8-)
Benutzeravatar
Ce Rhioton
Kosmokrat
Beiträge: 6167
Registriert: 12. Februar 2017, 16:29

Re: Spoiler 3160: Die Zukunft ist eine Falle, von Kai Hirdt

Beitrag von Ce Rhioton »

heppen shemir hat geschrieben: 10. März 2022, 11:39 irgendwann hab ich dann zugegebenermassen so ein bissl den überblick verloren
Ein bissl? EIN BISSL??? Ich weiß nicht mal mehr, wie ich heiße. :o
Wird mir wohl nichts anderes übrig bleiben, dieses Kuriosum ein zweites Mal zu lesen.
Kai Hirdts Romane sind aber auch fordernd, pfff.
Back to basics
Benutzeravatar
Akronew
Terraner
Beiträge: 1495
Registriert: 29. Januar 2021, 13:32
Wohnort: M 82

Re: Spoiler 3160: Die Zukunft ist eine Falle, von Kai Hirdt

Beitrag von Akronew »

Auf jeden Fall wird dieser Roman Tennessee mindestens ein Mal zum lächeln bringen.
_________________________________________________________________________________________________
Ich durchstreifte den Vorhof auf der Suche nach dem Aquarium, weil ich der Clansmutter eine Überraschung mitgebracht hatte.
Benutzeravatar
AushilfsMutant
Superintelligenz
Beiträge: 2445
Registriert: 8. August 2018, 15:53
Wohnort: Terrania

Re: Spoiler 3160: Die Zukunft ist eine Falle, von Kai Hirdt

Beitrag von AushilfsMutant »

Das war aber auch temporales Chaos!

Ging es nur mir so oder war die olle Cornelia etwas unglaubwürdig geschildert (dieses und vorheriges Heft)?

Eigentlich hätte man die niemals auf die RAS lassen dürfen. In Zukunft könnte sie aber auf der Star Trek Discovery anheuern.

Perry hat auch schon mal plausibler und weniger angry (xD) agiert. Irgendwie war mir da unser Chaos Unterhosen Häuptling fast schon lieber…
„...der Gastgeber fragt in die Runde, was den jeder gerne zu trinken hätte. Der Kosmokrat reagiert verwirrt, man kann mehr als nur Wasser trinken? Der Chaotarch, der gleich neben an sitzt, fragt sich ob es auch genug Tee/Wasser/Kaffee....Arten im Angebot gibt. Darauf hin, kommt es zum Streit zwischen den Beiden, was den nun die richtige Flüssigkeit zum Trinken sei...“

Auszug auf dem Buch: Die Hohen Mächte und der Moralische Code (Band 14, Seite 345, Absatz 2)
Benutzeravatar
Akronew
Terraner
Beiträge: 1495
Registriert: 29. Januar 2021, 13:32
Wohnort: M 82

Re: Spoiler 3160: Die Zukunft ist eine Falle, von Kai Hirdt

Beitrag von Akronew »

AushilfsMutant hat geschrieben: 10. März 2022, 17:27 Ging es nur mir so oder war die olle Cornelia etwas unglaubwürdig geschildert (dieses und vorheriges Heft)?
Perry hat auch schon mal plausibler und weniger angry (xD) agiert.
Diesen Verdacht habe ich auch schon zum letzten Roman geäußert. :st:
Der Glanz sollte aber auch mehr können als Waffen abwehren. :unschuldig:
_________________________________________________________________________________________________
Ich durchstreifte den Vorhof auf der Suche nach dem Aquarium, weil ich der Clansmutter eine Überraschung mitgebracht hatte.
heppen shemir
Zellaktivatorträger
Beiträge: 1746
Registriert: 23. Juli 2013, 17:44

Re: Spoiler 3160: Die Zukunft ist eine Falle, von Kai Hirdt

Beitrag von heppen shemir »

Akronew hat geschrieben: 10. März 2022, 17:30 Der Glanz sollte aber auch mehr können als Waffen abwehren. :unschuldig:
die bewohner des chaoporters springen aber auch nicht grade zimperlich mit quintarchen um ...
oder wissen die gar nicht, wen sie da zu "gast" haben ?
Antworten

Zurück zu „Spoiler EA“