Spoiler 3200: Mission MAGELLAN, von Robert Corvus

Brandheiß: Das allerneueste Heft der Erstauflage, die neuesten Spekulationen!
Antworten

Wie gefällt

die Story des Romans? - Note 1
23
12%
Note 2
20
11%
Note 3
15
8%
Note 4
2
1%
Note 5
2
1%
Note 6
0
Keine Stimmen
Keine Bewertung
1
1%
der Schreibstil des Autors? - Note 1
30
16%
Note 2
17
9%
Note 3
11
6%
Note 4
3
2%
Note 5
0
Keine Stimmen
Note 6
0
Keine Stimmen
Keine Bewertung
0
Keine Stimmen
die aktuelle Entwicklung des Zyklus? - Note 1
12
6%
Note 2
22
12%
Note 3
6
3%
Note 4
2
1%
Note 5
2
1%
Note 6
2
1%
Keine Bewertung
16
9%
 
Insgesamt abgegebene Stimmen: 186

Benutzeravatar
Macca
Ertruser
Beiträge: 1000
Registriert: 18. August 2013, 17:53

Spoiler 3200: Mission MAGELLAN, von Robert Corvus

Beitrag von Macca »

Die Hauptpersonen des Romans:

Perry Rhodan – Der Terraner folgt einem Hilferuf.
Atlan – Der Arkonide stellt sich auf die Seite der Verfolgten.
Alschoran – Der Kastellan sucht seinen sterblichen Platz zwischen Unsterblichen.
Hilke Silent-Brown – Die Siganesin reist mit an Bord der MAGELLAN.
Sichu Dorksteiger – Die Ator erforscht fremde Technologien.

Sehr kurzer Spoiler:
Spoiler:
Die MAGELLAN hat vor Gruelfin Stress. Da die RAS noch nicht wiederhergestellt ist, fliegt die RA hin. Man schreibt Ende Mai 2096.
Nicht ganz so kurz:
Spoiler:
Die MAGELLAN hat vor Gruelfin Stress. Da die RAS noch nicht wiederhergestellt ist, fliegt die RA hin, unter anderem mit Atlan, Perry, Sichu und Alschoran. Man schreibt Ende Mai 2096. Und Atlan bringt es fertig, wenige Stunden nach Ankunft, die erste Panjasin flachzulegen. Doch vorher wird er flachgelegt.
Spoiler wieder nach bekannter Macca-Art - und garantiert Fußball-frei:
Spoiler:
Neulich in der Milchstraße, wir erinnern uns: Tschüss FENERIK, tschüss Bully, tschüss Farbaud. Aber: willkommen neues Abenteuer. Was wird die Zunkunft bringen?

Jetzt in Band 3200: Die RA, die Sextadimkapsel von Atlan, düst Richtung Gruelfin. An Bord sind neben Alschoran auch Perry und Sichu, die sich ein Klappbett teilen. Viel Platz bietet der Sportwagen unter den Raumern nicht. Grund der Reise: Die MAGELLAN, über die ein Fragment von ES geborgen werden sollte, steckt in Schwierigkeiten.

Und die RAS TSCHUBAI ist immer noch nicht instandgesetzt. Daher der Flug mit der RA. Die Ankunft am Zielort nahe der Kleingalaxis Morschaztas steht unmittelbar bevor. Alle tragen eine Dakkarschleife am Kopf. Pedotransferer! Wir erinnern uns. Und Perry hat ne akkurate Kurzhaarfrisur, wie sie Oberfinanzdirektoren gemeinhin haben.

Tatsächlich findet man Hinweise auf die MAGELLAN. Und Hyperfunksignale. Wahrscheinlich von Ganjasen. Es ist die MAGELLAN - aber ohne die AURA, OXTORNE-Klasse-Beiboot. Die MAGELLAN ist wohl nicht mehr in terranischer Hand. Sie sollte eine Basis errichten, von der aus die nachkommende RAS operieren sollte. Zehn Jahre hat der Flug gedauert. An Bord 23 500 Personen, darunter auch einige Kinder. In einem Funkfetzen ist die Rede von Gefangenentransport zur Insel der Bewährung.

Was war geschehen? Immerhin gelang es der Besatzung, einen Hilferuf Richtung Milchstraße abzusetzen: Wir brauchen die RAS! Doch statt der RAS kommt die RA!

