Spoiler 3247: Der Dunkle Hafen, von Ben Calvin Hary

Brandheiß: Das allerneueste Heft der Erstauflage, die neuesten Spekulationen!
Antworten

Wie gefällt Dir ...

die Story des Romans? - Note 1
5
5%
Note 2
9
9%
Note 3
6
6%
Note 4
10
10%
Note 5
1
1%
Note 6
0
Keine Stimmen
Keine Bewertung
2
2%
der Schreibstil des Autors? - Note 1
7
7%
Note 2
15
16%
Note 3
5
5%
Note 4
3
3%
Note 5
0
Keine Stimmen
Note 6
0
Keine Stimmen
Keine Bewertung
1
1%
die aktuelle Entwicklung des Zyklus? - Note 1
1
1%
Note 2
11
11%
Note 3
7
7%
Note 4
2
2%
Note 5
5
5%
Note 6
4
4%
Keine Bewertung
2
2%
 
Insgesamt abgegebene Stimmen: 96

Benutzeravatar
Stätter
Ertruser
Beiträge: 946
Registriert: 8. Juli 2023, 14:38

Spoiler 3247: Der Dunkle Hafen, von Ben Calvin Hary

Beitrag von Stätter »

Dies ist kein veritabler Spoiler, sondern ein Appetizer auf den Spoiler Falladas, der gemäß seiner Ankündigung letzte Woche wegen der Arbeitsbelastung erst am morgigen Freitag erscheinen wird, und es ist eine orientierende Sicht auf den Roman, insbesondere in Hinblick auf seinen Beitrag zum Gesamtzyklus!

Bitte an die Moderation, dem Spoiler-Thread den Poll hinzuzufügen!

——
Spoiler:
Ein Roman, der alle Shema Ghessow-Überdrüssigen zufriedenstellen wird, sie spielt im Roman nämlich praktisch keine Rolle, taucht wach erst auf Seite 58 des Hefts auf und verbringt die Seiten davor im Tiefschlafzylinder auf der »Pirateninsel« AUMASSEA.

Shema darf erst zum Schluss zum Dunklen Hafen »Atulhu« nachreisen, dafür erfährt sie aber von Perry als Erste die ab nun geltende korrekte Amtsbezeichnung für ihn als Gewinner des vierstufigen Ausscheidungskampfs um die Nachfolge des vermutlich von Tozzcord ermordeten Piratenoberhaupts Pnerten Andhini: Rhodan nennt sich im neuen Amt an der Spitze der Spaphu-Piraten: »Administrator«. :D

Von einer »Thronbesteigung« ist zunächst keine Rede und so sehen und lesen wir bei Ben Calvin Hary noch nichts oder nichts mehr von dem im Montillonschen Romanvorgänger kolportierten »Piratenthron, auf dem einst angeblich ein kosmisches Wesen saß, das Spaphu über 1 Mio Jahre beherrschte«.

In den dem Sieg vorausgegangenen Ausscheidungswettbewerben und -kämpfen in der Piratenzentrale Atulhu, dem sog. »Sununk«, wurde Rhodan von Lato und Poquandar sekundiert. Ghessow als Mutantin war prinzipiell ausgeschlossen und blieb so auf AUMASSEA im künstlichen Tiefschlaf zurück.

Ebenfalls keine rechte Rede mehr ist im Roman von dem »Pakt« mit dem in Roman 3246 kurzzeitig befreiten Sorgoren Vincoulon, der als Sekundant einer Khassu Than-Mitbewerberin namens Lintali Kva im Ausscheidungsverfahren um die Piratenspitze von AUMASSEA kommend ebenfalls zum Dunkelhafen Atulhu mitreisen durfte. Er gehört also nicht zum Team Rhodan.

Immerhin lässt Hary bei einem der Wettbewerbe den Sorgoren in Todesangst laut brüllen, was man sich bei bisher bekanntgewordenen Angehörigen dieses uralten Volkes nicht so recht vorstellen konnte.

