Spoiler 3196: Flucht der Kosmokratin, von MMT

Brandheiß: Das allerneueste Heft der Erstauflage, die neuesten Spekulationen!
Antworten

Wie gefällt

die Story des Romans? - Note 1
23
19%
Note 2
9
8%
Note 3
3
3%
Note 4
3
3%
Note 5
2
2%
Note 6
0
Keine Stimmen
Keine Bewertung
0
Keine Stimmen
der Schreibstil des Autors? - Note 1
19
16%
Note 2
15
13%
Note 3
1
1%
Note 4
4
3%
Note 5
1
1%
Note 6
0
Keine Stimmen
Keine Bewertung
0
Keine Stimmen
die aktuelle Entwicklung des Zyklus? - Note 1
17
14%
Note 2
11
9%
Note 3
3
3%
Note 4
2
2%
Note 5
5
4%
Note 6
2
2%
Keine Bewertung
0
Keine Stimmen
 
Insgesamt abgegebene Stimmen: 120

Benutzeravatar
Macca
Ertruser
Beiträge: 980
Registriert: 18. August 2013, 17:53

Spoiler 3196: Flucht der Kosmokratin, von MMT

Beitrag von Macca »

Den Spoiler schaffe ich zeitlich nicht. Aber auf Kollege Fallada ist bestimmt Verlass!
Benutzeravatar
Fallada
Oxtorner
Beiträge: 643
Registriert: 18. Januar 2021, 19:23
Wohnort: Darmstadt
Kontaktdaten:

Re: Spoiler 3196: Flucht der Kosmokratin, von MMT

Beitrag von Fallada »

Ich springe gerne ein aber dieses Mal wird es etwas später da ich heute nachmittag viel Schreibkram zu erledigen hatte.

Meine Rezension wird etwa gegen 1:00 heute nacht online gehen. Ich sag dann hier nochmal Bescheid.
Was ist das größte auf der Erde? Die menschliche Dummheit! Und da schließe ich mich selbst mit ein da ich oftmals zu naiv an Dinge herangehe :o

Zum Glück gibt es aber auch noch etwas anderes: die uns innewohnende Kraft der Hoffnung auf Selbstverbesserung :D und Verbesserung der Welt!

https://www.igadka.wordpress.com - Rezensionen der EA seit Sommer 2019 und eigene FanFiction. Spoilergefahr beim expliziten Aufrufen einer Rezension :unschuldig:
Benutzeravatar
Fallada
Oxtorner
Beiträge: 643
Registriert: 18. Januar 2021, 19:23
Wohnort: Darmstadt
Kontaktdaten:

Re: Spoiler 3196: Flucht der Kosmokratin, von MMT

Beitrag von Fallada »

Bin nun doch zwei Stunden früher als erwartet mit der Rezension fertig geworden, man findet sie bei Bedarf hier:

https://igadka.wordpress.com/2022/11/16 ... s-thurner/

Meine Kurzmeinung dazu:
Spoiler:
Auf du und du mit einer Kosmokratin erlebt Perry einen Parforce-Ritt an Bord eines kleinen aber sehr feinen Kosmokratenschiffs und so wird der ehemalige Großadministrator zum Retter von Mu Sargai. Einen emminent wichtigen Datenträger zu ES gibt's noch als Bonus obendrauf.
Ein rasanter Roman mit sehr guter Dramaturgie und viel Spannung. Lesenswert :st:
Was ist das größte auf der Erde? Die menschliche Dummheit! Und da schließe ich mich selbst mit ein da ich oftmals zu naiv an Dinge herangehe :o

Zum Glück gibt es aber auch noch etwas anderes: die uns innewohnende Kraft der Hoffnung auf Selbstverbesserung :D und Verbesserung der Welt!

https://www.igadka.wordpress.com - Rezensionen der EA seit Sommer 2019 und eigene FanFiction. Spoilergefahr beim expliziten Aufrufen einer Rezension :unschuldig:
Benutzeravatar
Fallada
Oxtorner
Beiträge: 643
Registriert: 18. Januar 2021, 19:23
Wohnort: Darmstadt
Kontaktdaten:

Re: Spoiler 3196: Flucht der Kosmokratin, von MMT

Beitrag von Fallada »

Meine Wertung ist diese Woche wieder ganz klar: 1-1-1 :st:

Könnte jemand bitte den Poll in diesem Thread einrichten?
Was ist das größte auf der Erde? Die menschliche Dummheit! Und da schließe ich mich selbst mit ein da ich oftmals zu naiv an Dinge herangehe :o

Zum Glück gibt es aber auch noch etwas anderes: die uns innewohnende Kraft der Hoffnung auf Selbstverbesserung :D und Verbesserung der Welt!

https://www.igadka.wordpress.com - Rezensionen der EA seit Sommer 2019 und eigene FanFiction. Spoilergefahr beim expliziten Aufrufen einer Rezension :unschuldig:
Benutzeravatar
Fallada
Oxtorner
Beiträge: 643
Registriert: 18. Januar 2021, 19:23
Wohnort: Darmstadt
Kontaktdaten:

Re: Spoiler 3196: Flucht der Kosmokratin, von MMT

Beitrag von Fallada »

Dankeschön :st:
Was ist das größte auf der Erde? Die menschliche Dummheit! Und da schließe ich mich selbst mit ein da ich oftmals zu naiv an Dinge herangehe :o

Zum Glück gibt es aber auch noch etwas anderes: die uns innewohnende Kraft der Hoffnung auf Selbstverbesserung :D und Verbesserung der Welt!

https://www.igadka.wordpress.com - Rezensionen der EA seit Sommer 2019 und eigene FanFiction. Spoilergefahr beim expliziten Aufrufen einer Rezension :unschuldig:
Benutzeravatar
Ingo
Marsianer
Beiträge: 200
Registriert: 19. November 2012, 06:27
Wohnort: Kehl

Re: Spoiler 3196: Flucht der Kosmokratin, von MMT

Beitrag von Ingo »

Ich bin begeistert. :st:

1 - 1 - 1
Wenn die Welt vollkommen wäre
dann wäre sie es wohl nicht
Benutzeravatar
Macca
Ertruser
Beiträge: 980
Registriert: 18. August 2013, 17:53

Re: Spoiler 3196: Flucht der Kosmokratin, von MMT

Beitrag von Macca »

Fallada hat geschrieben: 17. November 2022, 11:33 Dankeschön :st:
Wusst ich doch, dass ich was vergessen hatte. Ebenfalls danke, auch für Dein Engagement!
Bärchen
Siganese
Beiträge: 30
Registriert: 13. Juni 2022, 14:30

Re: Spoiler 3196: Flucht der Kosmokratin, von MMT

Beitrag von Bärchen »

Auweia, zuerst ist Musay ein großer Berg auf den man sich verlaufen kann und jetzt wieder eine schöne Frau die sich im Kopf von Perry versteckt, aber sich lieber mir Atlan vergnügen würde.
Das ist die klassische Geschichte Götter veralbern ihre hinterwäldler Menschen.

Wen Perry mal raus kriegt das die ganzen Abenteuer nur dazu da waren die Kosmoraten und Chaotrachen zu unterhalten dann wird er bestimmt mächtig sauer werden.

Och die Leser sollten unterhalten werden ok hat funktioniert.
RolfK
Oxtorner
Beiträge: 652
Registriert: 30. März 2014, 19:01

Re: Spoiler 3196: Flucht der Kosmokratin, von MMT

Beitrag von RolfK »

Zu meinem erheblichen Mißvergnügen musste ich wieder einmal lesen:
"...orderte mehrere Einheiten einer Eingreifreserve herbei, die ... wie ein wütender Wespenschwarm um die Einheiten der Munuam kreisten."

