Die Bewertung des Zyklus

Rund um die Stardust Miniserie
Antworten

Wie gefällt Dir/Ihnen die aktuelle Entwicklung des Zyklus?

Bild
16
23%
Bild
10
14%
Bild
21
30%
Bild
4
6%
Bild
2
3%
Bild
3
4%
Bild
9
13%
Bild
0
Keine Stimmen
Bild
2
3%
Bild
1
1%
Keine Bewertung
1
1%
 
Insgesamt abgegebene Stimmen: 69

hz3cdv
Kosmokrat
Beiträge: 8551
Registriert: 29. Juni 2012, 14:19

Re: Die Bewertung des Zyklus

Beitrag von hz3cdv »

Nunja. Nennt sich Marktwirtschaft und hat, alles in allem betrachtet, gewisse Vorteile. :D
Zuletzt geändert von jogo am 5. Oktober 2014, 11:20, insgesamt 1-mal geändert.
Grund: Vollquote auf vorigen Beitrag bezogen entfernt

Benutzeravatar
DelorianRhodan
Kosmokrat
Beiträge: 4684
Registriert: 7. Juli 2012, 17:09
Wohnort: Dorne

Re: Die Bewertung des Zyklus

Beitrag von DelorianRhodan »

Stargazer No1 hat geschrieben:Ich sammel erstmal nur die Romane. Gelesen wird wenn der letzte erscheint. Btw. ich frage mich warum man nach der Bewertung eines Zyklus/Roman ob EA oder Nebenprojekten aufruft. Repräsentativ sind die Ergebnisse auf keinen Fall und ändern wird sich wohl kaum etwas wenn das Ergebnis nicht den Erwartungen entspricht. Es zählt doch nur die Quote. Ein Nebenprojekt kann noch so toll und aufregend sein, wenn es sich nicht verkauft wird es eingestellt. Hatten wir alles schon mit Atlan, PR Action und die Planetenromane gibts auch nicht mehr. So What.
Ich hab auch schon elf bereit liegen, einer fehlt noch!

http://www.perry-rhodan.net/newsreader/ ... rdust.html

Benutzeravatar
DelorianRhodan
Kosmokrat
Beiträge: 4684
Registriert: 7. Juli 2012, 17:09
Wohnort: Dorne

Re: Die Bewertung des Zyklus

Beitrag von DelorianRhodan »

Er ist jetzt da!

Benutzeravatar
Loxagon
Ertruser
Beiträge: 803
Registriert: 30. Juni 2012, 17:14
Kontaktdaten:

Re: Die Bewertung des Zyklus

Beitrag von Loxagon »

Ich gebe 8 von 10 Sternen.
Teuflisch gute Fansubs gesucht?
Dann kommt auf unsere Seite!

Benutzeravatar
Atlan
Postingquelle
Beiträge: 3630
Registriert: 25. Juni 2012, 21:15
Wohnort: Westfalen

Re: Die Bewertung des Zyklus

Beitrag von Atlan »

Dito.
Arkonide aus Überzeugung ... :D

Benutzeravatar
wepe
Superintelligenz
Beiträge: 2728
Registriert: 6. Juni 2012, 20:19
Wohnort: Duisburg, NRW

Re: Die Bewertung des Zyklus

Beitrag von wepe »

Ich habe jetzt auf volle Punktzahl gevotet, also den ganzen Sternenhimmel! :D

Das hat auch, bei aller universumsbedrohenden Dramatik zwischendurch :unschuldig: , zu tun mit einem positiven und versöhnlichen Abschluss der Erzählung.
Gesund bleiben: Alkohol desinfiziert! :st: :P

Benutzeravatar
Copperblade
Zellaktivatorträger
Beiträge: 1719
Registriert: 28. Juni 2012, 16:48
Wohnort: Ostalbkreis, Baden-Württemberg

Re: Die Bewertung des Zyklus

Beitrag von Copperblade »

Ich fand Stardust ganz ok. Ein solider Zyklus, der einem jetzt nicht das ganz große "WOW" entlockt.
Nichtsdestotrotz würde ich Stardust weiter kaufen und nur das zählt letztendlich.
Meine Bewertung: seven of ten :rolleyes:
Lese die PR-Serie in chronologischer Reihenfolge von Anfang an nochmals neu.
Aktueller Stand: Perry Rhodan Erstauflage Heftroman Nr. 111: "Unter falscher Flagge" von Clark Darlton

