Spoiler 3180: Das Extemporale Gefecht, von Oliver Fröhlich

Brandheiß: Das allerneueste Heft der Erstauflage, die neuesten Spekulationen!
Antworten

Wie gefällt

die Story des Romans? - Note 1
15
14%
Note 2
5
5%
Note 3
3
3%
Note 4
5
5%
Note 5
2
2%
Note 6
7
6%
Keine Bewertung
0
Keine Stimmen
der Schreibstil des Autors? - Note 1
16
14%
Note 2
9
8%
Note 3
4
4%
Note 4
5
5%
Note 5
1
1%
Note 6
0
Keine Stimmen
Keine Bewertung
0
Keine Stimmen
die aktuelle Entwicklung des Zyklus? - Note 1
6
5%
Note 2
11
10%
Note 3
4
4%
Note 4
5
5%
Note 5
6
5%
Note 6
7
6%
Keine Bewertung
0
Keine Stimmen
 
Insgesamt abgegebene Stimmen: 111

Benutzeravatar
Macca
Ertruser
Beiträge: 980
Registriert: 18. August 2013, 17:53

Spoiler 3180: Das Extemporale Gefecht, von Oliver Fröhlich

Beitrag von Macca »

Sorry! Wegen Urlaub gibt es diese (und auch nächste Woche) keinen Spoiler!
Benutzeravatar
Askosan
Superintelligenz
Beiträge: 2879
Registriert: 12. Februar 2016, 10:49

Re: Spoiler 3180: Das Extemporale Gefecht, von Oliver Fröhlich

Beitrag von Askosan »

Schönen Urlaub. :st:
ZEUT-42
Zellaktivatorträger
Beiträge: 2149
Registriert: 30. Mai 2019, 11:16
Wohnort: Irgendwo zwischen Carina-491 und Neo-Sol

Re: Spoiler 3180: Das Extemporale Gefecht, von Oliver Fröhlich

Beitrag von ZEUT-42 »

Macca hat geschrieben: 27. Juli 2022, 17:48 Sorry! Wegen Urlaub gibt es diese (und auch nächste Woche) keinen Spoiler!
"Extemporal" bedeutet im Deutschen nach dem Duden die "unvorbereitet anzufertigende [Klassen]arbeit". Hat Oliver Fröhlich den Roman vielleicht ad hoc geschrieben?

"Extemporal" bedeutet außerdem im allgemeinen internationalen Sprachgebrauch die "unvorbereitete Aktivität". Das extemporale Gefecht ist in diesem Sinne daher das unvorbereitet durchgeführte Gefecht oder auch das gedankenlose Gefecht.

Außerdem ist da noch der "extemporale Spoiler" ;)
Benutzeravatar
kneti
Marsianer
Beiträge: 111
Registriert: 7. Juli 2020, 12:30
Wohnort: Leverkusen

Re: Spoiler 3180: Das Extemporale Gefecht, von Oliver Fröhlich

Beitrag von kneti »

ZEUT-42 hat geschrieben: 27. Juli 2022, 18:26
"Extemporal" bedeutet im Deutschen nach dem Duden die "unvorbereitet anzufertigende [Klassen]arbeit". Hat Oliver Fröhlich den Roman vielleicht ad hoc geschrieben?

"Extemporal" bedeutet außerdem im allgemeinen internationalen Sprachgebrauch die "unvorbereitete Aktivität". Das extemporale Gefecht ist in diesem Sinne daher das unvorbereitet durchgeführte Gefecht oder auch das gedankenlose Gefecht.

Außerdem ist da noch der "extemporale Spoiler" ;)
Das kann ja heiter werden ! :o
Benutzeravatar
Macca
Ertruser
Beiträge: 980
Registriert: 18. August 2013, 17:53

Re: Spoiler 3180: Das Extemporale Gefecht, von Oliver Fröhlich

Beitrag von Macca »

Askosan hat geschrieben: 27. Juli 2022, 17:54 Schönen Urlaub. :st:
Vielen Dank!!
Mal kein Farbaud, kein FENERIK, keine Anzu! Moment mal?! Warum fühle ich mich gerade soooo wohl??!! :devil:
HonzaJC
Siganese
Beiträge: 1
Registriert: 27. Juli 2022, 19:50
Kontaktdaten:

Re: Spoiler 3180: Das Extemporale Gefecht, von Oliver Fröhlich

Beitrag von HonzaJC »