Bald ist Weihnachtszeit, und wenn ich einen Wunsch frei hätte, wäre es:
Die Autoren lernen endlich, dass die nächstliegende Analogie zu Raumschiffsmanövern nicht der "wütende Insektenschwarm" ist, sondern der volle Kraft voraus fahrende Supertanker.
Benutzeravatar
Kardec
Kosmokrat
Beiträge: 8543
Registriert: 14. August 2013, 19:18
Wohnort: Aerthan-System/ Galaxis Oberfranken

Re: Spoiler 3196: Flucht der Kosmokratin, von MMT

Beitrag von Kardec »

RolfK hat geschrieben: 17. November 2022, 14:48 .........................
Bald ist Weihnachtszeit, und wenn ich einen Wunsch frei hätte, wäre es:
Die Autoren lernen endlich, dass die nächstliegende Analogie zu Raumschiffsmanövern nicht der "wütende Insektenschwarm" ist, sondern der volle Kraft voraus fahrende Supertanker.
:D Möööööglicherweise bist du im normaluniversellen Modell der Massenträgheit gefangen.
Bei der perryspezifischen Ausstattung mit Antischwerkraftfeldern, Beharrungsneutralisatoren und allen möglichen ......tron Dingens ist die Insektenschwarmanalogie mit drin.

Es ist hart, ich weiß. SF halt :D
RolfK
Oxtorner
Beiträge: 652
Registriert: 30. März 2014, 19:01

Re: Spoiler 3196: Flucht der Kosmokratin, von MMT

Beitrag von RolfK »

IMHO ist sie das nicht: Warum hätten sonst die Raumschiffe von ihrer Triebwerksausstattung abhängige definitive Höchstwerte für ihr Beschleunigungs- und damit auch Bremsvermögen? - Weil der Schiffskörper als ganzes, im Gegensatz zu seinem Inhalt (Besatzungen z.B.)auch im Perryversum der Massenträgheit unterliegt!
Benutzeravatar
Ingo
Marsianer
Beiträge: 200
Registriert: 19. November 2012, 06:27
Wohnort: Kehl

Re: Spoiler 3196: Flucht der Kosmokratin, von MMT

Beitrag von Ingo »

Kardec hat geschrieben: 17. November 2022, 17:42
RolfK hat geschrieben: 17. November 2022, 14:48 .........................
Bald ist Weihnachtszeit, und wenn ich einen Wunsch frei hätte, wäre es:
Die Autoren lernen endlich, dass die nächstliegende Analogie zu Raumschiffsmanövern nicht der "wütende Insektenschwarm" ist, sondern der volle Kraft voraus fahrende Supertanker.
:D Möööööglicherweise bist du im normaluniversellen Modell der Massenträgheit gefangen.
Bei der perryspezifischen Ausstattung mit Antischwerkraftfeldern, Beharrungsneutralisatoren und allen möglichen ......tron Dingens ist die Insektenschwarmanalogie mit drin.

Es ist hart, ich weiß. SF halt :D
Ja die TRÄGHEITSDÄMPFER aus Star Trek fehlen halt an allen Ecken und Enden :D
Wenn die Welt vollkommen wäre
dann wäre sie es wohl nicht
Benutzeravatar
Kardec
Kosmokrat
Beiträge: 8543
Registriert: 14. August 2013, 19:18
Wohnort: Aerthan-System/ Galaxis Oberfranken

Re: Spoiler 3196: Flucht der Kosmokratin, von MMT

Beitrag von Kardec »

RolfK hat geschrieben: 17. November 2022, 18:00 IMHO ist sie das nicht: Warum hätten sonst die Raumschiffe von ihrer Triebwerksausstattung abhängige definitive Höchstwerte für ihr Beschleunigungs- und damit auch Bremsvermögen? - Weil der Schiffskörper als ganzes, im Gegensatz zu seinem Inhalt (Besatzungen z.B.)auch im Perryversum der Massenträgheit unterliegt!
Ja, is aber komplett unlogisch.
Benutzeravatar
Julian
Terraner
Beiträge: 1218
Registriert: 28. August 2012, 13:46
Wohnort: Darmstadt

Re: Spoiler 3196: Flucht der Kosmokratin, von MMT

Beitrag von Julian »

Universelle Geschichte wird geschrieben...und hier versuchen vereinzelte Verzweifelte wie ein Rhodan per Sarkasmus... das Ganz Große dadurch zu verdauen das sie über simple Arkonidentechnik streiten wie Trägheit und Masse auszuschalten (ich fand das schon bei den Lensmen-Zyklen völlig daneben darüber zu diskutieren...ist halt S.F. mit einem Spritzer Magie oder Phantasie)

gr J, gut das ich kein Physiker bin

Übrigens gab es die Bienenschwärme bereits davor in einem Roman als Mehandor´s Truppen sich nicht zurück halten konnten.