Benutzeravatar
Atlantis
Postingquelle
Beiträge: 3707
Registriert: 29. Juni 2012, 13:43
Wohnort: Krs.Heilbronn und Freudenstadt

Re: Die Bewertung des Zyklus

Beitrag von Atlantis »

Stardust , der Zyklus bekam die volle Punktzahl b.z.w. Sterne :st: :clap:

Benutzeravatar
Moonbiker
Hüter des Lichts
Beiträge: 34810
Registriert: 25. Juni 2012, 19:34
Wohnort: Meinerzhagen

Re: Die Bewertung des Zyklus

Beitrag von Moonbiker »

Volle Punktzahl. ^_^

Günther

hz3cdv
Kosmokrat
Beiträge: 8551
Registriert: 29. Juni 2012, 14:19

Re: Die Bewertung des Zyklus

Beitrag von hz3cdv »

Finale Bewertung: 8 von 10.

Benutzeravatar
Cardif
Ertruser
Beiträge: 932
Registriert: 25. Juni 2012, 21:38

Re: Die Bewertung des Zyklus

Beitrag von Cardif »

6 von 10.

Gerne eine Fortsetzung ^_^

Fireblade
Siganese
Beiträge: 47
Registriert: 30. Oktober 2013, 13:38

Re: Die Bewertung des Zyklus

Beitrag von Fireblade »

9 von 10 :D
Gerne wieder :st:

Benutzeravatar
wepe
Superintelligenz
Beiträge: 2728
Registriert: 6. Juni 2012, 20:19
Wohnort: Duisburg, NRW

Re: Die Bewertung des Zyklus

Beitrag von wepe »

Bei mir bleibt auch die volle Punktzahl - die Auflösungen waren gut und schlüssig, TALIN wird zu einer neuen Größe, die Städte behalten viele ihrer Geheimnisse - und bei dieser jugendlichen Eritrea kann man ja auf ein Wiederlesen hoffen. :st:
Gesund bleiben: Alkohol desinfiziert! :st: :P

Benutzeravatar
nanograinger
Kosmokrat
Beiträge: 5285
Registriert: 18. Mai 2013, 16:07

Re: Die Bewertung des Zyklus

Beitrag von nanograinger »

Ich fand den Zyklus etwas besser als mittelmäßig, habe mit 6 Sternchen abgestimmt.

Positiv fand ich die Amöbenschiffe und die teilweise frische Schreibweise der neuen (für mich) Autoren. Außer dem wurde das geliefert, was versprochen war: Space Opera und "Perry drin".

Negativ fand ich die Teile der Konzeption (siehe unten), das Hauruck-Ende (plötzlich werden alle Anstrengungen quasi gleichzeitig von Erfolg gekrönt, und sogar die riesige MOKRA wird mit ein paar Virionen in wenigen Minuten vernichtet), und die teilweise doch sehr einfach gestrickte Schreibweise der neuen (für mich) Autoren.

Zur Konzeption: Man kann es als mutig bezeichnen, dass Uwe Anton gleich zu Anfang den Generex und seine Absichten dem Leser vorstellt. Allerdings war damit von Anfang an klar, dass es sich um einen größenwahnsinnigen Massenmörder handelt. Das ist doch sehr trivial konstruiert. Zur Hälfte des Zyklus wird dann auch klar, wie der Generex die Vernichtung bewerkstelligen lässt, danach war für mich die meiste Spannung raus. Ein bisschen wurde es noch einmal interessant, als die Assimilatoren ins Spiel kamen, aber letztlich spielten sie in der Auflösung keine Rolle. Die Storyline ist durch die Anwesenheit der TALIN-Boten wieder sehr konstruiert (es ist willkürlich, was sie tun und nicht anderes, obwohl sie könnten?) , die Action in der Connajent-Basisstation eigentlich überflüssige Sideshow, ein Aufwärmen alter Geschichten. Die Geschichte um Anthur und Eritrea fand ich zwar nicht besonders interessant, aber auch nicht störend betont. Perrys Beziehung zu Eritrea: keine schlechte Idee und ohne großes Theater beschrieben, das sehe ich auch positiv.

Ach ja, die "Neue Menschheit" schien mir in ihren Gefühlswelt und Lebensweisen ununterscheidbar von der alten Menscheit. Der Titel des ersten Bandes hat wirklich gar nicht zum Minizyklus gepasst.