Ich gehe hier nicht auf die routiniert beschriebenen Ausscheidungskämpfe und sonstigen Auseinandersetzungen sowie Ränkespiele des Sununkverfahrens ein, wir haben Solches oder Ähnliches ja schon öfters gelesen.

Zwischen dem Jurorentrio, bestehend aus der Rhodan-gewogenen Khassu Than Siypinde Siwotan, dem Pertsuma Skautnan sowie dem Fayyud Wyopad und den vier Piratenchefpostenbewerbern, zusammengesetzt aus dem Tashzuren Tozzcord, der Khassu Than Lintali Kva, dem Baccunen Aycca und Rhodan fließt das geschilderte Geschehen hin und her und natürlich ergibt sich auch jeweils gruppenintern reichlich mehr oder weniger freundliche Interaktion.

Hary verweist in einem kleinen Einsprengsel auf James Kirks Kampf mit dem Gorn-Captain auf Cestus III und zeigt sich so nebenbei als eingefleischter StarTrek-Fan. Christian Montillon hatte ja im Romanvorgänger »Das Restaurant am Ende des Universums« von Douglas Adams aufgegriffen.

Letztlich stirbt von den Protagonisten nur Tozzcords giftiger Schulter-Debba, der Antanas Lato im Vorroman in den Kurzzeit-Exitus befördert hatte, Rhodan erleidet einen Oberarmbruch und der Tashzure Tozzcord wird gegen Ende schwer verletzt.
—-

Was nehmen wir für die Großgeschichte mit?
Sehr wenig! Einen eigentlichen Cliffhanger zum Schluss des Spaphu-Blocks gibt es auch nicht.

Perry Rhodan ist - natürlich völlig erwartbar - Hyperfluss-Piratenchef geworden und hat jetzt die Möglichkeiten einer Großorganisation zur Verfügung. Der Montillonsche Rhodan-Pakt mit Vincoulon wird von Hary gar nicht erwähnt, ebenso schreibt er von vielen Vorgängern Andhinis, so dass die Sache mit dem »Thron des kosmischen Wesens« und einer evtll. Vitalzeitverlängerungsfunktion wohl schon wieder etwas ad acta gelegt werden kann.

Zum Schluss, auf der Halbseite 59, wird der Beginn der periodischen Expansionsphase der Baccunarchie im Garacht-Arm vermeldet, also Kriegsbeginn in Spaphu. Auch das war völlig absehbar und dürfte den nächsten Kondor-Block mitbestimmen. Wahrscheinlich spielt dann auch der zum Ende des Sununks bzw. zum Schluss des Hary-Romans abgetauchte Baccune Aycca nochmal eine Rolle.

Der Truimou-Stab Poquandars wird von der Sekundantin Tozzcords, der Totenleserin Khmoun, wie folgt beschrieben:
»Es handelt sich um ein mentales Analogon. Sein Zustand ist undefinierbar. Aber es ist ... individuell.
Ein Individuum. Mehr kann ich nicht sagen.«

Mich erinnert das doch etwas an den Glivtor-Stab des Atopen Matan Addaru.
Bisher wussten wir nur etwas von einer fiktivtransmitterartigen Fähigkeit des Truimou.

Der Fayyud Wyopad, einer der Juroren, hält auf Heftseite 22 gedanklich »die Sieben Mächtigen mit ihren Sporenschiffen« für Märchengestalten. Immerhin gibt es offenbar dieses »Märchen von den sporensäenden Kosmokratendienern« auch noch im aktuellen Spaphu, dass ja mindestens via einzelner Sorgoren kosmokratische Anbindung
hatte oder gar noch hat.

Also allzuviel zusätzliches Outcome für den Zyklus ergibt sich aus dem Hary-Roman als Abschlussband des aktuellen Blocks nicht mehr, der Autor schreibt allerdings immerhin locker-flockig, gut lesbar und unterhaltsam

Weder Schwartz noch Montillon noch jetzt Hary konnten dem Hyperfluss selbst, dem Hafen Samsant, der Pirateninsel AUMASSEA, dem Dunklen Hafen Atulhu und dem ganzen Komplex um diesen Spaphu-Hyperstrom und die Piraten große Faszination oder gar mythische Aura verleihen, ins technische Innere der Häfen drangen unsere Protagonisten bis dato auch noch gar nicht vor.