Unsere Freunde nehmen die MAGELLAN in Augenschein. Und machen Beschädigungen aus. Und Fremdraumer, die die im Tanrmodus operierende RA nicht bemerken. Alschoran und die Posbi Marat gelangen an Bord der MAGELLAN. Wo sie auf Ganjasen beziehungsweise Panjasen treffen. Und auf Ikhoni, flaschenähnliche Typen. Später kommt Atlan - in Maske - nach.

Von Shema Ghessow und Damar Feyerlant, die den Flug der MAGELLAN mitgemacht hatten, keine Spur. Inzwischen Fakt: Die MAGELLAN ist in Feindeshand geraten. Und fungiert jetzt als Umerziehungslager. Die Bordpositronik ELCANO befindet sich in einem Not-Verschlusszustand.

Bald treffen sie auf eine Panjasin. Eine Panjasin, die den Zweikampf liebt. Kein Wunder, dass Atlan anbeißt. Aber er erlebt sein blaues Wunder. Aber die Panjasin lässt Gnade vor Recht ergehen.

Alschoran bringt jetzt Perry - ebenfalls in Maske - auf die MAGELLAN. Atlan ist verletzt, wird aber medizinisch behandelt. Jetzt kommt auch Sichu nach auf die MAGELLAN. Perry hat derweil Stress, trifft auf eine Siganesin. Und Atlan ist demaskiert worden. Die Panjasin, die ihn mit links ausgeschaltet hat, kommt zu ihm. Sie weiß, dass er Arkonide ist und aus der Milchstraße kommt. Dass diese Frau alle Supermodels in den Schatten stellt, ist ja wohl selbstredend.

Und sie weiß Bescheid über Ovaron, dessen ZA und was der ZAC von Atlan bedeutet. Aber Atlan wäre nicht Atlan, wenn er nicht probieren würde, die Mirona Thetin der Panjasen um den Finger zu wickeln.

Zwischeninfo: Am 30. Dezember 2095 hat die MAGELLAN ihr Ziel Morschaztas erreicht. Der Notruf ging am 4. Januar 2096 ein. Brüll, kreisch, tob: Jawna Togoya mischt immer noch mit. Die Yodorsphäre ist verkapselt. Die RAS ist ein Raumer der LFT (!) - Schreibfehler? Als Resident amtiert Cascard Holonder. Sabotage verzögert den Start der RA, die am 22. Mai 2096 abfliegt. Und die LEUCHTKRAFT? Alaska? Soynte? Tja...

Unsere Freunde vermuten, dass Damar noch an Bord der MAGELLAN weilt. Und Atlan knutscht Maley, eine Panjasin nieder. Eine halbe Stunde nach Kennenlernen. Schneller als bei Doris Day und Rock Hudson. Maley ist aber nicht die, die ihn niedergestreckt hat. Die heißt nämlich Devvasch.

Atlan hält erst einmal bei den Panjas(inn)en die Stellung. Perry kümmert sich um den Rest.

To be continued.
Persönliche Meinung:
Spoiler:
Klasse Einstieg! Die beste Doppel-Null seit 2700 - für mich jedenfalls. Perry und Atlan Seit an Seit - das kann was werden!
Zukunft1
Plophoser
Beiträge: 322
Registriert: 29. Juni 2012, 19:12
Wohnort: Gerolstein

Re: Spoiler 3200: Mission MAGELLAN, von Robert Corvus

Beitrag von Zukunft1 »

Danke Macca, hab soeben Heft erhalten und kann rein springen ins Vergnügen :st:
Benutzeravatar
Macca
Ertruser
Beiträge: 1000
Registriert: 18. August 2013, 17:53

Re: Spoiler 3200: Mission MAGELLAN, von Robert Corvus

Beitrag von Macca »

Und das ist es: ein Vergnügen!
Homer G Adams
Zellaktivatorträger
Beiträge: 2053
Registriert: 27. Januar 2015, 18:55
Wohnort: Terrania, Mars

Re: Spoiler 3200: Mission MAGELLAN, von Robert Corvus

Beitrag von Homer G Adams »

Macca hat geschrieben: 14. Dezember 2022, 15:00 Die Hauptpersonen des Romans:.......................
Vollzitat gekürzt
wow hört sich super an. Wenn das Heft wirklich so gut ist, wie es aussieht, dann wäre es eine super Gelegenheit, wieder in die EA einzusteigen. :st:
„Cappuccino und Earl Grey ☕🍵🥐 ist uebrigens ein Hauptgrund, der die Existenz Terras berechtigt erscheinen lässt. “ etwas abgeändert.
Atlan, PR 470