Škoda, pro nás je to jediná šance na informace o nových dílech. Bohužel i Perrypedia.de je od svazku 3175 neaktualizovaná :(

--
omlouvám se, že píšu v češtině, věřím v sílu překladačů :)
--
--
Omlouvám se, že píšu v češtině, věřím v sílu překladačů :)
--
Benutzeravatar
Bombe 20
Marsianer
Beiträge: 263
Registriert: 31. Oktober 2013, 13:23

Re: Spoiler 3180: Das Extemporale Gefecht, von Oliver Fröhlich

Beitrag von Bombe 20 »

Das war Tschechisch. Probier doch den Google Translator, ist zwar nicht perfekt aber zumindest verständlich :st:
Schade, es ist für uns die einzige Chance, uns über neue Teile zu informieren. Leider wurde auch Perrypedia.de seit Band 3175 nicht mehr aktualisiert :(

--
Ich entschuldige mich dafür, dass ich auf Tschechisch schreibe, ich glaube an die Macht der Übersetzer
Benutzeravatar
Macca
Ertruser
Beiträge: 980
Registriert: 18. August 2013, 17:53

Re: Spoiler 3180: Das Extemporale Gefecht, von Oliver Fröhlich

Beitrag von Macca »

Bombe 20 hat geschrieben: 27. Juli 2022, 20:12 Das war Tschechisch. Probier doch den Google Translator, ist zwar nicht perfekt aber zumindest verständlich :st:
Schade, es ist für uns die einzige Chance, uns über neue Teile zu informieren. Leider wurde auch Perrypedia.de seit Band 3175 nicht mehr aktualisiert :(

--
Ich entschuldige mich dafür, dass ich auf Tschechisch schreibe, ich glaube an die Macht der Übersetzer
Wer es noch nicht weiß: Ich schreibe seit einigen Monaten auch die Perrypedia-Zusammenfassungen. Das heißt, ich nehme meine Spoiler und "versachliche" diese. Ich habe aber ebenfalls seit etlichen Monaten extrem viel zu tun. Und wenn man am (Mittwoch-)Tag oder Freitag zwei oder drei Artikel geschrieben hat, dann fällt es nicht immer leicht, das Forum und auch noch die PP zu bedienen, zumal ich zur PP meine Zusammenfassungen übrigens nur weiterleite. Sie werden dann von Kollegen in die jeweilige Maske eingepflegt, wobei auch die Verlinkungen vorgenommen werden. Vielen Dank bei dieser Gelegenheit!! Denn das würde ich wirklich nicht schaffen. Ich habe vor meinem Urlaub 3177 sowie 3176 (sind aber tatsächlich noch nicht in der PP eingepflegt) und heute 3179 sowie 3178 zur PP nachgereicht. Ich kann nur wieder appellieren: Andere (Spoiler-)Schreiber gerne/dringend gesucht. Ich würde auch mal eine Rohfassung eines anderen Foristen annehmen, diese überarbeiten und dann einstellen.
Wenn ich, aus welchen Gründen, einmal länger oder komplett ausfalle, gäbe es keine Zusammenfassungen mehr, weder für das Forum noch für die PP. Es würde das das Universum im Ganzen nicht jucken, aber...
Benutzeravatar
AushilfsMutant
Superintelligenz
Beiträge: 2586
Registriert: 8. August 2018, 15:53
Wohnort: Terrania

Re: Spoiler 3180: Das Extemporale Gefecht, von Oliver Fröhlich

Beitrag von AushilfsMutant »

Hat irgendwer verstanden warum man sich so früh in der Geschichte trifft nur um sich dann gegenseitig zu verprügeln? Dazu noch die ominösen Mächte die dafür sorgen das nichts bis in die Zukunft nachwirkt?!