Wenn man von gewissen Abstimmungsdefiziten zum expokratischen Vorroman in Hinblick auf Piratenthron und Vincoulon absieht,
leistet sich Hary nur einen einzigen klitzekleinen Lapsus oder einen weiten Vorausblick in die Zukunft der Serie:
Er beschreibt unsere drei Protagonisten Rhodan, Lato und Poquandar auf Seite 16 als »die drei Gefährten aus der Milchstraße«.

PS:
1. Wie ich schon mehrfach angemerkt habe, werden offenbar in letzter Zeit viele relevante Informationen, die in den bisherigen Romanen gar nicht erwähnt sind, ins Anhangs-Glossar ausgelagert, … diesmal z.B. bes. die Fayyud betreffend.

2. Offenbar haben sich unsere Protagonisten in Spaphu jetzt wirklich tagesgenau mit der Milchstraße synchronisiert: Die Kapitelüberschriften reichen vom 11.07. bis 04.08.2097 NGZ.

Die Blaugoldis fliegen am 15.08.2097 NGZ aus Gruelfin ab.
Zuletzt geändert von Richard am 9. November 2023, 17:45, insgesamt 1-mal geändert.
If the universe is expanding, why can't I find a parking space?
~ Woody Allen :devil:
Benutzeravatar
Akronew
Superintelligenz
Beiträge: 2806
Registriert: 29. Januar 2021, 13:32
Wohnort: M82

Re: Spoiler 3247: Der Dunkle Hafen, von Ben Calvin Hary

Beitrag von Akronew »

Ich habe manchmal den Eindruck, als wenn
so mancher meint, die Moderatoren sind die
"Müllmänner" des Forums.

Nur um es mal zu erwähnen, es gibt Beiträge
in denen man erfahren kann, wie man
bestimmte Dinge selbst machen kann.

Hier mal einen, der sogar im selben
Themenbereich oben festgesetzt wurden:

WICHTIGE INFOS ZUR ERSTELLUNG VON UMFRAGEN

Und als begabter Foristy sollte man in der
Lage sein, dies zu lesen und entsprechend
abzuarbeiten. Aber "macht ihr mal, bitte"
ist natürlich so schön einfach...
_________________________________________________________________________________________________
Ich durchstreifte den Vorhof auf der Suche nach dem Aquarium, weil ich der Clansmutter eine Überraschung mitgebracht hatte.
Benutzeravatar
Fallada
Terraner
Beiträge: 1263
Registriert: 18. Januar 2021, 19:23
Wohnort: Darmstadt

Re: Spoiler 3247: Der Dunkle Hafen, von Ben Calvin Hary

Beitrag von Fallada »

Also ich bin leider nur ein basaler Computer-User :o und dieser Thread hilft mir auch nicht weiter da ich jetzt immer noch nicht weiß wie ich den Poll auf dem Smartphone erstellen soll... denn mein Handy hat keine STRG-Taste. Ich hab zwar einen 11 Jahre alten Laptop aber der ist so extrem langsam wenn ich damit ins Internet gehe, daß er hierfür absolut untauglich ist.
Auch 2024 geht der Irrsinn weiter: wie jedes Jahr ein GDL-Streik da man ja partout Tarifverträge nur für 12 Monate abschließen will :fg:

igadka.wordpress.com - Rezensionen der EA seit Sommer 2019 und eigene FanFiction. Spoilergefahr beim expliziten Aufrufen einer Rezension :unschuldig:
Benutzeravatar
Fallada
Terraner
Beiträge: 1263
Registriert: 18. Januar 2021, 19:23
Wohnort: Darmstadt

Re: Spoiler 3247: Der Dunkle Hafen, von Ben Calvin Hary

Beitrag von Fallada »

Meine Rezension kommt leider erst Anfang nächster Woche da ich ab heute bis einschließlich Sonntag Nachtdienst mache da eine Kollegin krank ist. Für Freitag bekomme ich sogar eine schöne Prämie da ich da ja frei gehabt hätte, da fiel mir die Zusage leicht.

