Spoiler 3175: Der Rote Stern, von Uwe Anton

Brandheiß: Das allerneueste Heft der Erstauflage, die neuesten Spekulationen!
Antworten

Wie gefällt

die Story des Romans? - Note 1
1
1%
Note 2
3
4%
Note 3
7
9%
Note 4
3
4%
Note 5
8
11%
Note 6
3
4%
Keine Bewertung
0
Keine Stimmen
der Schreibstil des Autors? - Note 1
1
1%
Note 2
7
9%
Note 3
4
5%
Note 4
8
11%
Note 5
4
5%
Note 6
0
Keine Stimmen
Keine Bewertung
0
Keine Stimmen
die aktuelle Entwicklung des Zyklus? - Note 1
1
1%
Note 2
3
4%
Note 3
8
11%
Note 4
3
4%
Note 5
3
4%
Note 6
8
11%
Keine Bewertung
0
Keine Stimmen
 
Insgesamt abgegebene Stimmen: 75

Benutzeravatar
Macca
Ertruser
Beiträge: 947
Registriert: 18. August 2013, 17:53

Spoiler 3175: Der Rote Stern, von Uwe Anton

Beitrag von Macca »

Sorry, den Spoiler schaff ich diesmal nicht.
ZEUT-42
Zellaktivatorträger
Beiträge: 2125
Registriert: 30. Mai 2019, 11:16
Wohnort: Irgendwo zwischen Carina-491 und Neo-Sol

Re: Spoiler 3175: Der Rote Stern, von Uwe Anton

Beitrag von ZEUT-42 »

Macca hat geschrieben: 22. Juni 2022, 20:06 Sorry, den Spoiler schaff ich diesmal nicht.
Ich habe da einen grandiosen Teaser, den letzten Satz des Romans vor dem Wörtchen ENDE:

»Sein Kurs führt in Richtung Solsystem!«


Außerdem hätte ich da einige Outtakes und Impressionen aus dem Roman:

»Du weiß ja, Goldzahn und die Klette!«
--
Und nicht in einem Maschinenraum sitzen und Kolben zusehen, wie sie zuverlässig, aber stupide taten, was Kolben nun einmal taten.
--
Kreischendes Metall.
Schwankender Untergrund.
Rasender Sturz.
Kuppelstädte.
--
Jaulende Sirenentöne erklangen und erloschen sofort wieder.
--
Einfach altmodisch.
--
Lediglich ein Terminal war auf der Höhe der Zeit.

:unschuldig:
Benutzeravatar
Kardec
Kosmokrat
Beiträge: 8372
Registriert: 14. August 2013, 19:18
Wohnort: Aerthan-System/ Galaxis Oberfranken

Re: Spoiler 3175: Der Rote Stern, von Uwe Anton

Beitrag von Kardec »

Macca hat geschrieben: 22. Juni 2022, 20:06 Sorry, den Spoiler schaff ich diesmal nicht.
Na, wenn man grad 80 geworden ist, darf man schon mal was nicht schaffen :D
Benutzeravatar
Macca
Ertruser
Beiträge: 947
Registriert: 18. August 2013, 17:53

Re: Spoiler 3175: Der Rote Stern, von Uwe Anton

Beitrag von Macca »

... und dann abends noch ein Konzert gibt.
Nächste Woche sieht es ruhiger aus. Sollte dann wieder klappen.
Benutzeravatar
ParaMag
Terraner
Beiträge: 1293
Registriert: 30. März 2015, 13:29
Wohnort: Irgendwo im Nirgendwo

Re: Spoiler 3175: Der Rote Stern, von Uwe Anton

Beitrag von ParaMag »

Spoiler schreiben ist nicht mein Ding, überlaß ich lieber denen die es können! :unschuldig:

Ich habe Anmerkungen, da wird eine Statue mit Augen aus PEW (keine Ahnung welche Menge) eher unfreiwillig dem Chaos überlassen. Die Roten Sterne sind darauf aus evtl. Gefährdungen für den Chaoporter zu beseitigen. So wie ich es gelesen habe hätten die Galaktiker diese auch selbst wegbringen können. Nun ist das Ding wahrscheinlich endgültig weg, etwas das Fenerik anscheinend schaden kann oder von der Fährte bringen kann. Stellt sich die Frage wieviel vom PEW steht den Galaktikern zur Verfügung?
Dann steht im Glossar das Chaoporter einzigartig wären, laut dem Eintrag in der Perrypedia sind bisher zwei (seit diesem Zyklus) bekannt.
Achtung Satire!
Im Jahre Dreiundzwölfzig nach Gründung der Moralischen Autokratie wurde, nach Findung des 5. Geschlechts, von der real nicht existierenden Sprachpolizei festgelegt das Vornamen nicht mehr verwendet werden dürfen da für dieses neue Geschlecht nicht anwendbar. Infolgedessen sind diese aus den Dokumenten zu entfernen.
Als Anrede gilt die Identifikationsnummer, welche so monoton wie möglich ausgesprochen werden muß um keine Rückschlüsse auf ein etwaiges Geschlecht ziehen zu können.
Kritikaster
Superintelligenz
Beiträge: 2899
Registriert: 26. Juni 2012, 08:34

Re: Spoiler 3175: Der Rote Stern, von Uwe Anton

Beitrag von Kritikaster »

Warnung: Wer glaubt, ein PR-Roman müsse eine irgendwie sinnvolle Handlung beschreiben, sollte sich die Lektüre zumindest dieser Geschichte lieber schenken. 8-)
Benutzeravatar
AushilfsMutant
Superintelligenz
Beiträge: 2445
Registriert: 8. August 2018, 15:53
Wohnort: Terrania

Re: Spoiler 3175: Der Rote Stern, von Uwe Anton

Beitrag von AushilfsMutant »

Ist halt viel passiert ohne das was passiert ist.
„...der Gastgeber fragt in die Runde, was den jeder gerne zu trinken hätte. Der Kosmokrat reagiert verwirrt, man kann mehr als nur Wasser trinken? Der Chaotarch, der gleich neben an sitzt, fragt sich ob es auch genug Tee/Wasser/Kaffee....Arten im Angebot gibt. Darauf hin, kommt es zum Streit zwischen den Beiden, was den nun die richtige Flüssigkeit zum Trinken sei...“

Auszug auf dem Buch: Die Hohen Mächte und der Moralische Code (Band 14, Seite 345, Absatz 2)
RolfK
Oxtorner
Beiträge: 634
Registriert: 30. März 2014, 19:01

Re: Spoiler 3175: Der Rote Stern, von Uwe Anton

Beitrag von RolfK »

Das Heft erschließt neue Dimensionen durchdachten und folgerichtigen Handelns:
Wenn man befürchtet, und vermeiden möchte, dass sich ein Chaoporter in der Milchstraße häuslich niederlässt, ist die Entscheidung folgerichtig, ihn auf seinem Durchzug aufhalten zu wollen.
Wenn man zivile Opfer vermeiden möchte, drängt sich als Schauplatz eines solchen Aufhalteversuchs ein bewohntes System geradezu auf.
Wenn man mit der gegnerischen Flotte Waffenstillstandsverhandlungen führen möchte, empfiehlt es sich, die zur Verhandlung und Vertretung befugten Individuen der eigenen Seite auf mehrere Schiffe zu verteilen, und getrennt voneinander kommunizieren zu lassen.
Wenn man als Teil eines Waffenstillstands einem fremden Schiff freies Geleit gewährt, schießt man es am besten über bewohntem Gebiet ab.
Oder - falls der Angriff ein Sabotageakt des Swekkters war: Wenn man freies Geleit zur Beseitigung einer Störquelle erreicht hat, beschießt man fast zwangsläufig das eigene Schiff.
Wenn ein gekapertes Schiff einer Horde Fieslinge damit droht, bald zu starten, verlassen die Fiesling sofort das besetzte Schiff, und versuchen keineswegs, es von innen zu zerstören.
Wenn Horden von Wissenschaftlern eine Statue erforschen, bemerken sie nicht, dass dort PEW-Metall verbaut ist, oder sie bemerken es, aber diese Erkenntnis wird nicht in die Computer von Flaggschiffen eingespeichert, so dass der dort anwesende Überflieger das PEW-Metall durch Inagenscheinnahme eines Hologramms der Statue identifizieren muss, statt mit der Nase darauf gestoßen zu werden.
Benutzeravatar
Trucksaree
Siganese
Beiträge: 27
Registriert: 29. August 2012, 15:55

Re: Spoiler 3175: Der Rote Stern, von Uwe Anton

Beitrag von Trucksaree »

RolfK hat geschrieben: 24. Juni 2022, 01:46 Das Heft erschließt neue Dimensionen durchdachten und folgerichtigen Handelns:
Genau. Und Gucky hüpft zum Hundertsten Mal durch fremde Raumschiffe.