"Wenn der letzte Ritter der Tiefe gegangen ist, werden alle Sterne erlöschen." Alte kosmische Weisheit über die RdT

PR ohne ES. Wirklich? Die ES Fragmente bringen Hoffnung!
Benutzeravatar
Ingo
Marsianer
Beiträge: 223
Registriert: 19. November 2012, 06:27
Wohnort: Kehl

Re: Spoiler 3200: Mission MAGELLAN, von Robert Corvus

Beitrag von Ingo »

Ihr Glücklichen,
leider bekomme ich das Heft erst um 0:00 oder einige Minuten später durch amazon zugestellt. Noch 8,5 Stunden. grrrrrrrr . . . . :sad:
Wenn die Welt vollkommen wäre
dann wäre sie es wohl nicht
Benutzeravatar
Klaus 1802
Superintelligenz
Beiträge: 2763
Registriert: 30. Juni 2012, 01:07
Wohnort: Raum Ludwigshafen Terra

Re: Spoiler 3200: Mission MAGELLAN, von Robert Corvus

Beitrag von Klaus 1802 »

Vielen Dank für den schnellen Spoiler. das die Ras immernoch in der
Werkstatt ist die hatte es Böse erwischt, oder hat da jemand nachgeholfen ??
ZEUT-42
Zellaktivatorträger
Beiträge: 2159
Registriert: 30. Mai 2019, 11:16
Wohnort: Irgendwo zwischen Carina-491 und Neo-Sol

Re: Spoiler 3200: Mission MAGELLAN, von Robert Corvus

Beitrag von ZEUT-42 »

Macca hat geschrieben: 14. Dezember 2022, 15:21 Und das ist es: ein Vergnügen!
danke schön, das hört sich gut an!
Benutzeravatar
ATLAN4255
Plophoser
Beiträge: 326
Registriert: 8. April 2017, 12:01
Wohnort: Solingen
Kontaktdaten:

Re: Spoiler 3200: Mission MAGELLAN, von Robert Corvus

Beitrag von ATLAN4255 »

2+
toller Roman,Zyklusbeginn und Auftakt.ganz anderes Setting als beim vorherigen Zyklus!

einziger Wermutstropfen,wie blöd muss Atlan sein,die Panjasin Granate öffentlich zu attackieren,etwas an den Haaren herbeigezogen!
Des weiteren positiv,bis jetztkeine(nervenden)Nebendarstellerinnen .
Aber das hatte RC ja auch vorher nicht zu verantworten.
Zum Zyklus selbst ,noch keine Aussage,eindeutig zu früh!

2/1/?
Benutzeravatar
Robert Corvus
Ertruser
Beiträge: 987
Registriert: 19. September 2013, 14:38
Wohnort: Köln
Kontaktdaten:

Re: Spoiler 3200: Mission MAGELLAN, von Robert Corvus

Beitrag von Robert Corvus »

Herzlichen Dank für den Spoiler, Macca! Mich freut besonders, dass Du dokumentierst, dass bei unserem Universumsretter der Herzen auch nach absolviertem Fernflug über den Abgrund zwischen den Galaxien die Frisur sitzt ... :D

Euch allen wünsche ich viel Freude im Reich der Schönen und Vollkommenen - und freue mich meinerseits auf die Diskussion mit Euch. Wie sicher einige bereits über die Newsmeldungen mitbekommen haben, werde ich in den nächsten Tagen virtuell und physisch mit dem Jubiläumsband on tour sein (Bielefeld, Bochum, Wuppertal, Köln), weswegen ich vielleicht langsamer als gewohnt auf Eure Beiträge werde eingehen können - aber gespannt bin ich nichtsdestotrotz! :st: Vielleicht schreibt ja jemand von Euch auch über die Heldin, die den Notruf absetzte. Das könnte ein tapferes Herz erfreuen, das in einer kleinen, grünen Brust schlägt. :)
Jüngster der Vollkommenen.
www.robertcorvus.net
Benutzeravatar
Ce Rhioton
Kosmokrat
Beiträge: 6615
Registriert: 12. Februar 2017, 16:29

Re: Spoiler 3200: Mission MAGELLAN, von Robert Corvus

Beitrag von Ce Rhioton »