Nächste Woche habe ich nur zwei Arbeitstage, da kommt dann die Rezi wie gewohnt am Donnerstag.

Die Leseprobe von 3247 hat mir gefallen. BCH hat einen guten Schreibstil :st:.
Auch 2024 geht der Irrsinn weiter: wie jedes Jahr ein GDL-Streik da man ja partout Tarifverträge nur für 12 Monate abschließen will :fg:

igadka.wordpress.com - Rezensionen der EA seit Sommer 2019 und eigene FanFiction. Spoilergefahr beim expliziten Aufrufen einer Rezension :unschuldig:
Atistippos
Ertruser
Beiträge: 918
Registriert: 9. Dezember 2022, 12:41
Wohnort: Berlin

Re: Spoiler 3247: Der Dunkle Hafen, von Ben Calvin Hary

Beitrag von Atistippos »

Schon dich, genieße die Arbeit.. Das Forum kann warten.
Es wird sowieso wieder eine lustige Diskussion werden. ;)
Benutzeravatar
Stätter
Ertruser
Beiträge: 946
Registriert: 8. Juli 2023, 14:38

Re: Spoiler 3247: Der Dunkle Hafen, von Ben Calvin Hary

Beitrag von Stätter »

Danke für das ergänzende Einstellen des Polls!
If the universe is expanding, why can't I find a parking space?
~ Woody Allen :devil:
Benutzeravatar
Akronew
Superintelligenz
Beiträge: 2806
Registriert: 29. Januar 2021, 13:32
Wohnort: M82

Re: Spoiler 3247: Der Dunkle Hafen, von Ben Calvin Hary

Beitrag von Akronew »

:gruebel: Eventuell muss ich mich doch
noch mit Wordpress auseinander setzen,
was man da alles mit den Handy machen
kann, das ist echt interessant. :st: Danke.
_________________________________________________________________________________________________
Ich durchstreifte den Vorhof auf der Suche nach dem Aquarium, weil ich der Clansmutter eine Überraschung mitgebracht hatte.
Benutzeravatar
Fallada
Terraner
Beiträge: 1263
Registriert: 18. Januar 2021, 19:23
Wohnort: Darmstadt

Re: Spoiler 3247: Der Dunkle Hafen, von Ben Calvin Hary

Beitrag von Fallada »

Wordpress: Die Android App dafür heißt seit ein paar Monaten Jetpack. Mit der mache ich meinen Blog :kaffee:.
Auch 2024 geht der Irrsinn weiter: wie jedes Jahr ein GDL-Streik da man ja partout Tarifverträge nur für 12 Monate abschließen will :fg:

igadka.wordpress.com - Rezensionen der EA seit Sommer 2019 und eigene FanFiction. Spoilergefahr beim expliziten Aufrufen einer Rezension :unschuldig:
Benutzeravatar
kneti
Marsianer
Beiträge: 133
Registriert: 7. Juli 2020, 12:30
Wohnort: Leverkusen

Re: Spoiler 3247: Der Dunkle Hafen, von Ben Calvin Hary

Beitrag von kneti »

Der Roman hat mich zum Abschluss des Piratensettings nochmals begeistert 1/1/1
Überhaupt fand ich die letzten Romane der Spaphu-Handlung durch die Bank weg sehr unterhaltsam. Da habe ich hier im Forum zu meiner Überraschung doch viele zwiespältige Reaktionen gesehen; ein Leser ist sogar aus der EA ausgestiegen :o
STDu1711
Superintelligenz
Beiträge: 2561
Registriert: 31. Mai 2021, 12:11

Re: Spoiler 3247: Der Dunkle Hafen, von Ben Calvin Hary

Beitrag von STDu1711 »

3-2-2

Hat mir im großen und Ganzen gut gefallen. Nette, unterhaltsame Geschichte.