Das Gesamtfazit fällt für mich also mittelmäßig aus. Grundsätzlich finde ich Mini-Zyklen dieser Art aber eine gute Idee.

Benutzeravatar
Tostan
Terraner
Beiträge: 1532
Registriert: 29. Juni 2012, 14:04
Wohnort: Wien

Re: Die Bewertung des Zyklus

Beitrag von Tostan »

nanograinger hat geschrieben:Ich fand den Zyklus etwas besser als mittelmäßig, habe mit 6 Sternchen abgestimmt.

Positiv fand ich die Amöbenschiffe und die teilweise frische Schreibweise der neuen (für mich) Autoren. Außer dem wurde das geliefert, was versprochen war: Space Opera und "Perry drin".

Negativ fand ich die teilweise doch sehr einfach gestrickte Schreibweise der neuen (für mich) Autoren.
Du hast mich verwirrt.
Kannst du mir bitte sagen, was jetzt in Bezug auf Schreibweise "frisch" und was "einfach gestrickt" war?

:aa:

-O- Tostan -O-
To Live Is To Die

Benutzeravatar
DelorianRhodan
Kosmokrat
Beiträge: 4684
Registriert: 7. Juli 2012, 17:09
Wohnort: Dorne

Re: Die Bewertung des Zyklus

Beitrag von DelorianRhodan »

Hätte man ihn, den Zyklus, vermißt, wenn er nicht erschienen wäre und niemand von ihm gewußt häte.
Na gut, ich habe alle Hefte hier liegen und werde sie beim nächsten Urlaub lesen.

hz3cdv
Kosmokrat
Beiträge: 8551
Registriert: 29. Juni 2012, 14:19

Re: Die Bewertung des Zyklus

Beitrag von hz3cdv »

DelorianRhodan hat geschrieben:Hätte man ihn, den Zyklus, vermißt, wenn er nicht erschienen wäre und niemand von ihm gewußt häte.
Na gut, ich habe alle Hefte hier liegen und werde sie beim nächsten Urlaub lesen.
Natürlich nicht. Das gleiche kann man aber über Goethe, Shakespear, Jesus, Buddha und selbst über mich sagen. ;)

Die wichtige Frage für mich ist: hat er unterhalten? Und die Antwort war für mich: ja.

welle
Oxtorner
Beiträge: 633
Registriert: 29. Juni 2012, 23:59

Re: Die Bewertung des Zyklus

Beitrag von welle »

7 Sterne

Hat gut unterhalten, aber hatte auch seine Längen (vor Allem bei den degenerierten Jaranoc)
Trotzdem: Gerne und immer wieder.

Benutzeravatar
2008
Ertruser
Beiträge: 812
Registriert: 25. Juni 2012, 21:56

Re: Die Bewertung des Zyklus

Beitrag von 2008 »

Pfeil hat geschrieben:
von 2008 » 3. August 2014, 11:34
Für mich ist diese Wertung definitiv zu granular. Sprich * - ***** wärn mir lieber.
Nimm "deine" Fünferwertung und multipliziere mit 2. Sollte im Kopf zu schaffen sein.
So gscheit war ich auch.
Noch 1550 Heftln um die EA Lücken zu schließen.

Benutzeravatar
ernie
Plophoser
Beiträge: 408
Registriert: 29. Juni 2012, 15:10
Wohnort: Süd-West Niedersachsen

Re: Die Bewertung des Zyklus

Beitrag von ernie »

8 von 10

Ich hoffe, es gibt 2015 einen neuen Mini-Zyklus
Ad Astra
ernie
-------------------
1.Auflage: 3036
Neo 211

Benutzeravatar
ovaron29
Zellaktivatorträger
Beiträge: 2109
Registriert: 20. Mai 2013, 12:20
Wohnort: Wien

Re: Die Bewertung des Zyklus

Beitrag von ovaron29 »

10 Sterne, könntet ihr fortsetzen. :st:
Seit 1961 Fan.

Benutzeravatar
Jen Salik
Siganese
Beiträge: 25
Registriert: 3. Juni 2018, 19:48
Wohnort: Dom Keschdschan

Re: Die Bewertung des Zyklus

Beitrag von Jen Salik »

8 von 10 Sternen.
Diese Miniserie hatte was.
Gab viele Mini's die dagegen nicht so gut weg kommen.
Ich sag nur Juopiter :sn:
per aspera ad Norgan-Thur

Antworten

Zurück zu „PR - Stardust“