Size doesn't matter - für mich zählen Siganesen seit jeher zu den Größten. :st:

Ich freue mich immer über siganesische Protagonisten in der Serie. Unabhängig davon, ob sie eine Pralinenschwäche haben oder nicht. :D
Benutzeravatar
Herr Siebentag
Plophoser
Beiträge: 333
Registriert: 29. Oktober 2013, 22:06

Re: Spoiler 3200: Mission MAGELLAN, von Robert Corvus

Beitrag von Herr Siebentag »

Die kolportierten 24 Jahre Zeitsprung waren also tatsächlich korrekt. Und 10 Jahre für die Reise, die MAGELLAN scheint ein rechter Trecker zu sein :D

Bin schon sehr gespannt aber für Normalsterbliche dauerts ja noch bis Freitag wenn man die Printausgabe haben will B-(
Benutzeravatar
Macca
Ertruser
Beiträge: 1000
Registriert: 18. August 2013, 17:53

Re: Spoiler 3200: Mission MAGELLAN, von Robert Corvus

Beitrag von Macca »

Robert Corvus hat geschrieben: 14. Dezember 2022, 16:26 Herzlichen Dank für den Spoiler, Macca! Mich freut besonders, dass Du dokumentierst, dass bei unserem Universumsretter der Herzen auch nach absolviertem Fernflug über den Abgrund zwischen den Galaxien die Frisur sitzt ... :D
Ich hab ja den Verdacht, dass Sichu zur Cheffriseurin aufgestiegen ist. Und selbst wenn: Hauptsache, sie ist noch leibhaftig dabei. Und nicht als SICHU DORKSTEIGER.
Praetoria
Siganese
Beiträge: 8
Registriert: 14. Dezember 2022, 21:18

Re: Spoiler 3200: Mission MAGELLAN, von Robert Corvus

Beitrag von Praetoria »

Nach den Informationen aus dem wieder sehr zeitnahen Spoiler von Macca (DANKE dafür) beginnt der neue Zyklus recht vielversprechend.
Zunächst sei der Hinweis erlaubt, dass es auch schon zu Beginn des Neuroversum Zyklus ein gekapertes terranisches Raumschiff gab. Ich hoffe aber, dass die Rückeroberung nicht "heftmäßig" so lange dauert wie im damaligen Zyklus.

Die Handlungsidee, diesmal einen Notruf von der "vor Jahren" entsandten Magellan nach Terra zu schicken und auf diesen Notruf hin dann best. Haupthandlungsträger zu entsenden, hat ETWAS. In früheren Fällen, wie zu Beginn des Genesis Zyklus ist natürlich gleich Rhodan aufgebrochen.
Ansonsten ist die weitere Entwicklung schlichtweg abzuwarten.

Ach ja, der Absatz " Zwischeninfo" scheint tatsächlich die vielen Befürchtungen der Leserschaft aus Spoiler 3199 zu bestätigen, dass auch nun in 3200 zahlreiche der in 3199 nicht zu Ende gebrachten Themen / offene Fragen AUCH NICHT beantwortet werden, z.B., wie in Form eines Rückblickes.
Naja, diesbezüglich kommt es einem weiterhin vor, wenn im Vergleich in einem der letzten James Bond Filme zahlreiche Themen offen gelassen worden und im Folgefilm nach 3 - 5 Jahren werden die Themen erklärt oder auch nicht ( also was mit dem bösen Buben aus dem Vorgänger Film passiert ist, wurde nie aufgeklärt, .... )
Aber bei Perry Rhodan kann man so ETWAS ja mit den Lesern - zum wiederholten Male - machen.
Weise ist, wer erkennt, dass die Vergangenheit die Zukunft bestimmt und das ein Feuer niemals erlischt
Benutzeravatar
Dunkle Geburt
Plophoser
Beiträge: 472
Registriert: 29. Oktober 2013, 22:17

Re: Spoiler 3200: Mission MAGELLAN, von Robert Corvus

Beitrag von Dunkle Geburt »

Ehem. Haaaaallllloooo??? Rettungsmission ohne den größten Retter des Universums, Sonderoffizier Guck? Das KANN ja gar nichts werden!!! :motz:

Und warum ist die Dorksteigerin bei einer Rettungsmission dabei? Braucht der Herr Rhodan das Händchenhalten so dringend? Sollte sich mal ein Beispiel an Atlan nehmen, man nutzt die Ressourcen vor Ort, spart Platz und sorgt für Abwechslung. Und überhaupt, noch ein Wissenschaftler, der Dimensiodings auch noch dazu, wozu die Redundanz? Hätte man auch weglassen sollen und Tolot noch reinquetschen. Für die Äktschn. Also echt, muss natürlich erst mal lesen aber ich habe jetzt schon Blutdruck :P
Benutzeravatar
Atlantis
Postingquelle
Beiträge: 4003
Registriert: 29. Juni 2012, 13:43
Wohnort: Krs.Heilbronn und Freudenstadt

Re: Spoiler 3200: Mission MAGELLAN, von Robert Corvus

Beitrag von Atlantis »

Schade kein Gruppensex :rolleyes:
Benutzeravatar
wepe
Postingquelle
Beiträge: 3195
Registriert: 6. Juni 2012, 20:19
Wohnort: Duisburg, NRW

Re: Spoiler 3200: Mission MAGELLAN, von Robert Corvus

Beitrag von wepe »

Das wird kaum an Robert liegen ... :P
Die 4 entsprechenden Kapitel hat bestimmt KNF rausgestrichen :devil: , der kennt ja die Abneigung eines Teils der klassischen SF-Leserschaft gegen Erotik, sobald sie das Titelbild verlässt und in den Text überspringt. :fg:
Benutzeravatar
Julian
Terraner
Beiträge: 1256
Registriert: 28. August 2012, 13:46
Wohnort: Darmstadt

Re: Spoiler 3200: Mission MAGELLAN, von Robert Corvus

Beitrag von Julian »

wepe hat geschrieben: 15. Dezember 2022, 08:05 Das wird kaum an Robert liegen ... :P
Die 4 entsprechenden Kapitel hat bestimmt KNF rausgestrichen :devil: , der kennt ja die Abneigung eines Teils der klassischen SF-Leserschaft gegen Erotik, sobald sie das Titelbild verlässt und in den Text überspringt. :fg:
Rhodan soll einfach jugendfrei bleiben und nicht den Stempel FSK18 erhalten.

gruß J, der gut mit den Schilderungen in anderen S.F.-Büchern dennoch mit Erotik bis Sex umgehen kann
Neugier, Trailer, Spoiler - der Weg zur dunklen Seite sie sind.
viewtopic.php?p=819184#p819184

Kritik ist wie Schleifpapier- es kratzt, aber es kann zu mehr Glanz verhelfen.

»Science Fiction ist etwas, das geschehen könnte – aber für gewöhnlich wollen Sie nicht, dass es so ist. Fantasy ist etwas, das nicht geschehen könnte – allerdings wünschen Sie sich oft, es wäre so.« Arthur C. Clarke
Benutzeravatar
Klaus N. Frick
Forums-KI
Beiträge: 12446
Registriert: 25. Juni 2012, 22:49
Wohnort: Karlsruhe

Re: Spoiler 3200: Mission MAGELLAN, von Robert Corvus

Beitrag von Klaus N. Frick »

wepe hat geschrieben: 15. Dezember 2022, 08:05 Das wird kaum an Robert liegen ... :P
Die 4 entsprechenden Kapitel hat bestimmt KNF rausgestrichen :devil: , der kennt ja die Abneigung eines Teils der klassischen SF-Leserschaft gegen Erotik, sobald sie das Titelbild verlässt und in den Text überspringt. :fg:
Errotich finden manche Leute nicht gut. Und der arme Robert musste alle entsprechenden Szenen streichen, na klar.
Benutzeravatar
Farron
Marsianer
Beiträge: 173
Registriert: 29. Juni 2012, 17:21
Wohnort: MG

Re: Spoiler 3200: Mission MAGELLAN, von Robert Corvus

Beitrag von Farron »

Vom Inhalt des Romans mal abgesehen (habe erst heute das E-Book runter geladen), bin ich als RZ-Fan doch etwas enttäuscht.
In 3199 war keine und in 3200 ist auch keine enthalten.
Kann mir jemand sagen warum ?
Gruß Farron
Irgendwas ist immer
Benutzeravatar
Klaus N. Frick
Forums-KI
Beiträge: 12446
Registriert: 25. Juni 2012, 22:49
Wohnort: Karlsruhe

Re: Spoiler 3200: Mission MAGELLAN, von Robert Corvus

Beitrag von Klaus N. Frick »