Und das Klischee vom einbeinigen Piraten, äh, ich meine zukünftigen einarmigen Piraten, wurde auch bedient. ^_^
Benutzeravatar
Akronew
Superintelligenz
Beiträge: 2806
Registriert: 29. Januar 2021, 13:32
Wohnort: M82

Re: Spoiler 3247: Der Dunkle Hafen, von Ben Calvin Hary

Beitrag von Akronew »

Fallada hat geschrieben: 10. November 2023, 04:50 Wordpress: Jetpack. Mit der mache ich meinen Blog :kaffee:.
OK, hatte mich schon gewundert. Merci ;)
_________________________________________________________________________________________________
Ich durchstreifte den Vorhof auf der Suche nach dem Aquarium, weil ich der Clansmutter eine Überraschung mitgebracht hatte.
Benutzeravatar
AARN MUNRO
Kosmokrat
Beiträge: 9521
Registriert: 16. September 2013, 12:43
Wohnort: Berlin, Terra und die Weiten des Kosmos

Re: Spoiler 3247: Der Dunkle Hafen, von Ben Calvin Hary

Beitrag von AARN MUNRO »

Niemand kann in Spahu die Piraten finden, aber sie betreiben ein galaxisweites Mediennetz? Keiner da, der das anpeilen kann oder will? Wieviel "dunkle" Stationen haben sie denn besetzt? Und die kontrolliert keiner duch Patrouillenflüge? Deckt denn der Hyperstrom alle Ortungen ab?

PS: Beim Titel ist sicher ein Druckfehler drin und ein "u" runtergefallen.Wer weiß, was ich jetzt damit meine? :D
"Doc war Pazifist, was ihn nicht daran hinderte, realistisch zu denken!" (Robert A. Heinlein in "The moon is a harsh mistress")
AARNs PR- Artikel auf https://www.zauberspiegel-online.de
Sense of Wonder allein, ist Fantasy. Bei SF erwarte ich logische Zusammenhänge.
"Three cheers for the incredible Campbell!"

"Die LION, das sind Sie und ich,Dan!Wollen Sie, dass eine halbe LION startet?"Nome Tschato
Benutzeravatar
Ce Rhioton
Kosmokrat
Beiträge: 7568
Registriert: 12. Februar 2017, 16:29
Kontaktdaten:

Re: Spoiler 3247: Der Dunkle Hafen, von Ben Calvin Hary

Beitrag von Ce Rhioton »

AARN MUNRO hat geschrieben: 10. November 2023, 12:34 PS: Beim Titel ist sicher ein Druckfehler drin und ein "u" runtergefallen.Wer weiß, was ich jetzt damit meine? :D
Galaxienhaufen. :o
Es gibt keine Alternative für dieses Forum
Benutzeravatar
AARN MUNRO
Kosmokrat
Beiträge: 9521
Registriert: 16. September 2013, 12:43
Wohnort: Berlin, Terra und die Weiten des Kosmos

Re: Spoiler 3247: Der Dunkle Hafen, von Ben Calvin Hary

Beitrag von AARN MUNRO »

Ce Rhioton hat geschrieben: 10. November 2023, 12:54
AARN MUNRO hat geschrieben: 10. November 2023, 12:34 PS: Beim Titel ist sicher ein Druckfehler drin und ein "u" runtergefallen.Wer weiß, was ich jetzt damit meine? :D
Galaxienhaufen. :o
Jau, fast richtig. "Der dunkle Haufen"! Womit die Piraten gemeint sind. :D
Es wäre auch ein schönes Wortspiel, wenn man die Station in eine Dunkelwolke gesteckt hätte.Dann hätte man gleich zwei "Haufen".Aber das hatten wir bei PR eben schon zu oft.
"Doc war Pazifist, was ihn nicht daran hinderte, realistisch zu denken!" (Robert A. Heinlein in "The moon is a harsh mistress")
AARNs PR- Artikel auf https://www.zauberspiegel-online.de
Sense of Wonder allein, ist Fantasy. Bei SF erwarte ich logische Zusammenhänge.
"Three cheers for the incredible Campbell!"