Die Sache mit Anzu und ihren Splittern war auch etwas seltsam.
„...der Gastgeber fragt in die Runde, was den jeder gerne zu trinken hätte. Der Kosmokrat reagiert verwirrt, man kann mehr als nur Wasser trinken? Der Chaotarch, der gleich neben an sitzt, fragt sich ob es auch genug Tee/Wasser/Kaffee....Arten im Angebot gibt. Darauf hin, kommt es zum Streit zwischen den Beiden, was den nun die richtige Flüssigkeit zum Trinken sei...“

Auszug auf dem Buch: Die Hohen Mächte und der Moralische Code (Band 14, Seite 345, Absatz 2)
Benutzeravatar
Richard
Kosmokrat
Beiträge: 9424
Registriert: 3. Mai 2013, 15:21
Wohnort: .at & TDSOTM

Re: Spoiler 3180: Das Extemporale Gefecht, von Oliver Fröhlich

Beitrag von Richard »

Moeglicherweise haben die Ausgänge solcher Gefechte in der Vergangenheit eine Auswirkung auf die Realisierung bestimmter Entwicklungen sodass dann irgendwann doch eine andere Kette von PSIQs aus einem Kosmonukleotid eine höhere Wahrscheinlichkeit der Realisierung bekommen als andere.
Kritikaster
Superintelligenz
Beiträge: 2940
Registriert: 26. Juni 2012, 08:34

Re: Spoiler 3180: Das Extemporale Gefecht, von Oliver Fröhlich

Beitrag von Kritikaster »

Ich dachte, es seien derzeit vier Foristen, die grundsätzlich vor dem Erstverkaufstag ihre 6er-Voten für Story und Zyklus einstellen. Diese Woche nur drei? Man merkt doch, dass Urlaubszeit ist. 8-)
Benutzeravatar
Lazy Gun
Plophoser
Beiträge: 351
Registriert: 29. November 2013, 14:53
Wohnort: The Länd

Re: Spoiler 3180: Das Extemporale Gefecht, von Oliver Fröhlich

Beitrag von Lazy Gun »

eBooks kannst du schon Donnerstags runterladen.
ParaMag
Terraner
Beiträge: 1370
Registriert: 30. März 2015, 13:29
Wohnort: Irgendwo im Nirgendwo

Re: Spoiler 3180: Das Extemporale Gefecht, von Oliver Fröhlich

Beitrag von ParaMag »

Schön zu lesen, aber ich kann die gut verstehen die von Fantasy und Esoterik schreiben!
19 Hefte noch.
Das Zusammen mit der Serie funktioniert nicht mehr darum, Gute Nacht Lese Freunde!
ZEUT-42
Zellaktivatorträger
Beiträge: 2149
Registriert: 30. Mai 2019, 11:16
Wohnort: Irgendwo zwischen Carina-491 und Neo-Sol

Re: Spoiler 3180: Das Extemporale Gefecht, von Oliver Fröhlich

Beitrag von ZEUT-42 »

Macca hat geschrieben: 27. Juli 2022, 22:11ch kann nur wieder appellieren: Andere (Spoiler-)Schreiber gerne/dringend gesucht. Ich würde auch mal eine Rohfassung eines anderen Foristen annehmen, diese überarbeiten und dann einstellen.

Wenn ich, aus welchen Gründen, einmal länger oder komplett ausfalle, gäbe es keine Zusammenfassungen mehr, weder für das Forum noch für die PP. Es würde das das Universum im Ganzen nicht jucken, aber...
Setz dich bitte nicht selber unter Druck - es soll ja schließlich auch dir selber Spaß machen.
Benutzeravatar
Fallada
Oxtorner
Beiträge: 643
Registriert: 18. Januar 2021, 19:23
Wohnort: Darmstadt
Kontaktdaten:

Re: Spoiler 3180: Das Extemporale Gefecht, von Oliver Fröhlich

Beitrag von Fallada »

@Macca

Ich könnte nächste Woche den Spoiler schreiben. Der Roman von WiVa ist eine gute Gelegenheit für mich um wieder in die Serie einzusteigen. Könnte mir auch vorstellen ab und zu einen Spoiler zu liefern kann allerdings nicht versprechen, daß das stringent und regelmäßig wäre vor allem weil ich mich im Lauf der nächsten Monate nochmals operieren lassen muß und ja nicht weiß, wie es mir danach gesundheitlich geht.