Und Perry, dem Sofortumschalter, wird eine Waffe entrissen
Benutzeravatar
Kardec
Kosmokrat
Beiträge: 8372
Registriert: 14. August 2013, 19:18
Wohnort: Aerthan-System/ Galaxis Oberfranken

Re: Spoiler 3175: Der Rote Stern, von Uwe Anton

Beitrag von Kardec »

Und Perry, dem Sofortumschalter, wird eine Waffe entrissen
Wird halt auch älter :P
Benutzeravatar
AushilfsMutant
Superintelligenz
Beiträge: 2445
Registriert: 8. August 2018, 15:53
Wohnort: Terrania

Re: Spoiler 3175: Der Rote Stern, von Uwe Anton

Beitrag von AushilfsMutant »

Kardec hat geschrieben: 24. Juni 2022, 11:58
Und Perry, dem Sofortumschalter, wird eine Waffe entrissen
Wird halt auch älter :P
Gucky hat auch nix mitbekommen.
„...der Gastgeber fragt in die Runde, was den jeder gerne zu trinken hätte. Der Kosmokrat reagiert verwirrt, man kann mehr als nur Wasser trinken? Der Chaotarch, der gleich neben an sitzt, fragt sich ob es auch genug Tee/Wasser/Kaffee....Arten im Angebot gibt. Darauf hin, kommt es zum Streit zwischen den Beiden, was den nun die richtige Flüssigkeit zum Trinken sei...“

Auszug auf dem Buch: Die Hohen Mächte und der Moralische Code (Band 14, Seite 345, Absatz 2)
spaceman spiff
Plophoser
Beiträge: 301
Registriert: 2. Juli 2012, 11:02

Re: Spoiler 3175: Der Rote Stern, von Uwe Anton

Beitrag von spaceman spiff »

Trucksaree hat geschrieben: 24. Juni 2022, 11:19
RolfK hat geschrieben: 24. Juni 2022, 01:46 Das Heft erschließt neue Dimensionen durchdachten und folgerichtigen Handelns:
Genau. Und Gucky hüpft zum Hundertsten Mal durch fremde Raumschiffe.

Und Perry, dem Sofortumschalter, wird eine Waffe entrissen
Gucky: dann macht er das bei über 3000 Romanen ja nur alle 30 Hefte mal. Geht doch.
Perry: als Sofortumschalter hat er es sicherlich gleich gemerkt, dass die Wumme weg ist🤔
Benutzeravatar
Ce Rhioton
Kosmokrat
Beiträge: 6167
Registriert: 12. Februar 2017, 16:29

Re: Spoiler 3175: Der Rote Stern, von Uwe Anton

Beitrag von Ce Rhioton »

Der Chefredakteur hat in seiner Vorschau angekündigt, es gibt im Roman "allerlei Durcheinander".
Außerdem wäre die Handlung "turbulent".

Habe mal die Suchmaschine (die mein Freund ist) um Definition bemüht:
[...]
durch großes Durcheinander, große [sich in Lärm äußernde] Lebhaftigkeit, allgemeine Erregung, Aufregung, Unruhe gekennzeichnet; sehr unruhig, ungeordnet.[...] :gruebel:
Back to basics
Benutzeravatar
Troll Incorporation
Ertruser
Beiträge: 1075
Registriert: 25. Juni 2012, 23:21
Wohnort: Dormagen
Kontaktdaten:

Re: Spoiler 3175: Der Rote Stern, von Uwe Anton

Beitrag von Troll Incorporation »

Ce Rhioton hat geschrieben: 24. Juni 2022, 14:54 Der Chefredakteur hat in seiner Vorschau angekündigt, es gibt im Roman "allerlei Durcheinander".
Außerdem wäre die Handlung "turbulent".