Diese Symbole in Perry und Atlan feststellbar haben noch eine ganz andere Bedeutung als wohl bisher jemand vermuten konnte, aber man konnte darauf kommen.

Zumindest das diese in gewisser Weise zu einem gewissen Inhalt und damit neuem Wissen für die Beuteterraner herhalten.
Neugier, Trailer, Spoiler - der Weg zur dunklen Seite sie sind.

Kritik ist wie Schleifpapier- es kratzt, aber es kann zu mehr Glanz verhelfen.

Perry Rhodan ist so, wie wir gerne wären.
Reginald Bull ist so, wie wir sind.

viewtopic.php?f=3&t=9958&p=570507&hilit ... on#p570507
Benutzeravatar
Atlantis
Postingquelle
Beiträge: 3975
Registriert: 29. Juni 2012, 13:43
Wohnort: Krs.Heilbronn und Freudenstadt

Re: Spoiler 3196: Flucht der Kosmokratin, von MMT

Beitrag von Atlantis »

Ich lese PERRY RHODAN , Und will nicht , in sachen Physik belehrt werden. :devil:
Benutzeravatar
Atlantis
Postingquelle
Beiträge: 3975
Registriert: 29. Juni 2012, 13:43
Wohnort: Krs.Heilbronn und Freudenstadt

Re: Spoiler 3196: Flucht der Kosmokratin, von MMT

Beitrag von Atlantis »

Schwimmt der Wurm noch ? Oder ist Er gegrillt worden ? Zum Schluss 3199 , bleibt nur Bull übrig. Armes Chaos :D
Benutzeravatar
Ce Rhioton
Kosmokrat
Beiträge: 6425
Registriert: 12. Februar 2017, 16:29

Re: Spoiler 3196: Flucht der Kosmokratin, von MMT

Beitrag von Ce Rhioton »

Julian hat geschrieben: 18. November 2022, 08:48 Übrigens gab es die Bienenschwärme bereits davor in einem Roman als Mehandor´s Truppen sich nicht zurück halten konnten.

Diese Symbole in Perry und Atlan feststellbar haben noch eine ganz andere Bedeutung als wohl bisher jemand vermuten konnte, aber man konnte darauf kommen.
Eine Anspielung auf das legendäre Insektenvolk der Ploohns? :o

https://www.perrypedia.de/wiki/Ploohns

Darauf wäre ich nie gekommen. :nein:
Benutzeravatar
ATLAN4255
Marsianer
Beiträge: 295
Registriert: 8. April 2017, 12:01
Wohnort: Solingen
Kontaktdaten:

Re: Spoiler 3196: Flucht der Kosmokratin, von MMT

Beitrag von ATLAN4255 »

1

Ein schöner spannender Roman,der wiedermal zeigt,daß man wichtige Aufgaben oder galaktische Aufgaben,Hauptpersonen wie Perry Rhodan etc. überlässt.und nicht irgendwelchen nervenden anzus,die damit sowieso überfordert sind,jedoch die Handlungs und Spannungsbögen eher ausbremsen und die Leselaune eliminieren.
Ich mach mir Sorgen um Bully was passiert mit ihm?
Das lässt mich nicht los!

1/2/4
Benutzeravatar
Ingo
Marsianer
Beiträge: 200
Registriert: 19. November 2012, 06:27
Wohnort: Kehl

Re: Spoiler 3196: Flucht der Kosmokratin, von MMT

Beitrag von Ingo »

Atlantis hat geschrieben: 18. November 2022, 14:02 Schwimmt der Wurm noch ? Oder ist Er gegrillt worden ? Zum Schluss 3199 , bleibt nur Bull übrig. Armes Chaos :D
Falls er noch taucht?
Ansonsten wird eben Anzu im Schnellverfahren ebenfalls zum Quintarchen ähhh Duotarchen gemacht
Wenn die Welt vollkommen wäre
dann wäre sie es wohl nicht
Benutzeravatar
Ce Rhioton
Kosmokrat
Beiträge: 6425
Registriert: 12. Februar 2017, 16:29