Für nächste Woche würde ich aber gerne den Spoiler liefern - sag mir am besten was ich dann konkret mit meinem Text machen muß, damit er als Spoiler im richtigen Thread auftaucht.
Was ist das größte auf der Erde? Die menschliche Dummheit! Und da schließe ich mich selbst mit ein da ich oftmals zu naiv an Dinge herangehe :o

Zum Glück gibt es aber auch noch etwas anderes: die uns innewohnende Kraft der Hoffnung auf Selbstverbesserung :D und Verbesserung der Welt!

https://www.igadka.wordpress.com - Rezensionen der EA seit Sommer 2019 und eigene FanFiction. Spoilergefahr beim expliziten Aufrufen einer Rezension :unschuldig:
Benutzeravatar
Macca
Ertruser
Beiträge: 980
Registriert: 18. August 2013, 17:53

Re: Spoiler 3180: Das Extemporale Gefecht, von Oliver Fröhlich

Beitrag von Macca »

Fallada hat geschrieben: 29. Juli 2022, 08:17 @Macca

Ich könnte nächste Woche den Spoiler schreiben. Der Roman von WiVa ist eine gute Gelegenheit für mich um wieder in die Serie einzusteigen. Könnte mir auch vorstellen ab und zu einen Spoiler zu liefern kann allerdings nicht versprechen, daß das stringent und regelmäßig wäre vor allem weil ich mich im Lauf der nächsten Monate nochmals operieren lassen muß und ja nicht weiß, wie es mir danach gesundheitlich geht.

Für nächste Woche würde ich aber gerne den Spoiler liefern - sag mir am besten was ich dann konkret mit meinem Text machen muß, damit er als Spoiler im richtigen Thread auftaucht.
Prima!!! :st: Ich schick Dir meine Mailadresse und Du mailst mir einfach Deinen Text. Den Rest mache ich.
Benutzeravatar
Askosan
Superintelligenz
Beiträge: 2879
Registriert: 12. Februar 2016, 10:49

Re: Spoiler 3180: Das Extemporale Gefecht, von Oliver Fröhlich

Beitrag von Askosan »

Ein gelungener Roman von Oliver Fröhlich. Beide Handlungsebenen haben mir gut gefallen.

Anzu und ihre Interaktion mit der Sextadim-Kanone fand ich interessant geschildert. Auch die Storyline mit dem Tháan Vhyrgo war für mich sehr unterhaltsam.

Darüber hinaus ergeben sich aus dem Roman einige interessante Implikationen. Die „Ewigen Schöpfer“ mit ihrer Portal-Technologie, die ins Dyo-Beta führt, haben diesen Teil des Universums offenbar schon in der kosmischen Frühzeit mit intelligenten Leben geimpft. Eine Querverbindung zu den „Staubfürsten“ ist nicht direkt erkennbar.

Die Zeitschleife, mit der Anzus Affinität zum Chaoporter erklärt wird, hat mir nicht so gut gefallen, weil ich kein Freund von Zeitschleifen bin. Auch ES und die „Große Zeitschleife“ hatte mir damals nicht zugesagt.

Dass der Chaoporter einen „Zeitschacht“ nutzt, fand ich spannend. Das Thema Zeitschacht und Nullsohle wurde im Zusammenhang mit dem „Virenimperium“ thematisiert. Wie der Chaoporter an einen Zeitschacht gelangt ist, bleibt unklar, aber es scheint sich um kosmokratische Technologie zu handeln.

Alles in allem gebe ich den Roman eine 2+.
Benutzeravatar
Fallada
Oxtorner
Beiträge: 643
Registriert: 18. Januar 2021, 19:23
Wohnort: Darmstadt
Kontaktdaten:

Re: Spoiler 3180: Das Extemporale Gefecht, von Oliver Fröhlich

Beitrag von Fallada »

Macca hat geschrieben: 29. Juli 2022, 09:45
Fallada hat geschrieben: 29. Juli 2022, 08:17 @Macca

Ich könnte nächste Woche den Spoiler schreiben. Der Roman von WiVa ist eine gute Gelegenheit für mich um wieder in die Serie einzusteigen. Könnte mir auch vorstellen ab und zu einen Spoiler zu liefern kann allerdings nicht versprechen, daß das stringent und regelmäßig wäre vor allem weil ich mich im Lauf der nächsten Monate nochmals operieren lassen muß und ja nicht weiß, wie es mir danach gesundheitlich geht.