Farron hat geschrieben: 15. Dezember 2022, 12:02 Vom Inhalt des Romans mal abgesehen (habe erst heute das E-Book runter geladen), bin ich als RZ-Fan doch etwas enttäuscht.
In 3199 war keine und in 3200 ist auch keine enthalten.
Kann mir jemand sagen warum ?
In Band 3199 war schlicht kein Platz für eine Risszeichnung, es war halt ein langer Roman. Und in Band 3200 waren wir stattdessen ein schönes Raumschiff-Poster.
Benutzeravatar
Casaloki
Postingquelle
Beiträge: 3677
Registriert: 26. Juni 2012, 12:16
Wohnort: Hanau
Kontaktdaten:

Re: Spoiler 3200: Mission MAGELLAN, von Robert Corvus

Beitrag von Casaloki »

Für all die Spätgeborenen (wie ich) oder diejenigen, welche die Reise zu Ordoban noch nicht mitgemacht haben, hier gibts ein paar Infos zu Morschaztas. Gute Reise.
Aktuelle Musikempfehlung "Magrathea erwacht" von Der neue Planet

„Ich habe Dinge gesehen, die ihr Menschen niemals glauben würdet. Gigantische Schiffe, die brannten, draußen vor der Schulter des Orion. Und ich habe C-Beams gesehen, glitzernd im Dunkeln, nahe dem Tannhäuser Tor. All diese Momente werden verloren sein in der Zeit, so wie Tränen im Regen. Zeit zu sterben.“ Blade Runner, Roy Batty (gespielt von Rutger Hauer).
Benutzeravatar
Johannes Kreis
Marsianer
Beiträge: 141
Registriert: 12. September 2017, 12:21

Re: Spoiler 3200: Mission MAGELLAN, von Robert Corvus

Beitrag von Johannes Kreis »

Robert Corvus hat geschrieben: 14. Dezember 2022, 16:26Bielefeld
Wann und wo bist du denn dort?
Benutzeravatar
Robert Corvus
Ertruser
Beiträge: 987
Registriert: 19. September 2013, 14:38
Wohnort: Köln
Kontaktdaten:

Re: Spoiler 3200: Mission MAGELLAN, von Robert Corvus

Beitrag von Robert Corvus »

Johannes Kreis hat geschrieben: 15. Dezember 2022, 12:41
Robert Corvus hat geschrieben: 14. Dezember 2022, 16:26Bielefeld
Wann und wo bist du denn dort?
Am 16. Dezember um 12:00 bei Press & Books im Hauptbahnhof.

Hier eine Übersicht zu den Terminen im Zusammenhang mit PR 3200.
Hinzu kommt ein Termin in Köln am 21. Dezember.
Jüngster der Vollkommenen.
www.robertcorvus.net
Benutzeravatar
AushilfsMutant
Superintelligenz
Beiträge: 2668
Registriert: 8. August 2018, 15:53
Wohnort: Terrania

Re: Spoiler 3200: Mission MAGELLAN, von Robert Corvus

Beitrag von AushilfsMutant »

Bielefeld gibts doch gar nicht! :fg:

Bin noch am lesen…
„...der Gastgeber fragt in die Runde, was den jeder gerne zu trinken hätte. Der Kosmokrat reagiert verwirrt, man kann mehr als nur Wasser trinken? Der Chaotarch, der gleich neben an sitzt, fragt sich ob es auch genug Tee/Wasser/Kaffee....Arten im Angebot gibt. Darauf hin, kommt es zum Streit zwischen den Beiden, was den nun die richtige Flüssigkeit zum Trinken sei...“

Auszug auf dem Buch: Die Hohen Mächte und der Moralische Code (Band 14, Seite 345, Absatz 2)
Benutzeravatar
Johannes Kreis
Marsianer
Beiträge: 141
Registriert: 12. September 2017, 12:21

Re: Spoiler 3200: Mission MAGELLAN, von Robert Corvus

Beitrag von Johannes Kreis »

@Robert Corvus: Schade, so früh bin ich morgen noch nicht dort.
@AushilfsMutant: Bring einen Bielefeld-Gag, den ich noch nicht kenne, und ich spendiere dir ein Getränk deiner Wahl! :)
Apropos: Schöner Zyklusauftakt. Bin gespannt, wie lange Devvasch dem Einsamen der Zeit wird widerstehen können... oder umgekehrt.
Antworten

Zurück zu „Spoiler EA“