Habe mal die Suchmaschine (die mein Freund ist) um Definition bemüht:
[...]
durch großes Durcheinander, große [sich in Lärm äußernde] Lebhaftigkeit, allgemeine Erregung, Aufregung, Unruhe gekennzeichnet; sehr unruhig, ungeordnet.[...] :gruebel:
Also "Chaos pur" ;)
Benutzeravatar
wepe
Postingquelle
Beiträge: 3068
Registriert: 6. Juni 2012, 20:19
Wohnort: Duisburg, NRW

Re: Spoiler 3175: Der Rote Stern, von Uwe Anton

Beitrag von wepe »

Sehr gut gefallen hat mir die (Selbst-)Verteidigung der SKABUKAD! :st: Inklusive Perrys Idee, diverse geheimnisvolle Truhen, Kisten und Roboter im Schiff zu verteilen, mit deren Untersuchung die Munuam beim Eindringen aufgehalten werden sollen! :rofl:
Ich frage mich zwar, was wir mit einer neuen Version einer Sextatronik anfangen sollen, aber diese hier hatte zumindest Humor. Bei UA war doch mal ein Okrill wichtiger geworden als sein Herrchen Sinnafoch; vielleicht bahnt sich hier eine ähnliche Entwicklung mit der Kastellanin und ihrer SKA an?
Aber alle kleinen netten Gimmicks trösten mich nicht über die Merkwürdigkeiten der Haupthandlung hinweg. :rolleyes:
Karin
Siganese
Beiträge: 42
Registriert: 4. Juli 2012, 16:39

Re: Spoiler 3175: Der Rote Stern, von Uwe Anton

Beitrag von Karin »

Wepe spricht über die Merkwürdigkeiten der Handlung - auch ich bin verwirrt und denke noch nach!
Benutzeravatar
ATLAN4255
Marsianer
Beiträge: 160
Registriert: 8. April 2017, 12:01
Wohnort: Solingen
Kontaktdaten:

Re: Spoiler 3175: Der Rote Stern, von Uwe Anton

Beitrag von ATLAN4255 »

2

Na also ich bin begeistert auch UA schreibt gute Romane nicht nur RC! Für mich gibt's nicht zu meckern Action!!! Die Selbstverteidigung der skabukad beachtlich.
positiv der Roman war nicht abgedreht und hatte Spannung und Fahrt.
Hier wurde nichts verschleppt und in die Länge gezogen oder das Innenleben unwichtiger nebenfiguren beleuchtet.
weiter so

2/2/3
kneti
Siganese
Beiträge: 83
Registriert: 7. Juli 2020, 12:30
Wohnort: Leverkusen

Re: Spoiler 3175: Der Rote Stern, von Uwe Anton

Beitrag von kneti »

Bin mal wieder begeistert von der aktuellen Handlung ! Am allerbesten aber hat mir der Hinweis auf die Preiserhöhung nach dem Roman gefallen. :juhu:
Benutzeravatar
Ce Rhioton
Kosmokrat
Beiträge: 6167
Registriert: 12. Februar 2017, 16:29

Re: Spoiler 3175: Der Rote Stern, von Uwe Anton

Beitrag von Ce Rhioton »

kneti hat geschrieben: 25. Juni 2022, 13:13 Am allerbesten aber hat mir der Hinweis auf die Preiserhöhung nach dem Roman gefallen. :juhu:
Und aus welchem Grund? :???:
Back to basics
Benutzeravatar
Askosan
Superintelligenz
Beiträge: 2655
Registriert: 12. Februar 2016, 10:49

Re: Spoiler 3175: Der Rote Stern, von Uwe Anton

Beitrag von Askosan »

Ein schwacher Roman von Uwe Anton. Die Story ist meiner Meinung nach hanebüchen.

Die Besatzung des „Roten Sterns“ hat Bedenken wegen einer Kleinstmenge PEW-Metall. Ich stelle mir gerade vor, ob ein Cairol-Roboter, an Bord einer Kosmokratenwalze, ebenfalls die Hosen voll hätte, wegen ein paar Gramm PEW-Metall.

Die Handlungen des Swekkters waren auch unterirdisch. Statt die Leiche mit einem Desintegrator zu beseitigen, wird sie in einer Kühlkammer gelagert. Und dann sucht Gucky, mitten im Einsatz, auch noch nach Karotten.

Dann war der Swekkter auch noch an Bord der AMBER LIQUID und hatte dort nur einen Gaststatus, aber konnte die Waffensysteme aktivieren und einsetzen, ohne dass die Bordpositronik reagiert hatte.

Dass ein „Leichter Kreuzer“ einen „Ornamentraumer“ abschießt, ist mMn völlig abwegig. Nur mal zur Erinnerung: Die meisten Schiffe der Gharsen messen um die 1600 Meter im Durchmesser. Ein „Leichter Kreuzer“ hat einen Durchmesser von 100 Metern. Und in diesem Zusammenhang ist es meines Erachtens auch völlig belanglos, ob der Hyperschirm des Ornamentraumers bei voller oder halber Leistung stand.