Re: Spoiler 3196: Flucht der Kosmokratin, von MMT

Beitrag von Ce Rhioton »

ATLAN4255 hat geschrieben: 18. November 2022, 14:33 Ich mach mir Sorgen um Bully was passiert mit ihm?
Das lässt mich nicht los!
Du wirst lachen, aber ich frage mich die ganze Zeit, was eigentlich der Grund sein könnte, dass - entgegen der bisherigen Tradition - in diesem Zyklus keiner der Teamautoren/-innen den Abschlussband verantwortet, sondern Andreas Eschbach.
Wir wollen da nun nicht unken, aber einen Grund wird es schon geben. :unsure:
Benutzeravatar
Richard
Kosmokrat
Beiträge: 9424
Registriert: 3. Mai 2013, 15:21
Wohnort: .at & TDSOTM

Re: Spoiler 3196: Flucht der Kosmokratin, von MMT

Beitrag von Richard »

Der Band war spannend und ich fand es interessant, dass - so wie ich es empfinde - ein neuer "Aggregatzustand" für KKs in unserem Standarduniversum eingeführt wird.

Und am Ende des Bandes bekommt Perry einen neuen Job:

Perry, der Datenträgertrager ;).

ad 3199 + Andreas E.:
Man will vielleicht wieder mal versuchen mit dessen berühmten Namen neue Leser/innen für die PR Serie zu begeistern.
Und Ce: in dem du schreibst "Wir wollen ja nicht unken .... " machst du das in meinem Augen bereits.
Benutzeravatar
Ce Rhioton
Kosmokrat
Beiträge: 6425
Registriert: 12. Februar 2017, 16:29

Re: Spoiler 3196: Flucht der Kosmokratin, von MMT

Beitrag von Ce Rhioton »

Richard hat geschrieben: 18. November 2022, 16:24 ad 3199 + Andreas E.:
Man will vielleicht wieder mal versuchen mit dessen berühmten Namen neue Leser/innen für die PR Serie zu begeistern.
Und Ce: in dem du schreibst "Wir wollen ja nicht unken .... " machst du das in meinem Augen bereits.
Da wir hier im Thread zu Band 3196 sind, habe ich meine Speku zu 3199 im betreffenden "Kommende Romane"-Thread angesprochen. ;)
oneiros
Marsianer
Beiträge: 157
Registriert: 5. Juni 2014, 11:59
Wohnort: Duisburg

Re: Spoiler 3196: Flucht der Kosmokratin, von MMT

Beitrag von oneiros »

ATLAN4255 hat geschrieben: 18. November 2022, 14:33 Ich mach mir Sorgen um Bully was passiert mit ihm?
Haben wir schon irgendeine Reaktion von Gucky zu Bullys aktuellen Wandlungen gelesen?
oneiros
Marsianer
Beiträge: 157
Registriert: 5. Juni 2014, 11:59
Wohnort: Duisburg

Re: Spoiler 3196: Flucht der Kosmokratin, von MMT

Beitrag von oneiros »

Julian hat geschrieben: 18. November 2022, 08:48 Diese Symbole in Perry und Atlan feststellbar haben noch eine ganz andere Bedeutung als wohl bisher jemand vermuten konnte, aber man konnte darauf kommen.
Sind die vorher schon erwähnt worden?

Ich tippe ja auf Nachrichten der Expokraten und eine Vorschau auf #3333.
oneiros
Marsianer
Beiträge: 157
Registriert: 5. Juni 2014, 11:59
Wohnort: Duisburg

Re: Spoiler 3196: Flucht der Kosmokratin, von MMT

Beitrag von oneiros »

Sargai gibt Alaska einen Zettel mit den die Koordinaten einer Schleuse im Vektorinverterfeld der Yodor-Sphäre. Diese dürfen nicht über Hyperfunk verbreitet werden wegen der Abhörgefahr.
Ich hätte da eine wahrhaft expokratische unbrechbare Verschlüsselung: One-Time-Pads. Aber das erlauben die Plots halt nicht...
Antworten

Zurück zu „Spoiler EA“