"Die LION, das sind Sie und ich,Dan!Wollen Sie, dass eine halbe LION startet?"Nome Tschato
Gucky_Fan
Ertruser
Beiträge: 808
Registriert: 19. Juli 2014, 15:18

Re: Spoiler 3247: Der Dunkle Hafen, von Ben Calvin Hary

Beitrag von Gucky_Fan »

Nett geschrieben, aber grauenhaft dieses vorgegebene Piratensetting. Ich mag diese Handlungsebene nicht, aber immerhin für mich nicht so furchtbar wie die letzten drei Hefte.
Benutzeravatar
AARN MUNRO
Kosmokrat
Beiträge: 9521
Registriert: 16. September 2013, 12:43
Wohnort: Berlin, Terra und die Weiten des Kosmos

Re: Spoiler 3247: Der Dunkle Hafen, von Ben Calvin Hary

Beitrag von AARN MUNRO »

Perrys ZAC heilt einen Knochen nicht nach drei Tagen? Meiner heilte ohne ZAC nach vierzehn (Mittelhand/Oberarm/Schlüsselbein).Und wieso hat er bei einer Art "Schach"-Spiel nicht den SERUN an? Den muss er doch dafür nicht ausziehen wie im Zweikampf?
"Doc war Pazifist, was ihn nicht daran hinderte, realistisch zu denken!" (Robert A. Heinlein in "The moon is a harsh mistress")
AARNs PR- Artikel auf https://www.zauberspiegel-online.de
Sense of Wonder allein, ist Fantasy. Bei SF erwarte ich logische Zusammenhänge.
"Three cheers for the incredible Campbell!"

"Die LION, das sind Sie und ich,Dan!Wollen Sie, dass eine halbe LION startet?"Nome Tschato
Benutzeravatar
Richard
Forums-KI
Beiträge: 10908
Registriert: 3. Mai 2013, 15:21
Wohnort: .at & TDSOTM

Re: Spoiler 3247: Der Dunkle Hafen, von Ben Calvin Hary

Beitrag von Richard »

Moeglicherweise ist das eine Regel v.w. Schutzanzüge mit Positroniken könnten doch dem Prüfling helfen, was nicht erwünscht ist (habe den Band bei der Fahrt in die Arbeit erst kurz angelesen k.a. ob das tatsächlich vom Setting her passen könnte).
RolfK
Oxtorner
Beiträge: 706
Registriert: 30. März 2014, 19:01

Re: Spoiler 3247: Der Dunkle Hafen, von Ben Calvin Hary

Beitrag von RolfK »

@ Aarn
Wenn Du schon so anfängst: Wieso kompensiert der ZAC das Schlafmittel der Eingangsszene nicht?

Im übrigen war die Geschichte recht unterhaltsam, aber ich fand den penetranten Edelmut Perrys doch zu anstrengend. Wer den Ausscheidungskampf verliert, verliert nicht nur sein Leben, sondern auch das seiner Sekundanten. Und trotz seines Rückstands in der Wertung vergibt er den sicheren Teilerfolg als Pilot, um eine Konkurrentin zu retten. Ist das verantwortungsvoll und moralisch geboten, oder letztlich gegenüber seinen Sekundanten verantwortungslos? Es wäre m.E. stimmiger gewesen, wenn er bei seiner Vorbereitung erfahren hätte, dass solche Husarenstücke Extrapunkte bringen.
Benutzeravatar
Stätter
Ertruser
Beiträge: 946
Registriert: 8. Juli 2023, 14:38

Re: Spoiler 3247: Der Dunkle Hafen, von Ben Calvin Hary

Beitrag von Stätter »

Was mich im Moment doch etwas verwundert, ist die Tatsache, dass neuerdings etliche Grundsatz- oder Zusatzinformationen zum Einzelroman oder zum Zyklus in das Anhangsglossar ausgeklinkt werden, aber in dieser Form oder Detailliertheit explizit in den Romanen (noch?) gar nicht vorgekommen sind.