Und was ist nun mit der Supertechnik der Sextadim-Kapseln? Nach dem sie mit großem Tamtam eingeführt wurden, reichen nun ein paar Scherbenschiffe der Arynnen aus, um die SKABUKAD zu besiegen.

Perrys Einsatz auf der AMBER LIQUID war für mich voll daneben. Da gibt er sich so viel Mühe, Farbaud zu täuschen und tritt danach maskiert auf, um dann auf einem Raumschiff, wo es von Munuam wimmelt, unmaskiert aufzutreten. Die Kampfanzüge der Munuam werden sicherlich fleißig Aufnahmen von Perry gemacht haben, die wohl zeitnah ausgewertet werden.

Dann wird Perry auch noch von einer Zivilistin entwaffnet, die dann den Swekkter erschießt, obwohl Kombistrahler biometrisch auf ihren Besitzer eingestellt sind. Ein völlig idiotischer Plot.
kneti
Siganese
Beiträge: 83
Registriert: 7. Juli 2020, 12:30
Wohnort: Leverkusen

Re: Spoiler 3175: Der Rote Stern, von Uwe Anton

Beitrag von kneti »

Ce Rhioton hat geschrieben: 25. Juni 2022, 14:03
kneti hat geschrieben: 25. Juni 2022, 13:13 Am allerbesten aber hat mir der Hinweis auf die Preiserhöhung nach dem Roman gefallen. :juhu:
Und aus welchem Grund? :???:
Höherer Preis = Bessere Qualität = Spannendere Romane
Benutzeravatar
Ce Rhioton
Kosmokrat
Beiträge: 6167
Registriert: 12. Februar 2017, 16:29

Re: Spoiler 3175: Der Rote Stern, von Uwe Anton

Beitrag von Ce Rhioton »

kneti hat geschrieben: 25. Juni 2022, 17:20 Höherer Preis = Bessere Qualität = Spannendere Romane
Das klingt einleuchtend und überzeugt. B-)
Back to basics
Benutzeravatar
Kardec
Kosmokrat
Beiträge: 8372
Registriert: 14. August 2013, 19:18
Wohnort: Aerthan-System/ Galaxis Oberfranken

Re: Spoiler 3175: Der Rote Stern, von Uwe Anton

Beitrag von Kardec »

kneti hat geschrieben: 25. Juni 2022, 17:20 Höherer Preis = Bessere Qualität = Spannendere Romane
:lol: :rofl: "Dreamer, you stupid little dreamer" sang Supertramp mal vor einer Ewigkeit

Es liegt am Bier....äh Papierpreis :P
ZEUT-42
Zellaktivatorträger
Beiträge: 2125
Registriert: 30. Mai 2019, 11:16
Wohnort: Irgendwo zwischen Carina-491 und Neo-Sol

Re: Spoiler 3175: Der Rote Stern, von Uwe Anton

Beitrag von ZEUT-42 »

kneti hat geschrieben: 25. Juni 2022, 17:20
Ce Rhioton hat geschrieben: 25. Juni 2022, 14:03
kneti hat geschrieben: 25. Juni 2022, 13:13 Am allerbesten aber hat mir der Hinweis auf die Preiserhöhung nach dem Roman gefallen. :juhu:
Und aus welchem Grund? :???:
Höherer Preis = Bessere Qualität = Spannendere Romane
Ich kann mir nicht vorstellen nicht, dass höhere Preise in irgendeiner Form in der Redaktion oder bei den Autoren ankommen würden. Ich kann mir aber vorstellen, dass die Papierpreise gestiegen sind - davon wirst du aber noch keine bessere Qualität bekommen.

Bestenfalls werden die Werte, die auf deinem Garagendach landen, höher sein...
Kritikaster
Superintelligenz
Beiträge: 2899
Registriert: 26. Juni 2012, 08:34

Re: Spoiler 3175: Der Rote Stern, von Uwe Anton

Beitrag von Kritikaster »

ZEUT-42 hat geschrieben: 25. Juni 2022, 19:01 Bestenfalls werden die Werte, die auf deinem Garagendach landen, höher sein...
Hab ich meinem Garagendach erzählt. ich würde schwören, dass es gegrinst hat. 8-)
Antworten

Zurück zu „Spoiler EA“