Für nächste Woche würde ich aber gerne den Spoiler liefern - sag mir am besten was ich dann konkret mit meinem Text machen muß, damit er als Spoiler im richtigen Thread auftaucht.
Prima!!! :st: Ich schick Dir meine Mailadresse und Du mailst mir einfach Deinen Text. Den Rest mache ich.
Alles klar :st:
Was ist das größte auf der Erde? Die menschliche Dummheit! Und da schließe ich mich selbst mit ein da ich oftmals zu naiv an Dinge herangehe :o

Zum Glück gibt es aber auch noch etwas anderes: die uns innewohnende Kraft der Hoffnung auf Selbstverbesserung :D und Verbesserung der Welt!

https://www.igadka.wordpress.com - Rezensionen der EA seit Sommer 2019 und eigene FanFiction. Spoilergefahr beim expliziten Aufrufen einer Rezension :unschuldig:
Benutzeravatar
nanograinger
Kosmokrat
Beiträge: 7437
Registriert: 18. Mai 2013, 16:07

Re: Spoiler 3180: Das Extemporale Gefecht, von Oliver Fröhlich

Beitrag von nanograinger »

AushilfsMutant hat geschrieben: 28. Juli 2022, 13:03 Hat irgendwer verstanden warum man sich so früh in der Geschichte trifft nur um sich dann gegenseitig zu verprügeln? Dazu noch die ominösen Mächte die dafür sorgen das nichts bis in die Zukunft nachwirkt?!
Vielleicht solltest du S. 18 nochmals lesen, da wird das im Roman besprochen.

Was die "ominösen Mächte" betrifft, so erinnere ich mal an die Protarchien, von denen wir bisher nur die der Simuelen kennen. Und deren Mission ist es "standzuhalten".
AushilfsMutant hat geschrieben: 28. Juli 2022, 13:03 Die Sache mit Anzu und ihren Splittern war auch etwas seltsam.
Was ist daran seltsam? Bist du noch nie aufgewacht und musstest dein zersplittertes Bewusstsein zusammensuchen? B-)
Benutzeravatar
AushilfsMutant
Superintelligenz
Beiträge: 2586
Registriert: 8. August 2018, 15:53
Wohnort: Terrania

Re: Spoiler 3180: Das Extemporale Gefecht, von Oliver Fröhlich

Beitrag von AushilfsMutant »

Die Erklärung warum ist trotzdem etwas flach.

Nö, musste ich bisher zmG nicht.
„...der Gastgeber fragt in die Runde, was den jeder gerne zu trinken hätte. Der Kosmokrat reagiert verwirrt, man kann mehr als nur Wasser trinken? Der Chaotarch, der gleich neben an sitzt, fragt sich ob es auch genug Tee/Wasser/Kaffee....Arten im Angebot gibt. Darauf hin, kommt es zum Streit zwischen den Beiden, was den nun die richtige Flüssigkeit zum Trinken sei...“

Auszug auf dem Buch: Die Hohen Mächte und der Moralische Code (Band 14, Seite 345, Absatz 2)
heppen shemir
Zellaktivatorträger
Beiträge: 1824
Registriert: 23. Juli 2013, 17:44

Re: Spoiler 3180: Das Extemporale Gefecht, von Oliver Fröhlich

Beitrag von heppen shemir »

Askosan hat geschrieben: 29. Juli 2022, 10:31 Die Zeitschleife, mit der Anzus Affinität zum Chaoporter erklärt wird, hat mir nicht so gut gefallen, weil ich kein Freund von Zeitschleifen bin.
aber wenigstens gibt es nun eine erklärung für diese affinität...

in einem anderen thread hatte ich geschrieben, dass mir die beziehung zwischen anzu und dem chaoporter völlig unmotiviert erscheint;
grade weil anzu aus dem dyoversum stammt, in dem es weder kosmokratische noch chaotarchische phänomene gibt.

mit dieser erklärung haben die autoren so eben nochmal die schleife ... ääh kurve gekriegt

ich hätte nicht damit gerechnet dass so blitzartig auf leserwünsche reagiert wird :o(
Benutzeravatar
nanograinger
Kosmokrat
Beiträge: 7437
Registriert: 18. Mai 2013, 16:07

Re: Spoiler 3180: Das Extemporale Gefecht, von Oliver Fröhlich

Beitrag von nanograinger »

heppen shemir hat geschrieben: 29. Juli 2022, 12:49
Askosan hat geschrieben: 29. Juli 2022, 10:31 Die Zeitschleife, mit der Anzus Affinität zum Chaoporter erklärt wird, hat mir nicht so gut gefallen, weil ich kein Freund von Zeitschleifen bin.
...
mit dieser erklärung haben die autoren so eben nochmal die schleife ... ääh kurve gekriegt
...
"Der Geist kommt zur Ruhe, wenn der Kreis sich schließt" (Letzter Satz von Band 3180).