Im aktuellen Heft »Der Dunkle Hafen« betrifft dies bspw. die Fayyud. In den Romanen stand bisher Nichts zu einem aktiven Bruch mit ihrer Vergangenheit außerhalb Spaphus, die Generationenschiffe sind nicht beschrieben, ebenso nicht die fayyudsche Sepulcralkultur etc.!

In den Romanen dieses Blocks erfuhr man Vieles - nur oder voraus - in diesem Glossarbereich, z.B. zur Spaphu-Topik:
Die Tatsache, dass man - aus Gruelfin kommend - mit der 6D-Konverse auf dem Mond Gée im Xaxia-System am äußersten Ausläufer des milchstraßenfernen Achar-Arms angekommen war, stand nie in einem Roman selbst, ebenso nicht die Orientierung des Garacht-Arms zur Milchstraße hin.

Mir kommt es fast so vor als würden hier zu Völkern, Planeten, Galaktotopik etc. zur Autorennutzung intern entwickelte Datensätze als Glossar angeheftet, zeitlich manchmal auch (noch?) nicht ganz passend.

Nicht falsch verstehen: Das erhellt oder konzentriert Manches, warum aber die Autorinnen und Autoren solche Infos nicht nutzen oder auch in die Romane schreiben, erschließt sich mir nicht.

Wir haben hier ja keinen teilspekulativen »Perry Rhodan-Computer« vor uns, sondern ein Glossar.

Etwas verwunderlich finde ich auch die durch die Kapitelüberschriften im Hary-Roman nun quasi offizielle, tagesgenaue Synchronisierung der Spaphu-Ereignisse mit der NGZ der Milchstraße (und natürlich auch mit Gruelfin).

So gewisse Unsicherheiten ob der Konversenreise müssten eigentlich immer noch bestehen.


Am 7. September 2096 fliegt das Rhodan-Trio gruelfinseitig in die Konverse ein und kommt so ca. Mitte Mai 2097 auf Gée in Spaphu an. 1 Mio LJ pro Tag in der Konverse, Aufenthaltszeit auf der Stahlwelt Crossd unbekannt, deshalb ist auch eine diskret frühere Ankunft in der ersten Maihälfte möglich.

Ankunft Rhodans und seiner Sununk-Sekundanten im Dunklen Hafen Atulhu am 13. Juli 2097, Siegesfeier am 4. August 2097.

Atlan fliegt mit den Blaugoldis am 15. August 2097 aus Gruelfin ab.
Anvisierte Rückreisezeit in die Milchstraße 1 Jahr, also Ankunft August 2098.

Bo Ingwersens und Quefia Ghoshams Aktivitäten
in der Milchstraße spielen sich im April 2097 ab.

Die Handlungsstränge laufen also in grober Annäherung NGZ-synchron.
If the universe is expanding, why can't I find a parking space?
~ Woody Allen :devil:
Benutzeravatar
Askosan
Postingquelle
Beiträge: 3547
Registriert: 12. Februar 2016, 10:49

Re: Spoiler 3247: Der Dunkle Hafen, von Ben Calvin Hary

Beitrag von Askosan »

AARN MUNRO hat geschrieben: 10. November 2023, 12:34 Niemand kann in Spahu die Piraten finden, aber sie betreiben ein galaxisweites Mediennetz?
In der Milchstraße gibt es das Kommunikationsnetz GALORS, das ursprünglich aus 50 Millionen Stationen bestand. Für Spaphu bräuchte man wesentlich mehr Stationen.

Im Roman wurden Wellblechhütten und hölzernen Schuppen auf dem "Dunklen Hafen" geschildert. Vielleicht arbeiten dort Sklaven, die in Handarbeit Relais-Stationen in Millionen Stückzahl herstellen.

Diese werden dann von den Piraten an die Spaphu-DHL übergeben, mit dem Auftrag, sie an bestimmten Koordinaten auszusetzen. Und Schwupps hat man ein galaktisches Kommunikationsnetz aufgebaut.

Ist doch alles klar wie Kloßbrühe. ;)
Benutzeravatar
Ce Rhioton
Kosmokrat
Beiträge: 7568
Registriert: 12. Februar 2017, 16:29
Kontaktdaten:

Re: Spoiler 3247: Der Dunkle Hafen, von Ben Calvin Hary

Beitrag von Ce Rhioton »

STDu1711 hat geschrieben: 10. November 2023, 11:17 Hat mir im großen und Ganzen gut gefallen. Nette, unterhaltsame Geschichte.
Stimme zu. Obwohl ja "nett" eigentlich der kleine Bruder von (hab' ich vergessen) ist. ^_^
Aber dafür, dass ich erwiesenermaßen ein Piraten-Banause bin, habe ich mich ganz ordentlich unterhalten. Obwohl ich die Thematik in einer SF-Serie jetzt auch nicht gerade wöchentlich lesen möchte.
So weit, dass ich mir die Panjasen zurück wünschte, bin ich dann aber doch noch nicht.

4 / 2 / 2
Es gibt keine Alternative für dieses Forum
Gucky_Fan
Ertruser
Beiträge: 808
Registriert: 19. Juli 2014, 15:18

Re: Spoiler 3247: Der Dunkle Hafen, von Ben Calvin Hary

Beitrag von Gucky_Fan »

Nett waren die Anspielung auf Gucky und Takvorian Diese Gedanken passten zu Perry. Der Roman war ja gut geschrieben trotz des grauenhaften Piratensettings, das ich ja schon seit etlichen Romanen bemeckere
STDu1711
Superintelligenz
Beiträge: 2561
Registriert: 31. Mai 2021, 12:11

Re: Spoiler 3247: Der Dunkle Hafen, von Ben Calvin Hary

Beitrag von STDu1711 »

Ce Rhioton hat geschrieben: 11. November 2023, 15:54
STDu1711 hat geschrieben: 10. November 2023, 11:17 Hat mir im großen und Ganzen gut gefallen. Nette, unterhaltsame Geschichte.
Stimme zu. Obwohl ja "nett" eigentlich der kleine Bruder von (hab' ich vergessen) ist. ^_^

Es ist sicher kein Heft, an das ich mich in zehn Jahren noch im Detail erinnern werde, aber es lies sich schön lesen, es war unterhaltsam und die Zeit ging schnell vorbei. Es hat also im Prinzip das geliefert, was ich beim Kauf des Heftes erwartet habe.
Benutzeravatar
Ce Rhioton
Kosmokrat
Beiträge: 7568
Registriert: 12. Februar 2017, 16:29
Kontaktdaten:

Re: Spoiler 3247: Der Dunkle Hafen, von Ben Calvin Hary

Beitrag von Ce Rhioton »

Eben. Wobei ich eigentlich eher bei Romanen, die mir weniger zusagen, erleichtert bin, dass die Zeit schnell vorbei geht. B-)
Es gibt keine Alternative für dieses Forum
Benutzeravatar
Akronew
Superintelligenz
Beiträge: 2806
Registriert: 29. Januar 2021, 13:32
Wohnort: M82

Re: Spoiler 3247: Der Dunkle Hafen, von Ben Calvin Hary

Beitrag von Akronew »

Ce Rhioton hat geschrieben: 11. November 2023, 15:54
STDu1711 hat geschrieben: 10. November 2023, 11:17 Hat mir im großen und Ganzen gut gefallen. Nette, unterhaltsame Geschichte.
Stimme zu. Obwohl ja "nett" ...
Zu meinen Zeiten als junger Mensch,
waren das immer die Jungs, bei den
die Damen nicht interessiert waren. :)

Soweit möchte ich dann nicht bei dem
Roman gehen, aber der "Wettkampf" war
dann doch nicht wirklich Spannend, sorry.

Und das am Ende das passiert, was
passieren musste, war das Ziel.

Nun hier war leider der Weg das was
erzählt wurde und es hat mich irgendwie
unwissend zurück gelassen, da man sich
immer "geführt" fühlte. :nixweis:
_________________________________________________________________________________________________
Ich durchstreifte den Vorhof auf der Suche nach dem Aquarium, weil ich der Clansmutter eine Überraschung mitgebracht hatte.
Antworten

Zurück zu „Spoiler EA“