Toller Roman von Oliver Fröhlich, einer seiner besten, meine ich. Wie oft bei ihm, ist eine Lebensgeschichte Teil des Romans, diesmal ergänzt durch die Handlung um Anzu und die Informationen zu den modi operandi der Sextadim-Kanone. Ich wäre nicht überrascht, wenn Anzu noch einen siebten Modus erfinden würde.
Benutzeravatar
AushilfsMutant
Superintelligenz
Beiträge: 2586
Registriert: 8. August 2018, 15:53
Wohnort: Terrania

Re: Spoiler 3180: Das Extemporale Gefecht, von Oliver Fröhlich

Beitrag von AushilfsMutant »

Anzug Anzu ist halt super talentiert! Blau ist sie nun auch noch!
„...der Gastgeber fragt in die Runde, was den jeder gerne zu trinken hätte. Der Kosmokrat reagiert verwirrt, man kann mehr als nur Wasser trinken? Der Chaotarch, der gleich neben an sitzt, fragt sich ob es auch genug Tee/Wasser/Kaffee....Arten im Angebot gibt. Darauf hin, kommt es zum Streit zwischen den Beiden, was den nun die richtige Flüssigkeit zum Trinken sei...“

Auszug auf dem Buch: Die Hohen Mächte und der Moralische Code (Band 14, Seite 345, Absatz 2)
heppen shemir
Zellaktivatorträger
Beiträge: 1824
Registriert: 23. Juli 2013, 17:44

Re: Spoiler 3180: Das Extemporale Gefecht, von Oliver Fröhlich

Beitrag von heppen shemir »

AushilfsMutant hat geschrieben: 28. Juli 2022, 13:03 Die Sache mit Anzu und ihren Splittern war auch etwas seltsam.
dilettantisch war das. :sn:

fortgeschrittene plotmutanten zerbröseln sich in akkurate würfel, nicht in splitter.
ParaMag
Terraner
Beiträge: 1370
Registriert: 30. März 2015, 13:29
Wohnort: Irgendwo im Nirgendwo

Re: Spoiler 3180: Das Extemporale Gefecht, von Oliver Fröhlich

Beitrag von ParaMag »

Dieses "Gefecht", wer hat es Initiiert (ein Thema des nächsten Zyklus?). Welche Mächte sind in der Lage sich so tief in der Vergangenheit zu treffen, mit Kampfflotten? Sind es Kosmokraten und Chaotarchen, oder jemand der etwas darübersteht?
Spoiler:
Wer sind die Ewigen Schöpfer? Sind es die Staubfürsten/Schweigschauer oder einfach nur ein Begriff?
Der Zweck dürfte klar sein, auf der einen Seite Spiel- & Trainingswiese für die angehenden Sextadimkanoniere usw. und auf der anderen Seite die Gelegenheit (Belohnung???) für den abgedankten Exherrscher Vhyrgo Energie zu sammeln für den Sprung durch die Zerozone ins Dyoversum. Dafür sammelt er Vitalenergie der von Ihm besiegten Lebewesen, so wie ich es gelesen habe um das Portal zu den Ewigen Schöpfern zu öffnen! Er ist, so scheint's, hochgradig PSI Begabt, er erkennt Vitalenergie, kann diese zuordnen und aufnehmen und weiterverarbeiten, quasi ein Vitalvampir.
So wie ich es gelesen habe ist es aber ein relativ seltener Vorgang, da der Ex Tháan stark genug sein muß um zu bestehen.
Was geschieht mit Ihm wenn er die Zerozone durchquert hat, wird er Ursprung eines Staubfürsten oder sein Gegenspieler? Oder wird er erst in der Zerozone zu etwas?

Hier wird wieder viel angedeutet, nur wird's auch wieder aufgegriffen!
Ich gebe zu es sind interessante Gedankenspiele die sich hier eröffnen.
Nur kann die ganze Heftinhalts Gemengelage der Romane nicht zu einer Einheit verschmelzen, einzeln teils brilliant geschriebene Teile (Nun ja wer sucht findet Fehler, überall!)!
Das Zusammen mit der Serie funktioniert nicht mehr darum, Gute Nacht Lese Freunde!
Antworten

Zurück zu „Spoiler EA“